Beste Gaming-Maus 2022: Das Beste, was der Markt zu bieten hat

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Beste Gaming-Maus nach Meinung der TechRadar-Redaktion
(Bildnachweis: Future)

In eine gute Gaming-Maus solltest du investieren, wenn du das Maximum aus deinen PC-Gaming-Sessions herausholen willst. Hier geht es nicht nur um nette RGB-Lichter, sondern um Kontrolle und die Oberhand über potenzielle Konkurrenz. Und dank besserer Genauigkeit, Geschwindigkeit und Haptik ist die Maus genauso maßgeblich am Sieg beteiligt wie die Performance deines PCs oder Gaming-Notebooks (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Der Unterschied im Vergleich zu gewöhnlichen Mäusen ist wie Tag und Nacht, egal, ob du hierbei in ein neues Abenteuer abtauchst oder aber kompetitiv spielst. 

Mit der richtigen Gaming-Maus ist dein Charakter-Inventar zugänglicher, deine Reaktionszeit schnell wie nie und dank hochauflösender Sensoren sind blitzschnelle Konter auf gegnerische Manöver kein Problem. Außerdem bekommst du Komfort in Form von programmierbaren Tasten, Gewichtsadjustierung sowie ergonomisches Design, welches Verletzungen vorbeugt. 

Mit Sicherheit gibt es da draußen auch genau die richtige Gaming-Maus für dich. Um dir jedoch bei der Auswahl etwas unter die Arme zu greifen, haben wir dir unsere Top 10 zusammengestellt, die mit Sicherheit etwas passendes für dich bereit hält - Vergiss dann aber bitte nicht dein Setup mit der passenden Gaming-Tastatur (Öffnet sich in einem neuen Tab) und einem entsprechenden Mauspad abzurunden.

Die besten Gaming-Mäuse 2022

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Gaming-Maus Razer Basilisk V3 Pro

(Image credit: Razer)

1. Razer Basilisk V3 Pro

Die beste Gaming-Maus überhaupt

Spezifikationen

DPI: up to 30,000
Funktionen: 10+1 programmierbare Tasten, kabelloses Laden, lange Batterielebensdauer

Pro

+
Großartige Ergonomie
+
Schnelle Leistung, viele Funktionen
+
Lange Akkulaufzeit

Kontra

-
Ein bisschen schwer
-
Das Privileg des kabellosen Ladens kostet extra

Die Razer Basilisk V3 Pro ist ein wahres Ausstattungswunder und vereint alle wichtigen Funktionen, die sich Gamer nur wünschen können.

So ist die Maus nicht nur reichlich ausgestattet, von der RGB-Beleuchtung über 10+1 programmierbare Tasten bis hin zur kabellosen Ladefunktion der nächsten Generation, sondern auch beeindruckend in ihrer Leistung. Trotz des etwas höheren Gewichts ist sie zudem erstaunlich reaktionsschnell und bequem zu bedienen. 

Sie ist zwar etwas teuer und auch das kabellose Laden ist nicht im Lieferumfang enthalten, unserer Meinung nach ist sie jedoch jeden Cent wert und ist mit Abstand die beste Gaming-Maus.

Lies unseren vollständigen Test der Razer Basilisk V3 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Corsair Sabre Pro auf weißem Grund

(Image credit: Corsair)

2. Corsair Sabre Pro

Das Tempo-Wunder

Spezifikationen

DPI: bis zu 18.000
Funktionen: 8.000 Hz Abtastrate, Quickstrike-Tasten, Gleitpads aus PTFE

Pro

+
Unglaublich schnelle dank 8.000 Hz Abtastrate
+
Innovatives Paracord-Kabel

Kontra

-
8.000 Hz Abtastrate beeinträchtigt schwächere PCs

Bei der Corsair Sabre RGB Pro Champion Series trifft minimalistisches Design auf pure Geschwindigkeit. 

Hierbei erreicht die Gaming-Maus Abtastraten von 8.000 Hz und AXON Hyper-Processing-Technologie sowie Quickstrike-Tasten sorgen für schnelle Auflösung. Zusätzlich schlägt diese Wahl dir dabei auch nicht zu sehr zu Buche, sodass sie auch für preisbewusste Gamer eine interessante Wahl darstellt.

Sei dir nur bewusst, dass dich hier kein zusätzlicher Schnick-Schnack wie bei anderen  Vertretern erwartet, sondern puristische Gaming-Peripherie. 

Logitech G502 X Plus

(Image credit: Logitech)

3. Logitech G502 X Plus

Ausgezeichnete Premium Gaming-Maus mit vielen Funktionen

Spezifikationen

DPI: Bis zu 18,000
Funktionen: 8.000Hz Abtastrate, Quickstrike-Tasten, PTFE-Gleitpads

Pro

+
Unglaublich schnelle Leistung mit 8.000Hz Abtastrate
+
Innovatives widerstandsreduzierendes Paracord

Kontra

-
Mögliche Leistungseinbußen bei 8.000 Hz mit niedrigeren Spezifikationen

Mit der G502 X Plus hat Logitech seine beliebteste Produktlinie in großem Stil wiederbelebt. Diese moderne Version der Logitech G502 Lightspeed Wireless besticht durch ihre Leistung und ihre Funktionen. Sie ersetzt einige der Älteren durch neue und bietet auch einige technische Innovationen. 

Während Fans der Serie enttäuscht sein könnten, dass ihre Lieblingsfunktion - die Gewichtsanpassung - weggefallen ist, werden sie von allem anderen wiederum beeindruckt sein. Dazu gehören ein leichteres Gehäuse, ein brandneuer optisch-mechanischer Hybridschalter, ein Lightspeed-Wireless-Protokoll, das schneller ist als das der vorherigen Generation, und ein Akku, der doppelt so lang hält wie der Vorgänger.

Wir fanden, dass der super reaktionsschnelle Hybridschalter äußerst zufriedenstellendes taktiles Feedback liefert und der HERO 25K-Sensor ist ebenfalls schnell, flüssig und präzise. Kurzum: Die G502 ist eine der besten Gaming-Mäuse auf dem Markt. Das einzige Manko ist das sehr teure Powerplay-System zum kabellosen Aufladen.

Razer DeathAdder V3 Pro

(Image credit: Future)

4. Razer DeathAdder V3 Pro

Die beste Gaming-Maus für FPS

Spezifikationen

DPI: Bis zu 30,000
Funktionen: 90-Stunden-Akku, aufrüstbar auf 4.000Hz Abtastrate, optische Schalter

Pro

+
Tadellose Leistung
+
Ausgezeichnete Ergonomie
+
Lange Akkulaufzeit

Kontra

-
Teuer, denken wir
-
Kein RGB

Razer hat sich mit der Razer DeathAdder V3 Pro selbst übertroffen, einer unglaublich leichten Gaming-Maus, die sowohl in puncto Leistung als auch Akkulaufzeit überzeugt. Oh, und auch die Ergonomie ist erstklassig, egal ob für den Handflächen- oder den Klauengriff.

Bei unseren Tests haben wir festgestellt, dass alle Erhebungen, Kurven, Vertiefungen und Tasten strategisch so platziert sind, dass sie den Nutzern das beste und bequemste Erlebnis bieten. Und das alles bei ihrem auffällig geringen Gewicht. 

Natürlich ist auch die Leistung nicht zu verachten: Sie kann mit den anspruchsvollen Spielen mithalten, die wir getestet haben, und die optischen Schalter sorgen für ein zufriedenstellendes Klickgeräusch. Zu guter Letzt ist da noch die Akkulaufzeit von 90 Stunden. Wir haben die Maus eine Woche lang 8 oder mehr Stunden pro Tag benutzt und nicht ein einziges Mal aufgeladen. Sie ist zwar etwas teurer, aber würdest du nicht lieber in die beste Gaming-Maus investieren, die alles kann und ein Leben lang hält, als jedes Jahr ein neues Modell kaufen zu müssen? 

Gaming-Maus: Roccat Burst Core

(Image credit: Roccat)

5. Roccat Burst Core

Qualitätsgarant zum Sparpreis

Spezifikationen

DPI: 8.500
Funktionen: Wabendesign, optische Titan-Switches, 35G Beschleunigung

Pro

+
Extrem leicht
+
Hochwertige Verarbeitung

Kontra

-
Starres Kabel

Die Roccat Burst Core ist der Beweis dafür, dass gute Gaming-Mäuse kein Vermögen kosten müssen. Für wenig Geld erhältst du hier eine kabelgebundene Gesamtlösung mit der passenden Kombination aus Performanz, Verarbeitung und Kostenpunkt. 

Auch wenn Sonderfunktionen sich missen lassen, glänzt der Vertreter in allen anderen Punkten - einschließlich Ergonomie und Design. RGB-Fans sollten zwar eher zur teureren Burst Pro greifen, alle anderen NutzerInnen sind jedoch mit dieser Gaming-Maus bestens beraten.

Roccat Kone XP Air

(Image credit: Roccat)

6. Roccat Kone XP Air

Hervorragende kabellose Gaming-Maus bei bestem Preis-Leistungs-Verhältnis

Spezifikationen

DPI: Bis zu 19.000
Funktionen: 10 dedizierte Tasten, 4D-Scrollrad, Roccat Easy-Shift-Funktion, Ladestation

Pro

+
Die Füße gleiten so geschmeidig
+
Tolle Leistung
+
Ladestation in der Box enthalten

Kontra

-
Software oft fehlerhaft
-
Scrollrad hat einen gewissen Widerstand

Die Roccat Kone XP Air hat mit den Neuerscheinungen von Razer und Logitech harte Konkurrenz. Doch vor allem mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis kann sie sich wirklich abheben. Natürlich gehört sie zu den teureren Modellen, bietet dafür aber auch viele Funktionen, mit denen andere Mäuse nicht mithalten können.

Dazu gehören 29 programmierbare Aktionen für die 15 Eingänge, die Roccat-typische Easy-Shift-Funktion und eine Ladestation, für die andere Gamer extra bezahlen müssen. Auch die 3D-RGB-Beleuchtung, die bei der kabelgebundenen Roccat Kone XP für manche etwas gewöhnungsbedürftig war, ist jetzt viel raffinierter und ansprechender. 

Ihre Leistung haben wir als reibungslos, präzise und schnell empfunden, und die beeindruckenden PTFE-Füße spielen dabei eine große Rolle. Wenn du ein flexibles Budget hast, zählt die Roccat Kone XP zu den besten Gaming-Mäusen, die du aktuell kaufen kannst.

Razer Naga Pro

(Image credit: Razer)

7. Razer Naga Pro Wireless

Die beste Gaming-Maus für MMOs

Spezifikationen

DPI: Bis zu 20,000
Funktionen: 3 austauschbare Seitenplatten, Onboard-Speicher für bis zu 5 Profile

Pro

+
Hochgradig modular
+
Bestens geeignet für MMO-Spieler
+
Die Software ist umfangreich

Kontra

-
Teuer

Jahre nach dem Erfolg der Razer Naga und Naga Trinity kommt mit der Razer Naga Pro ein noch stärker auf MMOs ausgerichteter Konkurrent, der alles Gute seiner Vorgängern aufgreift und noch weiter verbessert. Die Maus ist allerdings nicht nur für MMOs optimiert, sondern auch für FPS und Battle Royale-Titel geeignet ist.

Während des Tests waren wir von ihren erstklassigen Fähigkeiten wirklich beeindruckt. Dazu gehören eine Akkulaufzeit von bis zu 150 Stunden, drei verschiedene Verbindungsmöglichkeiten, darunter 2,4 GHz Wireless, und ein integrierter Speicher, in dem du bis zu 5 Profile speichern kannst. Das herausragende Merkmal ist jedoch die austauschbare Seitenplatte. Hier hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen: der typischen 2-Tasten-Seitenplatte für FPS, einer 6-Tasten-Seitenplatte für Battle Royale und einer 12-Tasten-Seitenplatte für MMOs... denn du solltest dich nicht auf ein Genre festlegen müssen.

Cooler Master MM720

(Image credit: Cooler Master )

8. Cooler Master MM720

Die ergonomischste Gaming-Maus

Spezifikationen

DPI: 16.000
Funktionen: Solides Wabengehäuse, RGB, Onboard-Speicher

Pro

+
Sehr leicht
+
Großartige Leistung

Kontra

-
DPI-Taste ist seltsam platziert

Die einzigartige Form der Cooler Master MM720 mag an einige der älteren Designs von Cooler Master erinnern, aber diese Maus hat mehr zu bieten als nur ihr Aussehen. Dank ihres wabenförmigen Hinterteils ist sie unglaublich leicht und bietet eine hervorragende Leistung mit bis zu 16.000 DPI. 

Bei unserem Test konnten die optischen Schalter ihre Fähigkeiten voll ausspielen. Diese Gaming-Maus war im Test durchgehend reaktionsschnell, egal ob wir schnell die Waffen wechselten oder Dämonenhorden wegpusteten. Sie konnte mit Spielen wie Doom Eternal und Cyberpunk 2077 mehr als mithalten.

Ihre ungewöhnliche Form und das flache Design sind vielleicht etwas seltsam, bieten dafür aber eine bessere Ergonomie und ein komfortableres Gaming-Erlebnis. Allerdings ist sie besser für Spieler geeignet, die einen Klauengriff haben, und, mit der Ringfingerauflage, für Rechtshänder.

Gaming-Maus: Razer Viper 8K

(Image credit: Razer)

9. Razer Viper 8K

Unbändige Power

Spezifikationen

DPI: 20.000
Funktionen: Razer Focus+ optischer Sensor, HyperPolling-Technologie, < 0,125 ms Klick-Latenz, 8.000 Hz Abtastrate

Pro

+
8.000 Hz Abtastrate
+
Beidhändiges Design

Kontra

-
Etwas teuer

Schnelle und kompetitive Spiele benötigen zumeist eine entsprechende Maus, die mithalten kann. Genau hier kann die Razer Viper 8K dank namensgebender Abtastrate von 8.000 Hz glänzen. 

Zusätzlich versichern dir hochwertige Verarbeitung und Latenzraten von unter 0,125 ms, dass jeder Klick sein Ziel findet. Um das Potenzial der Viper 8K voll auszuschöpfen, empfiehlt sich jedoch noch der passende, schnelle Monitor. Insofern du aber ohnehin damit liebäugelst oder schon einen dein eigen nennst, ist die Viper 8K wie für dich gemacht.

Asus TUF Gaming M4 Air

(Image credit: Asus)

10. Asus TUF Gaming M4 Air

Die leichteste der besten Gaming-Mäuse

Spezifikationen

DPI: up to 16,000
Features: Up to 40G acceleration, TUF Gaming Paracord Cable, IPX6 water-repellent protective coating

Pro

+
Bakterien- und wasserfest
+
Großartige Gaming-Leistung
+
Paracord ist schön

Kontra

-
Kein RGB

Manche Gaming-Mäuse behaupten, die leichtesten zu sein, aber dank ihres ultraleichten Air Shell-Designs und ihres pyramidenförmigen Rahmens, hält die Asus TUF Gaming M4 Air was sie verspricht. Mit einem Gewicht von nur 47g ist sie die leichteste Maus, die wir 2022 getestet haben.

Diese Leichtigkeit trägt auch zu ihrer Ergonomie bei. Die M4 Air fühlte sich während unseres Tests extrem bequem und natürlich an und sollte die meisten Griffarten problemlos unterstützen. Was die Leistung angeht, hatten wir auch keine Probleme. 

Die Asus TUF Gaming M4 Air ist außerdem wasserdicht und, als Produkt der Pandemie-Ära, mit dem neuen Antibacterial Guard von Asus ausgestattet, der 99% der Bakterien über einen Zeitraum von 24 Stunden beseitigt. Diese leichte Maus ist gerade dann die beste Gaming-Maus für dich, wenn du Wert auf Hygiene legst.

SteelSeries Aerox 9 Wireless

(Image credit: SteelSeries)

11. SteelSeries Aerox 9 Wireless

Eine ultraleichte Gaming-Maus für MMOs/MOBAs

Spezifikationen

DPI: Bis zu 18.000
Funktionen: Next-gen Golden Micro IP54 Switches, programmierbares 18-Tasten-Layout, 12-Tasten-Seitenpanel

Pro

+
Ausgezeichnete Leistung
+
Erstklassige Verarbeitungsqualität
+
Fantastische Akkulaufzeit

Kontra

-
Teuer

Die SteelSeries Aerox 9 ist eine der besten Mäuse, die du in puncto Qualität und Leistung bekommen kannst, wenn du speziell nach MMO- oder MOBA-optimierten Modellen suchst. Während einige MMO-Gaming-Mäuse sehr schwer sind, was einige Spieler sicher bevorzugen, hebt sich diese SteelSeries-Maus durch ihr geringes Gewicht von 89g ab.

Dazu ist sie mit einem perforierten Gehäuse und einer ultradünnen Platine ausgestattet, um sie so leicht und widerstandslos wie möglich über das Mousepad gleiten zu lassen. Die Tastenanordnung sorgt für ein hervorragendes Spielerlebnis, vor allem bei MMOs, und wir fanden, dass das Gesamtdesign auch mehrere Griffarten zulässt. 

Zu ihrer Vielseitigkeit trägt auch bei, dass du die Maus komplett individuell anpassen kannst. Von den Abtastraten, der DPI und der Winkelverriegelung bis hin zur Beschleunigung und Verzögerung kannst du alles über die SteelSeries GG-Anwendung einstellen.

Roccat Kone XP

(Image credit: Roccat)

12. Roccat Kone XP

Ein Oldie neu gemacht für Klauengriff-Spieler

Spezifikationen

DPI: Bis zu 19.000
Funktionen: Roccat Owl-Eye 19K DPI optischer Sensor, Easy-Shift

Pro

+
Viele umschaltbare Tastenaktionen
+
Leichtes Gewicht und gute Ergonomie
+
Sanftes Gleiten

Kontra

-
Die Beleuchtung lässt sich wenig anpassen
-
Die Ästhetik ist nicht für jeden geeignet

Wir hätten uns zwar gewünscht, dass die RGB-Beleuchtung der Roccat Kone XP etwas mehr zu bieten hätte, aber wir wissen, dass man nicht alles haben kannst. Aber wenn man bedenkt, was diese Maus sonst noch alles drauf hat, ist die einfache RGB-Beleuchtung, ganz zu schweigen von der "Love-it-or-hate-it"-Ästhetik, ein kleines Manko, denn hier enden die negativen Aspekte auch schon.

Die Roccat Kone XP ist leicht, liegt beim Gaming perfekt in der Hand und gleitet wie Butter. Auch die Leistung ist mit dem von Roccat entwickelten optischen Sensor mit 19.000 DPI auf den Punkt. Das Wichtigste - vor allem für alle RPG- und MMO-Fans - sind die 15 vollständig anpassbaren Tasten, die dank der Easy-Shift-Funktion von Roccat auf insgesamt 29 Aktionen erweitert werden können. Wenn dich das noch nicht überzeugt, dann werden dich die mitgelieferten optischen Schalter überzeugen, die dir ein klickendes Gefühl geben.


So wählst du die passende Gaming-Maus aus:

Während man zweifelsfrei seine Traum-Maus früher oder später finden dürfte, spart man sich ungemein viel Zeit, wenn man bereits im Vorhinein festlegt worauf man achten möchte. Gerade unerfahrene Käufer sparen sich so Nerven, Zeit und Ermüdungserscheinungen in der schieren Unendlichkeit an Angeboten. 

Beispielsweise kannst und solltest du infolgedessen auf die DPI achten. Das Kürzel steht dabei für "dots per inch" (Punkte pro Zoll/Punktdichte) und ist im Gaming-Jargon recht häufig gebraucht. Während wir nicht erwarten, dass sich jeder damit ausführlich befasst oder sogar noch mit der Polling Rate (Abtastrate) beschäftigt, geben wir dir lediglich folgenden Rat mit auf dem Weg: Im Zweifelsfall ist mehr immer besser. 

Zumeist ist die notwendige DPI ohnehin an die Größe und den Platz deines Gaming-Setups, also Schreibtisch und Umgebung, gekoppelt. Zumeist kannst du aber die DPI auch einfach weiter nach unten nachjustieren - das ist aber zudem auch Gefühlssache und stark individuell bedingt. 

Eine hohe Abtastrate hingegen bezieht sich auf die 'Reaktion' deiner Maus. Diese wird in Herz gemessen, bewegt sich zumeist zwischen 125 und 1.000 Hz und gibt hierbei an wie oft die Position deiner Maus sekündlich an den Computer übertragen wird. 

Andere relevante Faktoren sind beispielsweise Ergonomie und RGB-Beleuchtung. Ebenso wie die perfekte DPI-Zahl sind diese zwei Bereiche stark von individuellen Bedürfnissen bedingt. Probiere dich infolgedessen nach Möglichkeit, Lust und Laune einfach durch und achte beispielsweise darauf, ob die Maus für Rechts- oder Linkshänder geeignet ist, beidhändig verwendbar wäre oder das RGB angenehm bzw. störend auf dich und deine Spielerfahrung einwirkt. 

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Xbox und TV.


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von