Das iPhone 16 Pro könnte das erste Apple Smartphone der Mittelklasse mit einem Periskop-Zoomobjektiv sein

Das iPhone 14 Pro in lila
(Bildnachweis: Apple)

Die iPhone 15-Reihe von Apple wird wahrscheinlich erst im September 2023 das Licht der Welt erblicken, aber das hat die Gerüchteküche nicht davon abgehalten, darüber zu spekulieren, was von der iPhone 16-Reihe zu erwarten ist, die mit ziemlicher Sicherheit im Jahr 2024 folgen wird. 

Einem neuen Bericht der koreanischen Zeitschrift The Elec (Öffnet sich in einem neuen Tab) (H/T Wccftech (Öffnet sich in einem neuen Tab)) zufolge werden die iPhone 16 Pro-Modelle von Apple mit einem Periskop-Zoomobjektiv ausgestattet sein - eine Funktion, von der allgemein erwartet wird, dass sie exklusiv dem iPhone 15 Ultra vorbehalten ist, wenn die nächsten iPhones im Jahr 2023 erscheinen. 

Mit anderen Worten: Kunden, die bis 2024 auf ihr nächstes iPhone warten, müssen nicht unbedingt viel Geld für Apples Spitzenmodell ausgeben, um von der Periskop-Zoomtechnologie zu profitieren. Stattdessen könnte das iPhone 16 Pro das erste Mittelklasse-iPhone sein, das die begehrte Fotofunktion bietet. 

Periskop-Kameras - die ihren Namen von der Ähnlichkeit mit den Instrumenten auf U-Booten und anderen Marineschiffen haben - ermöglichen es dem Betrachter, bei gleichbleibender Bildqualität extrem weit zu zoomen. Auf dem begrenzten Platz des Kameramoduls eines Smartphones verwendet eine Periskopkamera Spiegel, um mehr Linsenelemente und damit eine größere Zoomlänge zu ermöglichen.

Natürlich ist die Herstellung dieser Technologie in Smartphone-Größe teuer, und Periskop-Kameras waren bisher High-End-Modellen wie dem Samsung Galaxy S22 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab), Huawei P50 Pro, Honor Magic 4 Pro und Xiaomi 12S Ultra vorbehalten.

Das Samsung Galaxy S22 Ultra in Burgund, in einer Hand gehalten, mit Blick auf die Rückseite

Das Samsung Galaxy S22 Ultra verfügt über ein Periskop-Zoomobjektiv (Image credit: Samsung)

Natürlich wird das iPhone 16 Pro (und sein unvermeidliches Pro Max-Geschwisterchen) mit ziemlicher Sicherheit immer noch im oberen Bereich von Apples Smartphone-Sortiment angesiedelt sein - das iPhone 14 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) zum Beispiel wird für den nicht gerade kleinen Preis von 1.299 Euro verkauft - aber die Gerüchte über die Existenz eines iPhone 15 Ultra deuten darauf hin, dass Apple auch ein iPhone 16 Ultra auf den Markt bringen wird, was das iPhone 16 Pro in die Mittelklasse abschieben würde (zumindest für Apple-Geräte).

Analyse: Sharing is caring?

Die Nachricht von der Periskop-Linse des iPhone 16 Pro kommt nur wenige Tage nach anderen Gerüchten, die andeuten, dass Apples Dynamic Island - der virtuelle Notch-Ersatz, der als Pro-exklusives Feature auf dem iPhone 14 im letzten Jahr debütierte - seinen Weg auf jedes iPhone 15-Modell im Jahr 2023 finden wird. 

Es ist also klar, dass Apple seine neueren High-End-Funktionen so vielen Nutzern wie möglich zur Verfügung stellen will - allerdings erst, nachdem diese Funktionen ein Jahr lang exklusiv für das Top-Modell verfügbar waren. 

Zu den weiteren Features, die exklusiv für das iPhone 15 Ultra angekündigt werden, gehören Apples nächstes Chip-Upgrade - wahrscheinlich der A17 Bionic - und ein Titanrahmen. Wenn wir wetten würden, dann darauf, dass beide Features auch im iPhone 16 Pro zu finden sein werden.

Apple hat gestern übrigens auch überraschend neue MacBook Pro-Modelle und den neuen Mac Mini vorgestellt.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Hallöchen, ich bin Franzi.

Als Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland bin ich unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Wenn ich nicht gerade nach neuesten News für euch das Internet durchforste oder frisch gelaunchte Geräte teste, backe ich, tauche ein in die Welt von Azeroth, schmökere in Romanen auf meinem Kindle Paperwhite oder sitze mit einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa, ganz im Sinne von Netflix & Chill. Dazu eine schlafende Katze auf dem Schoß und ich bin glücklich.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Mit Unterstützung von