Skip to main content

Android 12-Feature könnte die Handhabung von großen Smartphones wie dem Samsung Galaxy S21 Ultra erleichtern

Samsung Galaxy S21 Ultra
Samsung Galaxy S21 Ultra (Image credit: Aakash Jhaveri)

Da Smartphones immer größere Displays zu haben scheinen, wobei das Samsung Galaxy S21 Ultra und das Xiaomi Mi 11 zum Beispiel beide 6,8 Zoll in der Diagonale erreichen, könnten einige Menschen mit kleineren Händen es schwierig finden, alle Bereiche des Bildschirms richtig zu erwischen. Ein neues Feature für Android 12 könnte hier Abhilfe schaffen.

Android 12, die 2021er Version des jährlichen Android-Updates, das auf die meisten Nicht-iPhone-Smartphones kommt, könnte mit einem umschaltbaren Einhand-Modus ausgestattet sein, um die Bedienung des Telefons zu vereinfachen, ohne alle zehn deiner Finger zu benutzen. Dies kommt von XDA Developers, die einen Hinweis auf das Feature im Android Open-Source Project (AOSP) gefunden haben.

Android ist Open-Source-Software, was bedeutet, dass jeder es übernehmen und an seine Bedürfnisse anpassen kann, und das AOSP ist das Repository für den Quellcode, wie er in Smartphones erscheint. Das Vorhandensein des Verweises auf den Einhandmodus im AOSP bedeutet wahrscheinlich, dass die Funktion in Android 12 kommen wird, auch wenn es noch nicht bestätigt ist.

Wie könnte diese Android 12-Funktion aussehen?

Android ist eine Open-Source-Software, und viele Smartphone-Firmen bearbeiten den Quellcode ziemlich stark, bevor sie ihn auf Smartphones bringen. Einige Marken, wie Samsung und Sony, haben sogar schon ihre eigenen Einhand-Modi.

In den meisten Fällen verkleinern diese Modi das sichtbare Display auf etwa zwei Drittel oder die Hälfte der vorherigen Größe und verschieben den nutzbaren Bereich an den unteren linken oder unteren rechten Rand des Bildschirms, so dass er leichter mit einer Hand erreicht werden kann. Typischerweise wird der Rest des Bildschirms, der nicht verwendet wird, in diesem Fall ausgeschaltet.

Das ist aber nicht unbedingt die einzige Möglichkeit, einen Einhandmodus zu implementieren, und es ist möglich, dass wir in Android 12 einen anderen Weg sehen werden. Zu den Möglichkeiten gehören das Verschieben der Tastensteuerung auf eine Seite, um sie leichter erreichen zu können, oder ein On-Screen-Joystick zur Steuerung der Berührung.

So oder so, ein Einhandmodus würde es Menschen mit kleineren Händen ermöglichen, große Telefone besser zu bedienen. So können sie immer noch das große Display genießen, wenn es darauf ankommt, z. B. beim Streaming von TV-Sendungen oder beim Spielen.

Es wird erwartet, dass das Android 12-Update gegen Ende des Jahres auf die Smartphones ausgerollt wird, aber vorher sollte Google das Software-Update in der Mitte des Jahres offiziell ankündigen.