Skip to main content

Nintendo stoppt Verkauf von Download-Codes in Europa

Nintendo Switch digital download codes
(Image credit: Future)

Europäische Einzelhändler dürfen ab heute (1. Juli) keine digitalen Download-Codes für Nintendo-First-Party-Titel mehr verkaufen, was bedeutet, dass Kunden den Preisen des Nintendo Switch eShop ausgeliefert sind, wenn sie Nintendos Spiele digital kaufen wollen.

Zuvor konnten Händler Download-Codes für Nintendo-Spiele wie Animal Crossing: New Horizons und Super Mario Odyssey kaufen und im Nintendo eShop einlösen. Diese Codes waren häufig günstiger als das Spiel direkt im Nintendo eShop zu kaufen, wo generell der Vollpreis fällig ist, abgesehen von der ein oder anderen Rabattaktion.

In der Vergangenheit war Nintendo zögerlich, seine Spiele zu reduzieren, da es befürchtet hat, den Wert seines geistigen Eigentums zu mindern. Ähnlich wie beim Modell von Disney, das seine DVDs und Blu-Ray-Discs selten billig verkauft, weiß das Unternehmen, dass Spieler diese Titel nirgendwo anders finden können, sodass eine Preissenkung oft als langfristig schädlich angesehen wird.

Der umstrittene Schritt wurde vom britischen Online-Händler ShopTo.net enthüllt, der bekannt gab, dass er keine Download-Codes von Nintendo-Spielen mehr verkaufen darf.

Mehr Münzen benötigt

Warum macht Nintendo also Download-Spiele in Europa teurer? In einer Stellungnahme gegenüber Nintendo Life erklärt Nintendo, dass es den Verkauf von Download-Codes für „selbstveröffentlichte Software [...] nach sorgfältiger Prüfung des sich entwickelnden europäischen Markts“ eingestellt hat.

Aber was ist mit physischen Nintendo Switch-Spielen? Mit ihnen kommt man nach wie vor günstiger weg als im eShop, aber auch hier halten sich die Preise hartnäckig. The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das 2017 erschienen ist, kostet z.B. immer noch knapp unter € 60 auf Amazon.

Glücklicherweise betrifft Nintendos Entscheidung nur First-Party-Titel und gilt nicht für Spiele anderer Publisher, Nintendo eShop Guthabenkarten, Nintendo Switch Online-Mitgliedschaften und DLC.