Skip to main content

Der Veröffentlichungstermin von Dying Light 2 ist gestorben und wird 2022 wieder zum Leben erweckt

Dying Light 2
(Image credit: Techland)

Dying Light 2 mag eines der am meisten erwarteten Open-World-Spiele des Jahres sein, aber es wird nicht mehr im Dezember erscheinen.

Das Veröffentlichungsdatum von Dying Light 2 wurde nach hinten verschoben. Der Entwickler Techland hat getwittert, warum die Zombie-Parkour-Mash-up-Fortsetzung erst am 4. Februar 2022 erscheinen wird.

Pawel Marchewka, CEO von Techland, sagt, dass "das Team mit der Produktion stetig vorankommt und das Spiel sich der Ziellinie nähert. Das Spiel ist fertig und wir testen es derzeit."

"Es ist bei weitem das größte und ehrgeizigste Projekt, das wir je gemacht haben. Leider haben wir erkannt, dass wir mehr Zeit brauchen, um das Spiel auf den Stand zu bringen, den wir uns vorstellen." 

Es ist nicht das erste Mal, dass sich das Spiel verzögert. Das ursprüngliche Veröffentlichungsfenster im Dezember 2021 ist nur einer von mehreren verpassten Terminen.

Das Spiel wird jedoch noch vor dem geänderten Veröffentlichungsdatum noch einmal ausführlicher gezeigt werden, da Techland in den kommenden Monaten Vorpremieren plant.


Analyse: Ein arbeitsreicher Start ins Jahr 2022 für alle Gamer

Der Start der neuen Konsolengenerationen verlief relativ schleppend. Die Entwicklungszyklen wurden durch den Covid beeinträchtigt und die Entwicklerteams mussten ihre Spiele nicht nur für die neuen Konsolen der Xbox Series X, Xbox Series S und PS5 optimieren, sondern auch für die älteren Generationen wie PS4 und Xbox One sowie für den PC. Dying Light 2: Stay Human wird für all diese Plattformen erscheinen.

Damit haben wir es mit einem der geschäftigsten Jahresstarts für Spiele seit langem zu tun. Eine ganze Reihe von Spielen wurde auf das nächste Jahr verschoben, wobei die erste Hälfte des Jahres 2022 besonders voll zu sein scheint.

Neben Dying Light 2: Stay Human kannst du dich auf Elden Ring, Horizon Forbidden West, Gran Turismo 7, das Reboot von Saints Row, Pokemon Legends: Arceus und mehr.

Vielleicht solltest du auf deiner Weihnachtsliste nach einem Schuldschein fragen.