Samsung Galaxy S23 Ultra Kamera-Samples zeigen beeindruckende Nacht- und Zoomaufnahmen

Samsung Galaxy S22 Ultra Kameras
Ein Samsung Galaxy S22 Ultra (Bildnachweis: Future)

Das Samsung Galaxy S23 Ultra gehörte schon immer zu den besten Fotohandys (Öffnet sich in einem neuen Tab), und jetzt sind wir uns dessen noch sicherer, denn durchgesickerte Kamera-Samples, die angeblich mit dem Smartphone aufgenommen wurden, zeigen beeindruckende fotografische Fähigkeiten.

Der Twitter-Nutzer Edwards Urbina (Öffnet sich in einem neuen Tab) hat eine Reihe von Bildern gepostet, die Nacht- und Zoomaufnahmen zeigen (via NotebookCheck (Öffnet sich in einem neuen Tab)).

Zuerst die Nachtfotografie. Dazu hat Urbina zwei Fotos veröffentlicht (Öffnet sich in einem neuen Tab), die vermutlich im normalen Modus und im Nachtmodus (oder vielleicht im Astrofotografie-Modus) aufgenommen wurden.

Die normalen Aufnahmen sind unglaublich dunkel, was darauf hindeutet, wie wenig Licht vorhanden war, während die Aufnahmen im Nachtmodus beeindruckend hell sind und viele Details enthalten.

Sie sind bei weitem nicht perfekt - es gibt ein bisschen Rauschen, ein paar unscharfe Details, unnatürliche Farben in den Blättern und sie sind nicht perfekt fokussiert. Aber wenn man bedenkt, wie wenig Licht zur Verfügung stand, sind die Ergebnisse dennoch überzeugend.

Jetzt kommen wir zu den Zoom-Aufnahmen, die mit 1x, 3x, 10x und 30x Zoom gemacht wurden.

See more

Die Ultra-Reihe zeichnet sich immer durch gute Zoomaufnahmen aus, daher ist es keine Überraschung, dass diese gut aussehen - vor allem die ersten drei, da das Smartphone wahrscheinlich optisch auf diese Entfernungen zoomen kann. Aber auch der 30-fache Zoom sieht ziemlich detailliert aus - wenn auch nicht ganz so scharf wie die anderen. Wenn man bedenkt, dass der optische Zoom des Samsung Galaxy S23 Ultra wahrscheinlich bei maximal 10-fach liegt, ist das beeindruckend.

Der Leaker @UniverseIce (Öffnet sich in einem neuen Tab) behauptet sogar, dass diese Aufnahme genauso gut aussieht wie eine 20-fache Zoomaufnahme des Samsung Galaxy S22 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab). Auch wenn die optische Reichweite dieses Jahr vielleicht nicht besser ist, könnte die Gesamtqualität der Zoomaufnahmen - und insbesondere der digitale Zoom - verbessert werden.

Natürlich sind das nur ein paar Fotos, wir können nicht sicher sein, dass sie echt sind, und wir haben keine direkten Vergleiche mit dem Galaxy S22 Ultra oder anderen Smartphones. Wir sollten also nicht zu viel in sie hineininterpretieren, aber sie sehen trotzdem vielversprechend aus.

Da das Samsung Galaxy S23 Ultra am 1. Februar auf den Markt kommen soll, werden wir bald genau wissen, wie gut seine Kameras sind.


Meinung: Der Zoom sieht toll aus, aber nächstes Jahr muss er noch viel besser werden

Nach allem, was wir bisher gesehen und gehört haben, scheint es wahrscheinlich, dass das Samsung Galaxy S23 Ultra die Krone als bestes Kamera-Smartphone erobern und das Samsung Galaxy S22 Ultra ablösen wird, das derzeit auf dem ersten Platz liegt.

Mit einem neuen 200-MP-Primärsensor und Verbesserungen bei der Nacht- und Zoomfotografie dürfte es eine ganze Reihe fotografischer Verbesserungen geben - aber im nächsten Jahr sollte sich das Unternehmen noch mehr auf Fortschritte beim Zoom konzentrieren.

Im Moment hat Samsung bei der Zoomfotografie wohl die Nase vorn, denn die Konkurrenz bietet keinen 10-fachen optischen Zoom, aber sie könnte bald aufholen. Google kommt allmählich näher: Das Pixel 7 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) bietet einen 5-fachen optischen Zoom, und Apple wird Berichten zufolge das iPhone 15 Ultra mit einer Periskopkamera ausstatten.

Samsung hingegen hat in den letzten Jahren wenig getan, um die Zoomfotografie voranzutreiben. Die Software wurde verbessert, aber die Hardware wurde nur minimal erneuert, und die maximale optische Zoomdistanz der Ultra-Smartphones wurde nicht verändert.

Wenn das Unternehmen seinen Vorsprung halten will, brauchen wir also mehr als einen 10-fachen optischen Zoom für das Samsung Galaxy S23 Ultra - oder ein paar andere Tricks, wie den stufenlosen optischen Zoom des Sony Xperia 1 IV.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von