Das neue Update für Die Sims 4 führt zu unkontrollierbaren Hausbränden

A sims character holds a candle
(Bildnachweis: Electronic Arts)

Die Sims 4 hat ein Feuerproblem, denn immer mehr Nutzer berichten von zufälligen und unkontrollierbaren Infernos, die aus dem Nichts heraus entstehen. 

Diese Beschwerden tauchten auf, als Die Sims 4 nach der Ankündigung von Die Sims 5 kostenlos spielbar wurde. Das sind auch keine leeren Drohungen: Viele haben festgestellt, dass dank dieses Bugs ganze Räume oder Häuser bis auf die Grundmauern niedergebrannt werden. Die Reparaturkosten machen vielen Sims das Leben schwer. 

Einige SpielerInnen mussten sich von ihren geliebten Sims verabschieden, nachdem ganze Familien in Hausbränden gefangen waren. Wir sind uns sicher, dass dies nicht der Start ist, den sich EA für das neue Free-to-Play-Kapitel von Die Sims 4 gewünscht hat. 

Launenhaftes Feuer

Im Mittelpunkt all dieser Hausbrände steht die Eigenschaft "Angst vor Feuer". Sie wurde mit dem Update "Wünsche und Ängste" im August eingeführt. Sims haben jetzt eine Reihe von Wünschen, die sie anstreben, aber auch tief sitzende Ängste, die auf negativen Erfahrungen beruhen. 

Wenn ein Sim versehentlich ein Feuer auslöst oder sich beim Kochen verbrennt, kann er eine Angst vor Feuer entwickeln. Das hat zur Folge, dass sie immer häufiger versehentlich Feuer legen. Das ist ein Teufelskreis, vor allem, weil der Bug feuerängstliche Sims in Pyromanen zu verwandeln scheint. Jedes Mal, wenn sie ein Feuer legen, wird die unmittelbare Umgebung in Flammen aufgehen. Was übrigens kontraproduktiv erscheint, denn jemand, der Angst vor Flammen hat, würde sicher besonders vorsichtig sein, um kein Feuer zu entfachen. 

Leider scheint das nicht der Fall zu sein. Nutzer haben von Bränden in der Küche, im Garten und sogar im Badezimmer berichtet. Viele Leute sind gezwungen, ihre Sims mit Salat und Obst zu füttern, um den Ofen ganz zu vermeiden. 

is_anybody_else_experiencing_constant_fires from r/thesims

Das Update "Wünsche und Ängste" macht schon seit einer Weile Probleme. Aber das Problem scheint sich durch irgendetwas im Free-to-Play-Update von Die Sims 4 noch zu verschlimmern. Die Eigenschaft "Angst vor Feuer" scheint jetzt häufiger aufzutauchen.

Heilende Flammen

Zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Einige NutzerInnen haben festgestellt, dass die Angst verschwindet, wenn sie ihre Sims zwingen, ein Feuer zu löschen, und ihr Haus wieder flammensicher ist. 

A group of sims characters on the beach

(Image credit: Electronic Arts)

Andere haben vorgeschlagen, in den Belohnungsladen zu gehen und einen Angst-weg-Trank zu kaufen. Dieses nette kleine Getränk wird alle Ängste deines Sims auslöschen. Und da es in Die Sims 4 keine Mikrotransaktionen gibt, musst du dafür auch nicht mit echtem Geld bezahlen. 

Die letzte Möglichkeit, die Angst deiner Sims vor Feuer loszuwerden, ist, die Ängste komplett zu deaktivieren. Viele haben festgestellt, dass das Fears and Wants-Update ihr vermeintlich sorgloses Sim-Erlebnis belastet, da es mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Deshalb kannst du einen Cheat zum Entfernen von Ängsten  herunterladen, um dieses feurige Chaos ein für alle Mal loszuwerden. 

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von