Das OnePlus 11 ist in seinem ersten offiziellen Teaser erschienen

OnePlus 10 Pro
Das OnePlus 10 Pro wurde dieses Jahr eingeführt (Bildnachweis: Future)

Das Team von OnePlus hat sein 9-jähriges Bestehen in China gefeiert und im Rahmen dieser Veranstaltung wurde uns ein offizieller Teaser für das kommende Smartphone-Flaggschiff OnePlus 11 präsentiert, das Anfang 2023 auf den Markt kommen soll.

Auf dem Teaser (Öffnet sich in einem neuen Tab) (via GSMArena (Öffnet sich in einem neuen Tab)) ist zwar nicht viel zu sehen, aber wir bekommen einen guten Blick auf den großen Kamerabuckel auf der Rückseite des Smartphones mit dem Hasselblad-Kamerabranding (das ist der Kamerahersteller, mit dem OnePlus in den letzten Jahren zusammengearbeitet hat).

Eine grobe Übersetzung des OnePlus-Posts im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo deutet darauf hin, dass wir einen "zukünftigen Leistungsführer" bekommen werden, der "viele Unmöglichkeiten in der Branche herausfordern wird" - was auch immer du davon halten willst.

Ein Unternehmen, zwei Marken

Während der Jubiläumsfeier wurde viel über die kürzlich erfolgte Fusion zwischen OnePlus und Oppo gesprochen: Oppo investiert offenbar hohe Summen in OnePlus-Produkte als Teil einer "Zwei-Marken-Strategie" für das einzige Unternehmen in der Zukunft.

Das bedeutet, dass die Find- und Reno-Smartphones von Oppo weiterhin neben den OnePlus-Geräten erscheinen werden, auch wenn noch nicht klar ist, wie unterschiedlich die Geräte in Zukunft sein werden.

Es gibt bereits zahlreiche Gerüchte und Leaks über das OnePlus 11, darunter auch Renderbilder, die das Gerät in Schwarz und Grün zeigen. Normalerweise bringt OnePlus seine Flaggschiffe in den ersten Monaten des Jahres auf den Markt, aber der Teaser sagt nur, dass das OnePlus 11 "bald veröffentlicht wird".


Analyse: Neues Jahr, neues OnePlus

Das erste Smartphone von OnePlus wurde bereits 2014 vorgestellt, und in den ersten Tagen war das Ziel einfach: Spezifikationen und Verarbeitungsqualität, die denen der High-End-Flaggschiffe sehr nahe kamen, zu einem Preis, der deutlich unter dem der iPhones und Galaxys auf dem Markt lag.

Im Laufe der Zeit ist OnePlus langsam von dieser Strategie abgerückt und hat teurere Smartphones produziert, während die OnePlus Nord (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Serie eingeführt wurde, um den Käufern von Mittelklasse-Smartphones ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, das weiter unten auf der Preisskala liegt.

Nach der Fusion mit Oppo hat OnePlus nun die Chance, sich neu zu orientieren und zu entscheiden, was es von seinen High-End-Smartphones erwartet. Das OnePlus 10 Pro, das 2022 auf den Markt kam, bot ein großartiges Erlebnis zu einem vernünftigen Preis, obwohl es auch seine Schwächen hatte.

Nach allem, was wir bisher über das OnePlus 11 gehört haben, klingt es so, als hätte es die technischen Daten und den Feinschliff, um es mit allem aufzunehmen, was Apple, Samsung oder Google für 2023 geplant haben - aber wie immer wird der Preis entscheidend sein. Und auch das Design der OnePlus Buds Pro 2 haben wir schon auf inoffiziellen Renderings gesehen.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von