Die neuen Kopfhörer von Honor sind die AirPods Pro, auf die Android-Nutzer gewartet haben

Apple AirPods Pro und Honor Earbuds 3 Pro auf schwarzem Hintergrund
(Bildnachweis: TechRadar)

Wenn Nachahmung die aufrichtigste Form der Schmeichelei ist, dann bestätigt ein Blick auf die im März veröffentlichten Honor Earbuds 3 Pro, dass Honor bei der Entwicklung der Earbuds 3 Pro einige sehr gute Dinge über Apples AirPods Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu sagen hatte. 

In vielerlei Hinsicht haben die neuen Honor-Kopfhörer das Gute an den AirPods Pro des Curpertino-Riesen (die auf dem Bild oben unter den Honor Earbuds 3 Pro zu sehen sind) aufgegriffen und verbessert - für Besitzer von Android-Geräten und den Rest von uns. 

Wenn du deine Honor Earbuds (das Update der Earbuds 2 Lite) an dein Android-Gerät hältst und die Klappe ihres noch kieselsteinähnlicheren Gehäuses öffnest, werden die Ohrhörer für ein schnelles Pairing auf eine Weise präsentiert, die jedem AirPods-Besitzer sehr vertraut vorkommen wird. Jetzt laden wir die Honor AI Space App herunter (die allerdings derzeit nur für Android verfügbar ist) und fügen die Ohrstöpsel als Gerät hinzu. 

Daraufhin öffnet sich ein umfassendes und intuitives In-App-Menü mit Optionen, darunter ein Akku-Check (für jeden Ohrhörer und für das Gehäuse), Optionen zur Geräuschkontrolle (du kannst einen Awareness-Modus auswählen oder die Geräuschunterdrückung ein- oder ausschalten - hier kannst du zwischen den Profilen "intelligent", "gemütlich", "moderat" und "ultra" wählen) und die Option der Dual-Verbindung - wir hören Musik über Tidal auf unserem iPhone, steuern die Ohrhörer aber über die App auf dem Android-Smartphone. 

Honor Earbuds 3 Pro neben dem Honor Magic 4 Pro auf weißem Hintergrund

Der Kopplungsprozess der Honor Buds mit einem Honor Smartphone ist natürlich superschnell. (Image credit: TechRadar)

Meinung: Apple sollte sich Sorgen darüber machen, wie gut die Pro-Ohrhörer von Honor klingen

Die Honor Earbuds 3 Pro verfügen über einige beachtliche Spezifikationen. Neben dem weltweit ersten koaxialen Dual-Driver-Design mit einem 11-mm-Dynamiktreiber und einem piezoelektrischen Keramik-Hochtöner (die einzelnen Treibereinheiten sind konzentrisch aufgebaut, der Hochtöner befindet sich im Treiber, so dass sie den Klang aus demselben Punkt - oder Achse - abstrahlen) bieten die Ohrhörer Bluetooth 5.2-Konnektivität und eine Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden, wenn sie mit dem Ladeetui kombiniert werden, das praktischerweise auch zwei Stunden Wiedergabezeit nach fünf Minuten Schnellladung bietet. 

Eine weitere Besonderheit, die du bei den AirPods 3 oder AirPods Pro nicht hast, ist die Möglichkeit, die Lautstärke durch Streichen über den Bügel der Honor Earbuds 3 Pro zu regulieren. 

Gibt es einen Haken an der Sache? Irgendwie schon - aber da du diese Funktion bei den AirPods nicht finden wirst, ist das kein Argument gegen die Honor-Option. In ersten Berichten wurde behauptet, dass die Ohrhörer über einen einzigartigen integrierten Temperaturmonitor verfügen, mit dem du deine Gesundheit im Auge behalten kannst. Meine britischen Kollegen konnten während ihres ersten Tests nicht darauf zugreifen, und nachdem sie Honor um ein Update gebeten hatten, wurde uns mitgeteilt, dass die Honor Earbuds 3 Pro in Großbritannien und der EU nicht mit einem Temperaturmessgerät ausgestattet sein werden. 

Abgesehen davon ist der größte Unterschied wohl der Klang der Honor Earbuds 3 Pro. Wir haben Musik von Tidal und Apple Music von unserem iPhone und dem Honor Magic 4 Pro gestreamt. Die Bässe der Tracks von Stormzy und Dave sind mit den Honor Kopfhörern tiefer, kräftiger und prägnanter. Die Klangbühne ist genauso weitläufig, aber für uns waren die Honor Earbuds 3 Pro der erste Sieger, weil sie mehr Details wiedergeben - die sauberen Vorderkanten der Noten und die gefühlvolle Qualität der Stimmen. Die Honor Earbuds 3 Pro klingen in diesen ersten Tests einnehmender, eifriger und brillanter in den leicht zu handhabenden Höhen als ihre AirPods-Pendants. 

Honor Magic 4 Pro mit geöffneter Honor AI Space App

Beachte die gleichzeitige Kopplung von iOS- und Android-Geräten (Image credit: TechRadar)

Dies ist kein ausführlicher TechRadar-Test (wir haben z. B. die Akkuleistung nicht getestet, ob sie tatsächlich die mit den AirPods Pro vergleichbare 24-Stunden-Ausdauer erreichen, bleibt abzuwarten), aber zumindest anfangs hat der Markt für AirPods für Android einen neuen Spitzenreiter. 

Honor ist so überzeugt von seiner Kreation, dass es sogar mit Billboard zusammengearbeitet hat, um Global Buzz (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu erstellen - eine limitierte Playlist, die zeigt, was die Honor Earbuds 3 Pro können. 

Die Honor Earbuds 3 Pro sind in der Apple-ähnlichen Farbe Weiß oder in einem etwas auffälligeren Grau in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Malaysia zum Preis von 199 € erhältlich. Wir wissen allerdings nicht, ob sie auch in den USA erhältlich sein werden - was aus den genannten Gründen wirklich schade ist...

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von