Ein Samsung Galaxy S23 Teaser-Video zeigt epische Nacht- und Mondaufnahmen

Samsung Galaxy S22 Ultra Kameras
Ein Samsung Galaxy S22 Ultra (Bildnachweis: Future)

Eine Sache, die viele der besten Smartphones erstaunlich gut können, ist das Fotografieren des Mondes, und es ist sehr wahrscheinlich, dass das Samsung Galaxy S23 Ultra sogar noch besser sein wird als die aktuelle Generation, wie ein neues offizielles Teaser-Video zeigt.

Samsung hat auf seinem YouTube-Kanal (via GSMArena (Öffnet sich in einem neuen Tab)) ein kurzes Video (Öffnet sich in einem neuen Tab) veröffentlicht, das einen Mond zeigt, der aus dem Schatten heraustritt und dann mit dem Wort "Mooon" überlagert wird - mit drei Kameralinsen anstelle eines jeden "o".

Das deutet darauf hin, dass ein oder mehrere Smartphones der Samsung Galaxy S23-Serie in der Lage sein werden, helle, detaillierte Aufnahmen des Mondes zu machen.

Die Verwendung von drei Kameralinsen im Bild des Wortes "Mond" deutet darauf hin, dass es sich um das Standard-S23 oder das Galaxy S23 Plus handelt und nicht um das Ultra, da dieses Modell mit ziemlicher Sicherheit vier Linsen haben dürfte. Aber es wird wahrscheinlich auch das beste Modell für die Fotografie sein, vor allem für die Mondfotografie, da es sicher viel weiter zoomen kann; also sollten wir vielleicht nicht zu viel in die Anzahl der Linsen hineininterpretieren.

Im Video heißt es dann, dass "epische Nächte kommen", was darauf hindeutet, dass nicht nur Mondaufnahmen, sondern generell Nachtaufnahmen zu den Stärken dieser Smartphones gehören werden. Die Tatsache, dass der Mond im Video aus dem Schatten tritt, könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass die Nachtaufnahmen mit den Smartphones der S23-Serie beeindruckend hell sein werden.


Analyse: nicht der erste Hinweis auf beeindruckende Nachtaufnahmen

Wir haben schon seit einiger Zeit gehört, dass das Samsung Galaxy S23 Ultra in der Lage sein wird, außergewöhnliche Nachtaufnahmen zu machen, daher ist dieser Teaser keine große Überraschung.

Ein Informant hat sogar behauptet, dass das Smartphone über eine Nachtsichtfunktion (Öffnet sich in einem neuen Tab) verfügt, und kürzlich durchgesickerte Kamera-Samples zeigten sehr helle Nachtszenen (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Dies wird wahrscheinlich zumindest teilweise durch den neuen 200-MP-Primärsensor ermöglicht, der den 108-MP-Sensor des Samsung Galaxy S22 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab) ablöst und über den bereits viel gemunkelt wurde.

Das Samsung Galaxy S23 Ultra und seine Geschwister werden am 1. Februar auf der Samsung Galaxy Unpacked 2023 vorgestellt, also werden wir bald sehen, wie gut sie wirklich sind.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Hallöchen, ich bin Franzi.

Als Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland bin ich unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Wenn ich nicht gerade nach neuesten News für euch das Internet durchforste oder frisch gelaunchte Geräte teste, backe ich, tauche ein in die Welt von Azeroth, schmökere in Romanen auf meinem Kindle Paperwhite oder sitze mit einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa, ganz im Sinne von Netflix & Chill. Dazu eine schlafende Katze auf dem Schoß und ich bin glücklich.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Mit Unterstützung von