Elden Ring: Neue Mod erhöht die Sichtweite des Spiels enorm

Two characters on horses
(Bildnachweis: FromSoftware )

Es gibt eine neue Elden Ring-Mod, die so gut bei den Fans ankommt, dass so Mancher sich wünscht, sie könnte es irgendwie in die Konsolenversion schaffen.

Für die PC-Version von Elden Ring gibt es dank der großen und engagierten Community einige fantastische Mods. Eine der neuesten für das Spiel, "Increased Draw Distance", macht genau das, was auf der Verpackung steht (via Wccftech). Wenn du sie installierst, kannst du auf deiner Reise durch die Zwischenlande mehr von den fernen Regionen des Spiels sehen.

Das Beste an der Mod ist, dass sie die Leistung des Spiels nur wenig beeinträchtigt. Wenn du einen PC hast, auf dem Elden Ring problemlos läuft, lohnt es sich auf jeden Fall, die Mod herunterzuladen, damit du einen besseren Blick auf die fernen Landschaften des Spiels werfen kannst.

Die Zwischenhorizonte

A tarnished in Elden Ring gazing from a cliff

(Image credit: Bandai Namco)

Warum ist also die größere Sichtweite für Elden Ring so wichtig? Zunächst einmal möchte Entwickler From Software, dass du die Umgebungen in all seinen Spielen in dich aufsaugen kannst. Sei es die weit entfernte Glocke des Erwachens in Dark Souls oder die weit entfernte Burg Lothric in Dark Souls 3. Du wirst ständig auf dein Ziel aufmerksam gemacht und darauf, wie viele Kilometer zwischen dir und diesem Ziel liegen.

Das ist in Elden Ring nicht anders. Gleich zu Beginn des Spiels kannst du einen Blick auf Schloss Sturmschleier werfen, in der sich der erste große Boss des Spiels befindet, und auf den monolithischen Erdenbaum im Herzen des Landes. Diese hoch aufragenden Wahrzeichen erinnern dich daran, wie groß die Welt um dich herum ist oder wie klein du bist, wenn du dich in ihr befindest.

Die Erhöhung der Sichtweite unterstützt dieses Thema zusätzlich. Auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist, würde ich mir wünschen, dass From Software dies in die PS5- und Xbox Series X|S-Version des Spiels integriert. 

Ein noch besseres Gefühl dafür zu bekommen, wo ich mich in den Zwischenlanden im Verhältnis zu den anderen großen Gebieten auf der Karte befinde, würde ich bei wiederholten Durchläufen sehr gerne erleben. Und sei es nur, um mich in der düsteren Schönheit der sterbenden Welt von Elden Ring zu sonnen. Und obwohl das Spiel keinen offiziellen Fotomodus hat, würde eine größere Reichweite eifrige Screenshot-Fans wie mich und sicher auch viele andere begeistern.

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von