Skip to main content

Android 12: Geleakte Screenshots zeigen, wie das Android-Update aussehen könnte

Android
Android (Image credit: Future)

Sobald Android 12 auf Smartphones ausgerollt wird, was wahrscheinlich gegen Ende 2021 der Fall ist, wird es wahrscheinlich ein leichtes Redesign der Benutzeroberfläche von Android 11 sowie eine Sammlung neuer Funktionen mit sich bringen. Ein neues Leak hat uns einen ersten Blick sowohl auf das neue Aussehen von Android 12 als auch auf einige der Tools gegeben, die es möglicherweise beinhaltet.

Laut XDADevelopers wurde ein Dokumentenentwurf von Google, der die Änderungen an Android 12 beschreibt, geleakt, und die Bilder daraus wurden von der Seite gesammelt. Diese Screenshots decken eine Reihe von Menüs ab, von den Schnelleinstellungen bis hin zur Kamera-App und dem Startbildschirm.

Auf den Screenshots sind einige neue Funktionen zu sehen, die in Android 11 nicht vorhanden sind, darunter auch eine, die bereits zuvor geleakt wurde. Wir erklären dir diese Features, damit du eine Vorstellung davon bekommst, was Android 12 bieten könnte.

Android 12: geleakte Funktionen

Android 12 features

Android 12: Startseite und Widget-Funktionen (Image credit: XDA Developers)

Es scheint, dass Android 12 einen größeren Schwerpunkt auf Widgets legen könnte, laut den Screenshots - das sind kleine Blöcke für den Startbildschirm, mit denen du App-Funktionen nutzen kannst, ohne die Software zu öffnen, und während Android-Handys sie schon seit Jahren nutzen, haben sie in letzter Zeit einen Anstieg des Interesses erhalten, da iOS die Funktion eingeführt hat.

Die gezeigten Widgets sind alle für Unterhaltungen, und es ist möglich, dass dies darauf hindeutet, dass Widgets bald einen größeren Schwerpunkt auf Social Media- und Chat-App-Funktionen haben werden.

In den Android 12-Screenshots verwenden die Widgets ein minimales Design und passen in das Farbschema der Smartphone-Benutzeroberfläche. In einem früheren Leak war zu lesen, dass du bei Android 12 eine Systemfarbe auswählen kannst, und die meisten Screenshots verwenden denselben Beige-Ton, der zum Hintergrund passt, was darauf hindeutet, dass die Farbfunktion im Einsatz ist.

Android 12 features

Android 12 Einstellungen und Datenschutzfunktionen (Image credit: XDA Developers)

Ein Screenshot zeigt das Menü Quick Settings (Schnelleinstellungen), das auf Android-Geräten durch Wischen von oben nach unten gefunden werden kann. Der Screenshot zeigt nur vier Symbole - Wi-Fi-Verbindung, Flugzeugmodus, Energie-Modus und Dark Mode - während man in Android 11 derzeit sechs auf einmal sehen kann.

Es ist nicht schwer, wieder nach unten zu scrollen, um auf noch mehr Optionen zuzugreifen, aber dieser Screenshot deutet darauf hin, dass Android 12 einen super-einfachen Zugriff auf weniger Optionen als bisher bieten wird. 

Auf demselben Screenshot ist oben rechts eine winzige Benachrichtigungsblase zu sehen, die ein Symbol für ein Mikrofon und die Kamera zeigt. Ein separater Screenshot zeigt, was es damit auf sich hat - Android 12 benachrichtigt dich, wenn deine Kamera oder dein Mikrofon gerade in Gebrauch sind oder in letzter Zeit benutzt wurden, was eine Datenschutzfunktion zu sein scheint, damit du weißt, ob du präsent bist oder nicht.

Ein Screenshot aus der Kamera-App zeigt, dass die Benachrichtigungsblase dort allerdings immer noch auftaucht, was unnötig erscheint und Platz auf dem Bildschirm wegnimmt.

Wir fügen all diese Funktionen zu unserer Liste der durchgesickerten und gemunkelten Android 12-Funktionen hinzu, eine Liste, die seit Beginn des Jahres 2021 stetig wächst - wenn all diese Funktionen ihren Weg auf zukünftige Android 12-Telefone finden, könnte sich das neue Betriebssystem als eines der bisher größten Updates erweisen.