6 häufige Fehler, die du mit deiner PS5 machst

PS5
(Bildnachweis: Future)

Nach zwei Jahren Erfahrung mit der PS5 (Öffnet sich in einem neuen Tab)haben wir einiges darüber gelernt, wie wir das Beste aus Sonys Konsole herausholen können. Trotz immer noch anhaltender Lieferschwierigkeiten, ist es mittlerweile zumindest ein wenig einfacher, eine PS5 zu bekommen. 

Und spätestens jetzt, da der Black Friday mit seinen PS5-Deals (Öffnet sich in einem neuen Tab) vor der Tür steht, ist der perfekte Zeitpunkt, um dir eine Konsole und das beste passende Zubehör (Öffnet sich in einem neuen Tab)anzuschaffen. Allerdings gibt es auch einige Dinge, auf die du unbedingt achten solltest. Aber keine Sorge, wir helfen dir dabei, die folgenden 6 häufigen Fehler zu vermeiden.

Das gleiche Spiel zweimal herunterladen 

God of War 2018

(Image credit: Sony Interactive Entertainment)

Einer der häufigsten Fehler mag dich zunächst nicht stören, aber er kann zu lästigen Problemen bei der Dateiverwaltung und -speicherung führen. 

Sony veröffentlicht immer noch PS4 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Titel und obwohl die Abwärtskompatibilität großartig ist, bedeutet das, dass du leicht aus Versehen zwei Versionen desselben Spiels herunterladen kannst. Oder du lädst einfach die falsche Version herunter, was bedeutet, dass du eine spielst, die nicht für die Möglichkeiten der PS5 optimiert ist. 

Überprüfe deine Bibliothek immer auf versteckte PS4-Titel, die du nicht spielst, und wähle die Version aus, die du herunterladen möchtest, indem du das "..."-Symbol neben dem Download-Button im PlayStation Store auswählst.

Begrenzten SSD-Speicherplatz für PS4-Spiele nutzen

Horizon Zero Dawn

(Image credit: Guerrilla Games)

Die PS5 hat einen relativ mageren Speicherplatz von 667 GB, den du nicht für Dinge verschwenden solltest, die du anderswo unterbringen kannst. Wenn du God of War Ragnarok (Öffnet sich in einem neuen Tab), Horizon Forbidden West (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Call of Duty: Modern Warfare 2 installierst, hast du praktisch keinen Platz mehr.

PS5-Spiele sind ziemlich platzhungrig, deshalb solltest du auf jeden Fall in eine der besten SSDs für PS5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) investieren, aber selbst das ist vielleicht nicht genug, wenn du deinen Speicher mit PS4-Spielen befüllst. Die beste Alternative? Verwende ein externes USB-Laufwerk.

Im Gegensatz zu PS5-Spielen, die intern gespeichert werden müssen, kannst du PS4-Spiele von einem externen USB-Laufwerk spielen. Wenn du also auf Next-Gen umsteigst und eine Bibliothek älterer Spiele hast, kann der Kauf einer externen SSD eine bessere (und günstigere) Option sein als der Kauf einer teureren internen Festplatte.

Der PS5 keinen Raum zum Atmen geben

PS5 gaming monitor behind PS5 console, DualSense controller and Pulse 3D headset

(Image credit: Shutterstock / Wachiwit)

Wir haben es verstanden: Die Unterbringung der Konsole kann ein Problem sein, besonders wenn du andere Geräte wie die Xbox Series X (Öffnet sich in einem neuen Tab)|S oder die Nintendo Switch (Öffnet sich in einem neuen Tab) besitzt. Aber auch auf die Gefahr hin, wie ein nörgelndes Elternteil zu klingen, das es dir schon tausendmal gesagt hat: Es ist ein häufiger Fehler, der sich auf dein Gaming auswirkt, und du solltest ihn schnell beheben. 

Die PS5 mag klobig sein, aber du musst sicherstellen, dass sie an der Rückseite und an den Lüftungsöffnungen oben genügend Platz hat. Das gilt vor allem dann, wenn du die PS5 in einem TV-Schrank mit geringer Luftzirkulation unterbringst. Wenn die Konsole zu heiß wird, wirkt sich das auf die Leistung deiner Spiele aus.

Verschwendung von Speicherplatz für Videos

PlayStation 5 trophies

(Image credit: Sony)

Wie wir bereits erwähnt haben, ist der interne Speicher der PS5 ziemlich knapp bemessen, du wirst also kein einziges Gigabyte verschwenden wollen. 

Ein stiller kleiner Speicherfresser ist die Gameplay-Aufnahme. Wenn du deine Videobibliothek nicht im Auge behältst und die automatische Aufnahme aktiviert lässt, kann es passieren, dass deine Festplatte irgendwann zugemüllt wird. Die Auto-Capture-Funktion ist im Prinzip eine nette Idee, da sie den Moment aufzeichnet, in dem du eine Trophäe im Spiel erhältst, aber in der Praxis kann sie zu einer Belastung für deine Konsole werden.

Um diese Einstellung zu deaktivieren, gehst du in den Einstellungen zu "Aufnahmen und Übertragungen", dann zu "Automatische Aufnahmen" und wählst "Trophäen".

Die falsche SSD kaufen

A PS5 console next to the Adata SSD

(Image credit: Future)

Diese Nachricht geht an alle, die auf "Kaufen" klicken, bevor sie die technischen Daten gelesen haben - du weißt, wenn du gemeint bist. Wie wir bereits erwähnt haben, ist der Kauf einer SSD eine gute Möglichkeit, deinen Speicherplatz zu verbessern, aber es ist wichtig, dass du eine kaufst, die die Leistung deiner PS5 nicht beeinträchtigt. 

Nicht alle erfüllen die anspruchsvollen Mindestspezifikationen von Sonys Konsole. Externe SSDs können zum Beispiel nur PS4-Spiele auf einer PS5 ausführen. Außerdem solltest du darauf achten, ein Modell mit integriertem Kühlkörper zu kaufen. Ohne einen solchen können manche SSDs gefährlich heiß werden und deine Konsole beschädigen.

Natürlich kommt es auch auf die Größe an. Deshalb solltest du dir vor dem Kauf einer SSD genau überlegen, wie viel Platz du brauchst. Eine 500-GB-SSD ist vielleicht günstiger, aber du wirst schnell merken, dass 1-TB vermutlich eine bessere Investition gewesen wäre.

Und schließlich die Geschwindigkeit: Wenn deine SSD die Mindestanforderungen von Sony erfüllt, ist sie schnell genug, um Spiele mit minimalen Ladezeiten zu auszuführen. Dennoch werden einige der leistungsstärkeren Modelle die Installations-, Übertragungs- und Ladezeiten von Spielen spürbar verbessern. Allerdings ist eine höhere Lese-/Schreibgeschwindigkeit in der Regel auch mit höheren Kosten verbunden.

Updates überspringen

PS5 Menü für automatische Updates

(Image credit: Sony)

Es ist eine Kardinalsünde für jeden Technikbesitzer, Updates zu überspringen, aber seien wir ehrlich - die meisten von uns haben es schon ein paar Mal getan. Du hast endlich mal einen Abend für dich, um dich in ein Spiel zu stürzen, auf das du dich schon lange gefreut hast, und dann kommt der Haken an der Sache: Es ist Zeit für ein Software-Update. 

Ja, es ist ärgerlich, und nein, es wird dich oder deine Konsole nicht umbringen, wenn du ab und zu ein Update auslässt. Aber auf lange Sicht könntest du wichtige Patches und Funktionsupdates verpassen oder, noch schlimmer, Kompatibilitätsprobleme bekommen. 

Die PS5 ist eine aufregende neue Ergänzung für jeden Gamer, aber kleine Fehler schleichen sich leicht ein. Wenn du dich jedoch um deinen Speicherplatz, deine Hardware und deine Software kümmerst, kannst du sicher sein, dass du ein langes und stressfreies Leben mit deiner neuen Konsole führen wirst.

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von