Skip to main content

Das Ende für das Gangsterdrama Snowfall steht fest

Snowfall
(Image credit: FX)

Wie am 5. April bestätigt wurde, wird Snowfall, das Gangsterdrama von FX, nach sechs Staffeln eingestellt. 

Die Serie, die sich derzeit in der Mitte ihrer fünften Staffel befindet, wird noch eine sechste Staffel erhalten, aber das wird ihr letzter Akt sein. 

Snowfall wurde von dem legendären Regisseur John Singleton entwickelt, dem Mann hinter dem Erfolgsdrama "Boyz n the Hood" von 1991. Der Film brachte ihm damals sogar eine Oscar-Nominierung für die beste Regie ein. Damit war er der erste Afroamerikaner und der jüngste Mensch, der jemals für diesen Preis nominiert wurde. 

Snowfall spielt 1983 in Los Angeles und berichtet von den Auswirkungen der Crack-Epidemie. Der Film begleitet unter anderem einen 20-jährigen Drogendealer, einen mexikanischen Wrestler, einen CIA-Agenten und die Nichte eines mexikanischen Gangsterbosses. 

Ihre Schicksale werden zunächst parallel erzählt, allerdings im Verlauf der ersten Staffel auch zügig zusammengeführt. Snowfall hat eine großartige Besetzung, in der Damson Idris, Carter Hudson, Emily Rios, Sergio Peris-Mencheta, Michael Hyatt und Amin Joseph Schlüsselrollen spielen. 

Die Serie wurde 2016 von FX in Auftrag gegeben, damals war FX noch eine Tochtergesellschaft von 20th Century Fox. Nachdem Fox im März 2019 von Disney übernommen wurde, war Snowfall hierzulande auf Disney+ verfügbar.

Singleton starb leider 2019, drei Monate vor der Ausstrahlung der dritten Staffel der Serie. Die Produktion der Serie wurde jedoch fortgesetzt. 

Ist die Absetzung der Serie eine Überraschung?

Eigentlich nicht. Sechs Staffeln sind eine sehr gute Laufzeit für eine Serie, die eher eine fortlaufende Geschichte als ein wöchentliches Prozedere hat, und das Kreativteam von Snowfall hat jetzt die Sicherheit einer letzten Staffel, um alle I's zu setzen und alle T's zu kreuzen. 

Nick Grad, President of Original Programming bei FX, sagte zu dieser Entscheidung: "FX hat sich vor sechs Jahren mit dem legendären Autor/Regisseur John Singleton und dem Rest des Kreativteams zusammengetan, um ihre Vision eines ehrgeizigen, kraftvollen Dramas über die Explosion der Crack-Epidemie in den frühen 80er Jahren zu verfolgen."

Er fuhr fort: "Heute, da die fünfte Staffel von Snowfall neue Höhen der Anerkennung und der Zuschauerzahlen erreicht, steht es außer Frage, dass diese Serie ein klassisches FX-Drama geworden ist. Wir freuen uns sehr, eine sechste Staffel zu bestellen, die es Dave Andron, Walter Mosley und den übrigen Produzenten ermöglicht, Snowfall zu einem fulminanten Finale zu führen, das die Brillanz aller Beteiligten unter Beweis stellt - von der herausragenden Besetzung unter der Leitung von Damson Idris bis hin zu den Autoren, Regisseuren, Künstlern und der Crew."

Idris, der jetzt nicht nur der Star, sondern auch der Produzent der Serie ist, fügte hinzu: "Ich bin unglaublich stolz auf die Geschichte, die wir alle geschrieben haben. Vor allem auf den Einfluss, den Snowfall auf die Kultur hatte. Nur selten erreicht eine Fernsehserie die sechste Staffel und der Abschied von 'Franklin Saint' wird mir das Herz brechen. Aber die Familie und die Beziehungen, die ich auf dieser Reise geknüpft habe, werden ein Leben lang halten. Ich weiß, dass John Singleton lächelnd und stolz auf mich herabschaut."

Die fünfte Staffel der Serie wird am 20. April zu Ende gehen, die sechste und letzte wird voraussichtlich 2023 ausgestrahlt. 

  • Neue Filme 2022: Das läuft dieses Jahr im Kino und auf den Streaminganbietern
Stephan Sediq
Stephan Sediq

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de

With contributions from