Skip to main content

Beste Gaming-Tastatur 2021: Die besten Gaming-Tastaturen, die wir getestet haben

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID

Included in this guide:

Die besten Gaming-Tastaturen
(Image credit: Future)

Eine gute Gaming-Tastatur ist eine der besten Möglichkeiten, beim kompetitiven Gaming die Oberhand zu behalten, wenn du auf deinem Gaming-PC spielst. Doch selbst auf einem der besten Laptops ist eine gute Gaming-Tastatur für Wettbewerbe unverzichtbar. Denn der Vorteil, den du aus höherer Reaktionsgeschwindigkeit, Ergonomie und Genauigkeit bekommst, ist bei hochwertigen Gaming-Tastaturen gewaltig.

Die besten Gaming-Keyboards sind maßgeschneidert für die Bedürfnisse von Spielern und bieten in der Regel eine erstklassige Verarbeitung, verschiedene mechanische Switches, ergonomisches Design, Anti-Ghosting, N-Key-Rollover und viele weitere softwareseitige Features.

Die beste Gaming-Tastatur für dich passt in dein Budget, zu deinen Bedürfnissen und zu den Spielen, die du spielen willst. Sie ist ein essenzieller Begleiter für den besten Gaming-PC oder den besten Gaming-Laptop, genauso wie die beste Gaming-Maus und der beste Gaming-Monitor.

Gute Gaming-Tastaturen sind außerdem sehr langlebig und eignen sich daher hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Wenn du also noch auf der Suche bist, könntest du in unserer Liste fündig werden. Nach Black Friday und vor Weihnachten gibt es außerdem weiterhin gute Angebote, sodass du für eine gute Tastatur nicht zu tief in die Tasche greifen musst.

Unsere Liste der besten Gaming-Tastaturen 2021:

Razer Huntsman v2 Analog

(Image credit: Razer)

1. Razer Huntsman v2 Analog

Die aktuell beste Gaming-Tastatur

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Analog mechanisch
Pro
+Komplett anpassbarer Tastenanschlag+Angenehm taktile Tastenklicks+Extrem bequeme Handballenauflage
Kontra
-Sündhaft teuer-Integriertes Doppel-Kabel

Die Razer Huntsman V2 Analog kombiniert die neueste optische Sensortechnik und Razers analoge mechanische Switches, was sie gut genug für eine unserer seltenen Fünf-Sterne-Bewertungen macht. Und das ist noch eine Untertreibung. Diese Gaming-Tastatur bietet das beste Schreib- und Gaming-Gefühl, das wir in den letzten Monaten unter die Finger bekommen haben. Sie hat ein sehr zufriedenstellendes haptisches Feedback und die Handballenauflage ist für längere Sitzungen konzipiert. Was Tastaturen angeht, liegt die Razer Huntsman V2 Analog definitiv am oberen Ende der Preisskala, aber das hat seine Berechtigung.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Razer Huntsman V2 Analog*


Roccat Vulkan TKL Pro

(Image credit: Roccat)

2. Roccat Vulkan TKL Pro

Erstklassige kompakte Gaming-Tastatur

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja
Pro
+Schnell und genau+Kompaktes Format
Kontra
-Teuer

Wer braucht schon eine Vollformat-Tastatur, wenn es TKL-Gaming-Tastaturen (Tenkeyless, also ohne Ziffernblock) wie die Vulkan TKL Pro gibt? Diese kompakte Gaming-Tastatur ist eine der besten in puncto Performance, Komfort und nicht zuletzt Design. Sie hat ein gebürstetes Metall-Finish und „schwebende“ Tasten, die die personalisierbare RGB-Beleuchtung hervorragend zur Geltung bringen. Die optischen Titan-Switches von Roccat sind nicht nur schnell und präzise, sondern auch angenehm, leise und ziemlich robust. Die Roccat Vulkan TKL Pro kostet zwar ein bisschen was, aber das ist sie allemal wert.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Roccat Vulkan TKL Pro*


Mountain Everest Max Gaming-Tastatur auf weißem Hintergrund

(Image credit: Mountain)

Alleskönner

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja
Pro
+Innovatives modulares Design+Clevere Mediensteuerung und Makro-Pad
Kontra
-Software kann frickelig sein

Die Everest Max ist das Ergebnis einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne – eine komplett anpassbare modulare Tastatur, bei der sich alles anfühlt, als hätte es die PC-Schrauber-Community geplant. Ihr modulares Design schließt eine Mediensteuerung mit einem innovativen Drehregler ein, der alles kann, einschließlich der Überwachung und Steuerung der PC-Performance, einen links- oder rechtsseitigen Ziffernblock mit vier programmierbaren Makro-Tasten, die dem Elgato Streamdeck ähneln und einer weichen Handballenauflage. Mountain legt sogar einen Satz austauschbarer Switches bei, um ein Gefühl für zukünftige Modifikationen zu vermitteln, wenn dich das interessieren sollte.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Mountain Everest Max*


Corsair K95 RGB Platinum

Die Corsair K95 RGB Platinum ist eine der besten Gaming-Tastaturen, die wir getestet haben. (Image credit: Corsair)

4. Corsair K95 RGB Platinum

Der Maybach unter den Gaming-Tastaturen

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja
Pro
+Hypnotisierende Disco-Beleuchtung+Praktische Multimedia- und Shortcut-Tasten+Elegantes Aluminiumgehäuse
Kontra
-Unangenehme Software-Handballenauflage aus Gummi wird schnell dreckig

Ein Preisschild von 139 € könnte für eine Gaming-Tastatur vielleicht etwas hoch sein, aber die Corsair K95 RGB Platinum, eine der besten Gaming-Tastaturen, die wir vergangenes Jahr getestet haben, gibt viel her für viele Scheine. Wir reden auch nicht von trivialem Schnickschnack wie schicker RGB-Beleuchtung – obwohl sie, wo wir gerade beim Thema sind, ganz schön viel davon hat, mit ihrem 19-Zonen-Lichtbalken und den 16,8 Mio. Farben. Mit viel hergeben meinen wir ihre 6 dezidierten Makrotasten, 8 MB internen Speicher, und ihr Gehäuse aus eloxiertem gebürstetem Aluminium in Luftfahrtqualität.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Corsair K95 RGB Platinum*


Razer Huntsman Tournament Edition

Die Razer Huntsman Tournament Edition bietet schnelle Performance für schmales Geld. (Image credit: Razer)

5. Razer Huntsman Tournament Edition

Die Razer Huntsman, nur kleiner und schneller

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel, schnurlos
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja
Pro
+Schnelle Switches+Abnehmbares Kabel
Kontra
-Nicht viele Zusatzfunktionen

Über 100 € für eine gute Gaming-Tastatur auf den Tisch zu legen ist eigentlich zu erwarten, wenn man Gaming-Performance ernst nimmt. Aber das Tolle an der Razer Huntsman Tournament Edition ist, dass sie schnelle Performance abliefert und dabei den finanziellen Rahmen nicht sprengt. Sie mag zwar nicht so viele Funktionen haben, was sie hinter vielen ihrer funktionsreicheren Konkurrenten positioniert, aber das macht sie wieder durch ihre kompakte Größe und ihr abnehmbares Kabel, was sie super transportfähig macht.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Razer Huntsman Tournament Edition*


Logitech G915 TKL Lightspeed

(Image credit: Logitech)

Die beste kabellose TKL-Gaming-Tastatur

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabellos
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Manche
Pro
+Unglaubliches haptisches Feedback und Schreibgefühl+Beeindruckende kabellose Multi-Device-Verbindung
Kontra
-Nicht alle Tasten programmierbar/keine umfassenden Makro-Funktionen

Die G915 TKL Lightspeed macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie liefert die Geschwindigkeit für episches Gaming und bleibt dabei völlig kabellos. Mit einer Abtastrate von 1.000 Hz und einem Betätigungsweg von 1,5 mm kann sie mit jedem kabelgebundenen Setup mithalten. Sie hat außerdem eine der größten kabellosen Reichweiten und eine beachtliche Akkulaufzeit, trotz ihrer schönen RGB-Beleuchtung. Außerdem sie eine wunderschöne Tastatur mit nicht allzu hohen Tasten und einer Oberfläche aus gebürstetem Aluminium. Sie ist eignet sich hervorragend für kleine Tische und zum Reisen und ist dadurch eine der besten Gaming-Tastaturen auf dem Markt.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Logitech G915 TKL Lightspeed*


Corsair K65 Mini

(Image credit: Corsair)

7. Corsair K65 Mini

Solide Performance in einem kompakten Design

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja
Pro
+Schön und robust+Super reaktionsschneller Tastenanschlag
Kontra
-Höhe kann nicht eingestellt werden

60 %-Tastaturen sind mehr als nur ein kurzlebiger Trend. Gamer mit kleinen Tischen oder solche, die generell ein kompakteres Setup bevorzugen, werden diese ultra-kleinen Gaming-Tastaturen lieben und die Corsair K65 Mini ist eine der besten unter ihnen. Dank ihrer unglaublich angenehmen Tastenanschläge, einer eindrucksvollen Abtastrate von 8.000 Hz und stark konfigurierbaren Tasten gibt es hier viel, das uns gefällt. Das kompakte Layout – ganz zu schweigen von den fehlenden Pfeiltasten – ist sehr gewöhnungsbedürftig, wenn du an Vollformat-Tastaturen gewöhnt bist, aber die Funktionen sind die Mühe definitiv wert.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: Corsair K65 Mini*


SteelSeries Apex 3

(Image credit: SteelSeries)

8. SteelSeries Apex 3

Qualität für einen schmalen Taler

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Nein
Pro
+Günstig+Tolle RGB-Beleuchtung
Kontra
-Keine mechanischen Switches-Kein USB-Passthrough

Nicht alle großartigen Gaming-Tastaturen haben mechanische Switches, wie dieses günstige Apex-Keyboard beweist. Die SteelSeries Apex 3 orientiert sich am unteren Preissegment und macht hier und da ein paar Abstriche, bietet dafür aber eindrucksvolle Features, die das mehr als wettmachen. Eine dieser Eigenschaften ist IP32-Spritzwasserschutz – denn wer hat noch nie aus Versehen beim Zocken eine Dose Energy umgekippt? Eine weitere ist die konfigurierbare 10-Zonen-RGB-Beleuchtung, um dein Gaming ordentlich in Szene zu setzen. Und wenn du das Geklapper von mechanischen Tastaturen einfach nur hasst, dann wirst du die flüsterleisen Gaming-Switches dieser Tastatur lieben.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: SteelSeries Apex 3*


HyperX Alloy Origins 60

(Image credit: HyperX)

Kompakte Gaming-Tastatur zum kleinen Preis

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Mechanisch
Pro
+Günstig, aber gut verarbeitet+Reaktionsschnelle HyperX Red-Switches
Kontra
-Keine Makros

Vorbei sind die Tage, als Mini-Keyboards eine Spielerei waren. Heutzutage gibt es nicht nur eine große Auswahl, sondern es sind auch immer mehr daran interessiert. Dennoch ist es noch recht einfach, die perfekte Tastatur zu finden. Die Alloy Origins 60 von HyperX, etwa, ist die beste Wahl, wenn du eine günstige Mini-Tastatur suchst, die jedoch extrem zuverlässig ist. Einige Abstriche muss man machen, doch insgesamt bekommst du eine solide Verarbeitung und Performance, die jeden Cent wert ist.

Lies unseren ausführlichen Testbericht: HyperX Alloy Origins 60*


SteelSeries Apex Pro

Die SteelSeries Apex Pro erhält unsere begehrte 5-Sterne-Bewertung. (Image credit: SteelSeries)

10. SteelSeries Apex Pro

Magnetismus auf die nächste Stufe gebracht

Spezifikationen
Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja
Pro
+Wunderschöne Aluminiumkonstruktion+Benutzerdefinierter Betätigungsweg+Leise
Kontra
-Teuer

Die schlichte Ästhetik der SteelSeries Apex Pro und ihr cleveres OLED-Display sind nur die Appetithäppchen. Die SteelSeries Apex Pro erhält unsere begehrte 5-Sterne-Bewertung aus vielerlei Gründen, aber die wichtigsten sind die atemberaubende und solide Verarbeitung, die benutzerdefinierten Einstellungen des Betätigungsweges und bequeme – und nicht zuletzt leise – magnetische Switches. Was die Leistung angeht, so ist sie eine der besten Gaming-Tastaturen, die wir jemals getestet haben, was den Griff in die Tasche nach den 200 € erleichtert. 

Lies unseren ausführlichen Testbericht: SteelSeries Apex Pro*

* Link in englischer Sprache

Eugen Wegmann ist Online-Redakteur für PurpleClouds Deutschland GmbH / TechRadar Region DACH und zuständig für Gaming und Computer-Hardware.