Skip to main content

Dieses neue PS5-Feature ist ein Geschenk des Himmels für die Ersteller von Inhalten - und auch für Sony

Mädchen spielt PlayStation 5 Spielekonsole
(Image credit: Roman Kosolapov / Shutterstock)

Sony hat damit begonnen, eine neue PS5-Funktion zu testen, die aufgenommene Screenshots und Clips automatisch auf dein iOS- oder Android-Smartphone überträgt, und zwar in die PlayStation-App. Von dort aus können die Aufnahmen auf Social-Media-Plattformen deiner Wahl geteilt werden, darunter Facebook und Twitter - und das könnte ein großer Segen für Inhaltsersteller sein, die einen einfachen Zugang zu ihren Screenshots und Videos auf der PS5 suchen.

Wie GamesRadar berichtet, befindet sich die Funktion derzeit in einer Beta-Testphase und ist leider nur für PS5-Spieler in Japan und Kanada verfügbar. Das ist wahrscheinlich so, damit Sony die Funktion in konzentrierten Regionen testen kann, bevor sie weltweit ausgerollt wird.

Die Funktion ist allerdings nicht ganz ohne Vorbehalte. Aufgrund der Beschränkungen der PlayStation-App dürfen die Videos eine Auflösung von 1080p nicht überschreiten und nicht länger als drei Minuten sein. Seltsamerweise können die Nutzer/innen Clips und Screenshots nicht manuell in die PlayStation App hochladen, was der Funktion ein "Alles-oder-Nichts"-Gefühl verleiht, das in seiner jetzigen Form sicher polarisieren wird.

Die Funktion kann jedoch manuell aktiviert und deaktiviert werden, so dass du nicht gezwungen bist, sie zu nutzen, wenn du nicht willst. Wenn du dich für die Funktion entscheidest, solltest du wissen, dass Clips und Screenshots, die in der PlayStation App gespeichert werden, nur 14 Tage lang gespeichert bleiben. Das sollte genug Zeit sein, um zu entscheiden, ob du deine Aufnahmen in den sozialen Medien teilen möchtest oder nicht.


Analyse: Ein kluger Schachzug von Sony

Wir hoffen, dass dieses neue PS5-Feature schließlich weltweit veröffentlicht wird, denn es scheint den Stress beim Teilen von Aufnahmen von deiner Konsole auf deinen bevorzugten Social-Media-Kanälen deutlich zu verringern und die Möglichkeit, dies auf einfachere Weise zu tun, ist ein wahrer Segen für alle, die ihre kreativsten und fesselndsten Momente im Spiel mit anderen teilen möchten.

Der offensichtliche Vorteil besteht darin, dass du mit deinem Handy begleitende Nachrichten zu deinen Clips und Screenshots eintippen kannst und dies nicht mehr mühsam mit einem DualSense Wireless Controller tun musst. Außerdem erstellst du temporäre Backups deiner Aufnahmen auf deinem Handy, was dir Kopfschmerzen ersparen kann, wenn du sie versehentlich aus dem Konsolenspeicher löschst.

Im Großen und Ganzen könnte dies eine Funktion sein, die Sony für seine zukünftigen PS5-Titel vorbereiten möchte. Sonys PS5-Exklusivtitel verfügen in der Regel über erstklassige Fotomodi, und wir sind sicher, dass dies auch bei Titeln wie God of War: Ragnarok, Horizon Forbidden West und Gran Turismo 7 der Fall sein wird.

Wenn das die Absicht ist, dann ist das ein kluger Schachzug von Sony. Die Möglichkeit, Clips und Screenshots auf dem Handy in den sozialen Medien zu teilen, ist im Grunde genommen kostenloses Marketing für Sonys Spiele. Indem PS5-Besitzer/innen eine so bequeme Möglichkeit haben, dies zu tun, wird das Unternehmen die Präsenz seiner Spiele in allen wichtigen sozialen Medien erhöhen.

Rhys Wood

Rhys is a Staff Writer for TechRadar, and while relatively fresh to the role, he's been writing in a professional capacity for years. A Media, Writing and Production graduate, Rhys has prior experience creating written content for HR companies, restaurants, app developers, IT sites and toy sellers. His true passions, though, lie in video games, TV, audio and home entertainment. When Rhys isn't on the clock, you'll usually find him logged into Final Fantasy 14.