Nyfter Nyf 22 im Test: Klein und kompakt, aber mit Treiber-Problemen

Nyfter Nyf 22: Eine superleichte und individuell anpasse Gaming-Maus mit kleinen Wehwehchen

Nyfter Nyf 22
(Image: © Michael Winkel)

TechRadar Fazit

Bei der Nyf 22 handelt es sich um die erste Gaming-Maus des deutschen Peripherie-Herstellers Nyfter, die kompaktes Design, App-Unterstützung und tolle Individualität in sich vereint. Für das, was sie dir allerdings bietet, ist sie dann doch recht teuer.

Pros

  • +

    Leicht und kompakt

  • +

    Durch separat erhältliche Top Cover Individuell anpassbar

  • +

    App-Unterstützung

  • +

    Frei konfigurierbare Tasten

Cons

  • -

    Für das, was sie bietet, recht kostspielig

  • -

    Durch (vermeintliche) Treiber-Probleme lassen sich Teile der Taskleiste nicht mehr anklicken

  • -

    Wenige zusätzliche Tasten

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Die Nyf 22 aus dem Hause Nyfter ist eine grundsolide Gaming-Maus, die Individualität, ein superleichtes und kompaktes Design und brauchbare Funktionen samt App-Unterstützung bietet. Bei letzterem kann man übrigens ziemlich viel Zeit totschlagen. Die Software der Maus bietet dir mannigfaltige Möglichkeiten, dich auszutoben. Völlig egal, ob du die LEDs in neun unterschiedlichen Effekten leuchten lassen willst, die DPI oder Maus-Parameter einstellen willst. Die App bietet dir jede Menge Optionen.

Erhältlich ist die Nyf 22 in den Grundfarben Schwarz und Weiß. Zusätzlich wird die Gaming-Maus neben eines Honeycomb Covers zusätzlich mit einem Solid Cover geliefert. Gerade das ist eine tolle Möglichkeit, die Maus für mehr Spieler schmackhaft zu machen. Schließlich ist nicht jeder unbedingt ein Fan der Honeycomb-Optik. Und wenn das zusätzliche Solid Cover noch nicht genügend Zubehör gewesen ist, darfst du dir außerdem noch ein weiteres Top Cover in einer der zehn unterschiedlichen Farben aussuchen. Die Individualität der Nyf 22 ist wirklich eine nette Spielerei. Wir haben uns selbstverständlich an dem Spaß versucht und unsere Maus mit den TechRadar-Farben ausgestattet, wie oben zu sehen ist.

Optisch kann die Nyf 22 also überzeugen, aber ist ihr Design denn auch zweckmäßig? Grundsätzlich schon, allerdings ist die Handhabung auch etwas gewöhnungsbedürftig. Das liegt vor allem an ihrem sehr geringen Gewicht. Mit dem Honeycomb Cover bringt die Nyf 22 lediglich 72g auf die Waage, was für viele Gamer eine ordentliche Umgewöhnung darstellt. Vor allem, wenn man Gaming-Mäuse wie die Razer Basilisk V3 Pro benutzt, die mit ihren 122g ja fast schon das Doppelte wiegt. Ansonsten liegt die Nyfter-Maus aber sehr gut in der Hand und gleitet sehr geschmeidig (und auch leise!) über jedes Mauspad. Wenn du dich an ihr geringes Gewicht gewöhnt hast, wirst du sicher viel Spaß mit ihr haben.

Nyfter Nyf 22

(Image credit: Michael Winkel)

Allerdings hängt das ganz von deinen persönlichen Präferenzen ab. Die Nyf 22 bietet beispielsweise nur zwei zusätzliche Tasten an der linken Seite, die du mit deinem Daumen betätigen kannst. Wenn du zum Beispiel Shooter wie Overwatch 2 spielst, werden diese höchstwahrscheinlich ausreichen. Wenn du aber eher der MMO-Spieler bist und gerne wie ich den Großteil deiner Taskleiste über deine Maus steuern willst, wird die Nyf 22 definitiv zu wenige Tasten für dich haben. Versuchs am besten mit der SteelSeries Aerox 9, wenn du viele Tasten willst und gleichzeitig das Honeycomb Design nicht missen möchtest.

Wo wir gerade von einer Taskleiste gesprochen haben, möchte ich direkt mit der Tür ins Haus fallen und das (aktuell) größte Problem der Nyfter Nyf 22 erwähnen. Ich habe die Maus ausführlich an mehreren Computern sowie Laptops unserer Redaktion getestet und bei jedem Endgerät kam es dennoch zum immer gleichen Fehler. Nach einigen Minuten der Nutzung kommt es vor, dass weder die Windows-Taskleiste noch geöffnete Fenster angeklickt werden können. Die einzige Lösung ist der Task-Manager, den man über die altbewährte Kombination aus STRG+ALT+ENTF öffnen muss. In dieser einen Woche, in der ich die Nyf 22 getestet habe, musste ich so oft den Task-Manager aufrufen, dass ich fast schon wahnsinnig geworden bin. Eine Lösung hatten wir in unserer Redaktion nicht wirklich parat, zumal es ja bei mehreren Computern in der gleichen Intensität auftrat. Deswegen haben wir es auf einen Defekt unserer Nyf 22 oder ein einfaches Treiber-Problem geschoben.

Wenn man von diesem Problem aber absieht, hast du eine wirklich grundsolide Gaming-Maus, die tolle Individualität, ein superleichtes Design und eine großartige Software in sich vereint. Und die passende Tastatur gibt es ebenfalls. Nur der Preis ist für mich ein kleiner Dorn im Auge. 94,99 Euro für eine Gaming-Maus ist nicht wenig Geld und da sollte schon ein Großteil stimmen. Aber darüber lässt sich ja bekanntermaßen streiten.

Nyfter Nyf 22: Preis & Verfügbarkeit

  • Preis: 94,99€
  • Verfügbarkeit: Jetzt erhältlich
  • Farben: Schwarz & Weiß (Viele bunte Top Cover separat erhältlich)

Die Nyfter Nyf 22 ist zu einem Preis von 94,99 Euro auf der offiziellen Nyfter-Shopseite in den Grundfarben Schwarz und Weiß erhältlich. Zusätzlich kannst du dir ein buntes und zweigeteiltes Top Cover aussuchen. Jedes von diesen kommt als komplettes Set – das heißt, dass du bei jeder Farbe sowohl die Honeycomb- als auch Solid-Optik bekommst. Die Top Cover kannst du auch komplett separat auf der Shopseite des Peripherie-Herstellers bestellen.

Nyfter Nyf 22: Spezifiaktionen

Swipe to scroll horizontally
KonnektivitätWireless, USB-C
SensorPAW 3370 Pixart
DPI0 - 19.000
IPS400
Abtastrate1.000 hz
Gewicht72g (Honeycomb), 75g (Solid)
Akkulaufzeit50 Stunden

Sollte ich die Nyfter Nyf 22 kaufen?

Swipe to scroll horizontally
EigenschaftenAnmerkungenPunkte
DesignOptisch ansprechend und durch die zahlreichen bunten Top Cover kann man sich ordentlich austoben.★★★★★
LeistungGrößtenteils ist die Leistung in Ordnung, nur müssen wir bei den wirklich anstrengenden Treiber-Problemen Punkte abziehen.★★★☆☆
FunktionenDurch die leicht bedienbare App kannst du Tasten neu belegen, die LEDs anpassen und noch vieles mehr tun. Ein paar mehr Tasten wären bei dem Preis aber schön gewesen.★★★★☆
MehrwertEine kompakte Gaming-Maus, die tut was sie soll. Nur ist sie für das, was sie bietet, dann doch etwas teuer.★★★★☆

Kaufe die Nyfter Nyf 22, wenn...

...du eine leichte und kompakte Gaming-Maus suchst.
Die Nyfter Nyf ist ein totales Leichtgewicht und schwebt geradezu über dein Mauspad. Wenn du genau das suchst, hast du dein Match gefunden.

...du Wert auf Individualität legst.
Durch die zahlreichen separat erhältlichen Top Cover kannst du dir deine ganz persönliche Gaming-Maus zusammenstellen.

Kauf die Nyfter Nyf 22 nicht, wenn...

...du eine Tastenmaus willst.
Zwar bietet die Nyfter Nyf 22 zwei zusätzliche Tasten auf der linken Seite, aber das kann für dich vielleicht zu wenig sein. Vor allem, wenn du ein MMO-Spieler bist.

...dich potenzielle Treiber-Probleme abschrecken.
Mit all unseren Computern in der Redaktion hatten wir das Problem, dass wir alle paar Minuten nicht mehr die Taskleiste anklicken konnten. Hier hilft es nur, den Task-Manager zu starten. Dass man darauf keine Lust hat, ist verständlich.

Auch interessant...

Swipe to scroll horizontally
Header Cell - Column 0 Nyfter Nyf 22Razer Basilisk V3 ProLogitech G502 X PLUS
Preis94,99€179,99€169,00€
KonnektivitätWireless, USB-CWireless, Bluetooth, USB-CWireless, USB-C
SensorPAW 3370 PixartOptischer Focus Pro Sensor mit 30KHERO 25K
DPI0 - 19.0000 - 30.000100 - 25.600
IPS400750400
Abtastrate1.000 Hz4.000 Hz1.000 Hz
Gewicht72g (Honeycomb), 75g (Solid)122g106g
Akkulaufzeit50 Stunden90 Stunden130 Stunden (37 mit aktiven LEDs)
Razer Basilisk V3 Pro

Razer Basilisk V3 Pro
Die Razer Basilisk V3 Pro bietet solide, reaktionsschnelle Performance, RGB-Beleuchtung, 10+1 programmierbare Tasten, kabelloses Laden und viele weitere Funktionen.

Logitech G502 X PLUS

Logitech G502 X PLUS
Dieses höchst komfortable Gerät bietet jede Menge Tasten und Einstellmöglichkeiten – zu einem entsprechenden Preis. 

Wie ich die Nyfter Nyf 22 getestet habe

Nyfter Nyf 22

(Image credit: Michael Winkel)
  • Für etwa eine Woche getestet
  • Primärer Nutzen während typischer Büroarbeiten, aber auch fürs Gaming
  • Hauptsächlich auf einem Lenovo- sowie MSI-Gaming-Laptop getestet
  • Gespielte Spiele: World Of Warcraft, Overwatch 2, For The King

Um die Nyfter Nyf 22 zu testen, habe ich sie zunächst im Rahmen meiner täglichen Büroarbeiten verwendet. Dort benutzte ich sie beim Verfassen sowie Aktualisieren von Artikeln, während der Recherche und in der Anwendung gängiger Office-Software. Nach Feierabend kam sie vor allem an unserem MSI Gaming-Laptop zum Einsatz. Primär gespielt wurden World of Warcraft, Overwatch 2 und For The King.

Lies mehr darüber, wie wir testen.

 

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.