iPhone 13 Reihe scheint bereits in einer offiziellen Datenbank aufgetaucht zu sein

iPhone 12 Pro Max
(Bildnachweis: Future)

Eine Sache, die für jedes Smartphone vor der Markteinführung passieren muss, ist die behördliche Zertifizierung durch diverse offizielle Stellen auf der ganzen Welt, und dieser Prozess scheint für das iPhone 13 (Öffnet sich in einem neuen Tab) begonnen zu haben.

Consomac (Öffnet sich in einem neuen Tab) (eine französische Seite, die sich auf Apple-Nachrichten konzentriert) hat in einer Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC) etwas entdeckt, das die iPhone 13-Reihe zu sein scheint.

Sieben Modellnummern sind aufgelistet, nämlich A2628, A2630, A2634, A2635, A2640, A2643 und A2645. Obwohl das iPhone 13 nicht namentlich erwähnt wird, sind sie als Apple-Smartphones gelistet und die Nummerierung deutet darauf hin, dass es sich um neuere Modelle als die der iPhone 12 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Reihe handelt.

Nur Nummern

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal (Öffnet sich in einem neuen Tab)?
...unsere Facebook-Page (Öffnet sich in einem neuen Tab)?
...alle Details zum Amazon Prime Day 2021 (Öffnet sich in einem neuen Tab)?

Es handelt sich also mit ziemlicher Sicherheit um die iPhone 13-Reihe, die wir hier sehen, und die Informationen der EEC sind in der Regel genau - nicht, dass es hier viele Informationen gäbe, denn die Modellnummern sind alles, was aufgeführt ist.

Man beachte auch, dass es sich bei diesen sieben Modellen nicht um sieben verschiedene Geräte handelt, sondern eher um unterschiedliche Speicherkapazitäten oder andere kleine Unterschiede.

Da das iPhone 13 wahrscheinlich im September auf den Markt kommen wird, würden wir erwarten, dass diese Datenbankeinträge bereits jetzt zu sehen sind, was darauf hindeutet, dass die kommenden Smartphones tatsächlich im September auf den Markt kommen werden.

Wir haben an anderer Stelle gehört, dass die iPhone 13 Reihe verbesserte Kameras und Face ID (Öffnet sich in einem neuen Tab) haben soll, sowie 120Hz Bildwiederholrate (Öffnet sich in einem neuen Tab) (zumindest bei den Pro Modellen), einen LiDAR Scanner für alle Modelle (Öffnet sich in einem neuen Tab) und eine kleinere Kerbe (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, neben anderen Verbesserungen.

Es hört sich nicht so an, als ob dies das größte Jahr für iPhone-Upgrades sein wird, aber diese Geräte werden wahrscheinlich trotzdem zu den besten des Jahres 2021 gehören, und da die EEC sie bereits gelistet hat, scheint das Warten beinahe vorbei zu sein.

Via 9to5Mac (Öffnet sich in einem neuen Tab)

* Link englischsprachig

James is a freelance phones, tablets and wearables writer and sub-editor at TechRadar. He has a love for everything ‘smart’, from watches to lights, and can often be found arguing with AI assistants or drowning in the latest apps. James also contributes to 3G.co.uk, 4G.co.uk and 5G.co.uk and has written for T3, Digital Camera World, Clarity Media and others, with work on the web, in print and on TV.