Skip to main content

Die AirPods Pro 2 sind schwerer zu verlieren, halten länger und klingen besser

Apple Airpords 2 auf schwarzem Hintergrund
(Bildnachweis: Apple)

Apple hat die neuen kabellosen Kopfhörer, die AirPods Pro 2, auf dem Far Out September Event angekündigt, das live aus dem Firmensitz in Cupertino, Kalifornien, übertragen wurde.

Der Preis wurde mit 249 US-Dollar angegeben. Die Vorbestellungen beginnen am 9. September, die Auslieferung erfolgt am 23. September.

Die neuen AirPods Pro haben das gleiche Design wie die Vorgängerversion und sind weiterhin nur in Weiß erhältlich. Eine wichtige Neuerung ist die kapazitive Touch-Bedienung an der Außenseite der Ohrhörer, mit der du die Lautstärke durch Wischen nach oben oder unten regulieren kannst - eine Funktion, die dem Original fehlte.

Ein neuer H2-Chip sorgt bei den neuen AirPods Pro für eine fortschrittliche Audioberechnung, die laut Apple die Geräuschunterdrückung verdoppelt und einen adaptiven Transparenzmodus bietet, der Geräusche mit 48.000 Mal pro Sekunde verarbeitet und Geräusche wie z. B. schwere Maschinen reduziert, selbst wenn du den Transparenzmodus aktiviert hast.

Wie bei den AirPods 3 und AirPods Max wird auch bei den neuen AirPods Pro Spatial Audio unterstützt. Es gibt auch Unterstützung für die neue personalisierte Spatial Audio-Option in iOS 16, die die TrueDepth-Kamera-Funktion des iPhones nutzt, um ein einzigartiges Hörerprofil zu erstellen, das auf deiner Kopf- und Ohrform basiert, damit die Klangbewegung überzeugender ist.

Airpods pro 2 auf dunklem Hintergrund

(Image credit: Apple)

Die neuen AirPods Pro können per Lightning, Qi und Apple MagSafe kabellos aufgeladen werden, aber du kannst auch das Ladegerät verwenden, das mit der Apple Watch geliefert wird. Die Akkulaufzeit der neuen AirPods Pro wurde auf 6 Stunden bei einmaligem Aufladen und 30 Stunden insgesamt mit Case erhöht - gegenüber 4,5 Stunden bzw. 24 Stunden bei den ursprünglichen Versionen.

Das neue Modell hat nur wenige neue Funktionen, die wir bereits in unserem Beitrag über die 5 Neuerungen der AirPods Pro 2 vorgestellt haben. Eine davon ist ein verbessertes Case mit einem eingebauten Lautsprecher, der Rückmeldung über das Pairing, den Stromverbrauch und den Ladestatus gibt. Der Lautsprecher des Cases gibt einen Signalton ab, wenn die iOS-Funktion "Find My" verwendet wird. Außerdem unterstützt er die UWB-Richtungssuche mit deinem iPhone, sodass du deine verlorenen AirPods direkt orten kannst.

Schließlich hat Apple auch einen neuen verzerrungsarmen Lautsprecher und einen eigenen Verstärker eingebaut, so dass wir davon ausgehen, dass die Audioqualität insgesamt besser sein wird als bei den Originalen.

Von verlustfreiem Audio war nicht die Rede, aber Apple sagte, dass der H2-Chip Verbindungen mit hoher Bandbreite unterstützt, also wissen wir noch nicht, was das bedeutet. Wir haben bereits darüber geschrieben, dass Apple die AirPods über Bluetooth mit verlustfreiem Sound ausstatten könnte, also ist es gut möglich, dass wir in Zukunft noch mehr von diesen Kopfhörern hören werden.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von