Skip to main content

iOS 16 Funktionen - welche kommen auf dein iPhone?

iOS 16 Lock Screen
(Bildnachweis: Apple)

Zwar wurde bestätigt, dass iOS 16 am 12. September auf den Markt kommt und einen neu gestalteten Sperrbildschirm, bessere Sicherheitsfunktionen und andere aufregende Dinge mit sich bringt, aber einige ältere iPhones werden keinen Zugang zu bestimmten Verbesserungen haben.

Das macht größtenteils Sinn, denn die Chips in einigen iPhones kommen einfach nicht mit den Funktionen der neuesten iOS-Version zurecht, während anderen die nötige Hardware fehlt, um bestimmte Funktionen zu nutzen, wie z. B. bessere Porträtfotos.

Da iOS 16 das iPhone 8 und das iPhone SE 2 und höher unterstützt, kannst du ohne Probleme deine eigenen Sperrbildschirme erstellen.

Deshalb haben wir für dich zusammengestellt, welche Funktionen für bestimmte iPhones nicht verfügbar sind. Das könnte dich dazu verleiten, dir das iPhone 14 oder das iPhone 13 (Öffnet sich in einem neuen Tab) anzuschauen.

iPhone mit einer Notch

Batterie-Symbol

An image showing the battery percentage in the iOS 16 beta

(Image credit: MacRumors)

Dies ist ein einzigartiges Versäumnis bei bestimmten iPhones, denn es betrifft nur iPhones, die eine Kerbe haben, weil der Platz oben auf dem Display dadurch reduziert wird.

Seit der Einführung des iPhone X und der Kerbe im Jahr 2017 war die einzige Möglichkeit, den Akkustand im Kontrollzentrum anzuzeigen, indem du von der oberen rechten Ecke nach unten wischst.

In iOS 16 gibt es jedoch eine neue Einstellung, mit der die Zahl innerhalb des Batteriesymbols angezeigt wird.

iPhone 8 und höher

Joy Con Support

A neon red Joy-Con on a table in the foreground, with a Nintendo Switch screen and blue Joy-Con lying on the table in the background, slightly out of focus

(Image credit: Enrique Vidal Flores via Unsplash)

Wenn du noch ein paar Nintendo Joy-Cons herumliegen hast, kannst du sie jetzt mit deinem iPhone koppeln. Nett, aber auch nicht herausragend. 

iPhone XS und höher

Motiv vom Hintergrund abheben

iOS 16 Lift subject from background

(Image credit: Apple)

Eine weitere Funktion, die genauso wichtig ist wie der neu gestaltete Sperrbildschirm in iOS 16, ist die Möglichkeit, ein Motiv in einem Foto gedrückt zu halten, um es in eine andere App zu ziehen.

Die Bearbeitung eines Fotos mit dieser Funktion kann eine große Zeitersparnis sein, wenn du z. B. nur dein Haustier in einem anderen Bild verwenden willst, aber sie ist nur für Besitzer eines iPhone XS oder höher verfügbar.

Diktat-Emojis

iOS 15.4 Emoji

(Image credit: TechRadar)

Ein einfaches Feature - wenn du ein Emoji mit deiner Stimme einfügen willst, ist das in iOS 16 endlich möglich, allerdings nur mit einem iPhone XS und höher.

iPhone 11 und höher

Live Captions

FaceTime

(Image credit: Apple)

Eine neue Funktion für Barrierefreiheit ermöglicht Live-Untertitel bei einem FaceTime-Anruf, so dass jemand mit einer Hörbehinderung lesen kann, was der Empfänger zu ihm sagt.

iPhone 12 und höher

Erkennungen

Accessibility on iOS

(Image credit: Apple)

Eine weitere neue Funktion für Barrierefreiheit ist der LIDAR-Sensor im iPhone 12 Pro und höher, der Objekte und Personen für Menschen mit Sehbehinderungen scannt und erkennt.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von