Beste Gaming-Tastatur 2023: Unsere Top 10 der besten Keyboards zum Zocken

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Die besten Gaming-Tastaturen 2022 überzeugen durch tolle Haptik, Feedback und allerlei Zusatz-Features
(Bildnachweis: Future)

Gute Gaming-Tastaturen gewährleisten, dass du beim Zocken stets die Kontrolle über deine Figuren und Aktionen behältst. Selbst die besten Laptops (Öffnet sich in einem neuen Tab) können durch eine separate Tastatur noch einmal aufgewertet werden. Namentlich profitierst du hierbei durch hohe Reaktionsgeschwindigkeit, gute Ergonomie und Genauigkeit, die dein Spielerlebnis auf das bestmögliche Erlebnis hievt. 

Die Besten sind dabei für Spielerbedürfnisse maßgeschneidert und bieten in der Regel gelungene Kombination aus erstklassiger Verarbeitung, verschiedenen mechanischen Switches, Ergonomie, Anti-Ghosting, N-Key-Rollover sowie diversen weiteren softwareseitigen Features. 

Die besten Gaming-Tastaturen sind dabei auf dein Budget zugeschnitten, lassen keine Bedürfnisse unbefriedigt und sorgen für den maximalen Spielspaß. Sie sind infolgedessen ein essenzieller Begleiter für alle leidenschaftlichen Gamer und in Kombination mit Gaming-Mäusen (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie -Monitoren (Öffnet sich in einem neuen Tab)runden sie dein Setup perfekt ab.

Unsere Top-Liste der besten Gaming-Tastaturen 2023:

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Razer Huntsman v2 Analog ist mitunter die kompletteste Tastatur in unserer Auswahl

(Image credit: Razer)

1. Razer Huntsman v2 Analog

Die aktuell beste Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Analog mechanisch

Pro

+
Komplett anpassbarer Tastenanschlag
+
Angenehm taktile Tastenklicks
+
Extrem bequeme Handballenauflage

Kontra

-
Sündhaft teuer
-
Integriertes Doppel-Kabel

Die Razer Huntsman V2 Analog kombiniert aktuelle optische Sensortechnik mit Razers analogen mechanischen Switches und stellt infolgedessen eines der Highlights im Keyboard-Segment dar. 

Unserer Meinung nach bietet diese Gaming-Tastatur das beste Tipp- und Gaming-Gefühl auf dem Markt. Gepaart mit gutem haptischen Feedback und einer schicken Handballenauflage steht demnach nächtelangen Spiele-Sessions nicht viel im Weg. 

Einziger Wehrmutstropfen dürfte der Preis sein, der es durchaus in sich hat. Allerdings ist die Huntsman V2 Analog jeden Cent wert und der Kostenpunkt somit durchaus gerechtfertigt. 

Roccat Magma

(Image credit: Roccat)

2. Roccat Magma

Die beste günstige Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: Wired
Tastenbeleuchtung: Yes
Switches: Membran

Pro

+
Schnelle, präzise Tasten
+
Beeindruckend leiser Tastenanschlag

Kontra

-
Relativ wenig Funktionen

Die Roccat Magma ist nicht so robust wie ihre teureren Gegenstücke, aber wenn es um günstige Gaming-Tastaturen geht, muss man eben Abstriche machen. Zum Glück macht sie das mit einer überraschend schnellen und präzisen Leistung wieder wett.

Im Test lieferte diese Membrantastatur schnelle Reaktionszeiten, womit sie definitiv ein Segen für intensives Multiplayer-Gameplay ist. Gleichzeitig bleibt der Tastenanschlag erstaunlich leise, sodass du die ganze Nacht spielen kannst, ohne deine Mitbewohner zu nerven.

Wenn du ein RGB-Fan bist, wirst du die halbtransparente Oberseite mit den fünf RGB-Beleuchtungszonen darunter lieben. Das Beste ist aber ihr unglaublich günstiger Preis, was sie zur besten Gaming-Tastatur für den kleinen Geldbeutel macht.

Corsair K100 Air Wireless

(Image credit: Corsair )

3. Corsair K100 Air Wireless

Premium Gaming-Tastatur mit einer Menge Funktionen

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabellos
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Äußerst zufriedenstellendes Tipperlebnis
+
8.000Hz Abtastrate
+
Eine ganze Menge Funktionen

Kontra

-
Teurer als die Konkurrenten
-
Nicht der leiseste

Die Corsair K100 Air Wireless könnte in Sachen Leistung und Funktionen sogar die Logitech G915 und die Razer Deathstalker V2 Pro übertrumpfen. Sie ist nichts für Leute, die eine komplette Ausstattung brauchen oder bei Gaming-Peripheriegeräten sparen wollen, aber als Premium-Option bekommst du mit ihr eine Menge für dein Geld. 

Sie ist nicht nur dünner und lässt sich besser tippen, sondern durch ihre Bildwiederholfrequenz von 8.000 Hz auch viel schneller und damit hervorragend für den Esport geeignet. Zu den Funktionen gehören Medientasten, Hotkeys und spezielle Makrotasten sowie die Möglichkeit, verschiedene RGB-Beleuchtungseffekte übereinander zu legen (über die iCue-Software).

Was die Leistung angeht, so haben wir festgestellt, dass sie selbst bei 2.000Hz unglaublich schnell reagiert. In Kombination mit dem Vorlauf von 0,8mm werden deine Tastendrücke registriert, lange bevor die Taste den Boden erreicht.

Razer Deathstalker V2 Pro

(Image credit: Razer)

4. Razer Deathstalker V2 Pro

Die beste kabellose Tastatur für Gaming

Spezifikationen

Schnittstelle: HyperSpeed 2.4GHz, Bluetooth 5.0, Kabelgebunden (USB)
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Optisch

Pro

+
Elegantes, schlankes Profil
+
Kürzerer Betätigungsweg
+
Sehr komfortabel

Kontra

-
Teuer

Das Warten der Razer-Fans hat ein Ende: Die erste Low-Profile-Gaming-Tastatur der Marke steht endlich in den Regalen. Die Razer Deathstalker V2 Pro drängt mit beeindruckenden Spezifikationen auf den Markt - darunter ein kurzer Hubweg von 2,8mm und ein kurzer Druckpunkt von 1,2mm (wenn du die lineare optische Version kaufst). Man könnte sagen, sie ist eine bessere Version der beliebten Logitech G915.

Dank der drei Verbindungsoptionen (Bluetooth, kabelgebundener USB-Anschluss und kabelloser 2,4-GHz-Anschluss), der Schnellzugriffstasten, mit denen du schnell von einer Eingabe zur anderen wechseln kannst, und dem programmierbaren Design mit allen Tasten, ist sie extrem vielseitig. Damit bleibt sie der Razer-Tradition Treu.

Auch das flache, robuste Design ist ein echter Leckerbissen, ebenso wie die schwebenden Low-Profile-Tastenkappen, die die anpassbare Chrome-RGB-Beleuchtung optimal zur Geltung bringen. Diese Tastatur ist nicht nur eine der besten Gaming-Tastaturen im Moment, sondern auch ein Vergnügen für die Produktivität.

Lies unseren vollständigen Test der Razer Deathstalker V2 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Asus ROG Strix Scope

(Image credit: Asus)

5. Asus ROG Strix Scope

Die beste mechanische Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: USB-Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Analog mechanisch

Pro

+
Solide Verarbeitungsqualität
+
Reaktionsschnell
+
Schönes Design

Kontra

-
Keine Handgelenkstütze

Die Asus ROG Strix Scope zeigt ihre mechanischen Fähigkeiten, ohne dass sie all den billigen Firlefanz der Konkurrenz braucht. Sie hat nicht viel an überflüssigen Funktionen, aber dort, wo es darauf ankommt liefert sie.

Im Test erwies sie sich als unglaublich reaktionsschnell, komfortabel und leiser als andere mechanische Gaming-Tastaturen, die wir getestet haben, aber genauso befriedigend beim Drücken der Tasten. 

Sie ist nicht so atemberaubend wie andere Optionen hier, da Asus ein einfacheres Design gewählt hat. Aber falls du das alte Schwarz satt hast, bietet sie auch eine anpassbare RGB-Beleuchtung oder ist gleich in Weiß erhältlich. Und wenn du bereits in das Asus ROG Peripherie-Ökosystem investiert hast, passt sie genau hinein.

Corsair K100 RGB

(Image credit: Corsair)

6. Corsair K100 RGB

Eine weitere gute, optisch-mechanische Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: USB-Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Optisch mechanisch

Pro

+
Ausgereifte Funktionen
+
Stabile Tastenkappen

Kontra

-
Sehr teuer
-
iCue-Probleme

Optisch-mechanische Tasten sind die neuen mechanischen. Sie bieten die Langlebigkeit und Geschwindigkeit optischer und das angenehme taktile Feedback mechanischer Tasten, was Gaming-Keyboards wie die Corsair K100 RGB zum Besten aus beiden Welten macht.

Dieses voll ausgestattete Modell ist schnell, langlebig und macht Spaß. In unseren Tests erwiesen sich die Abtastrate von 4.000Hz, der hohe Druckpunkt und der gleichmäßige Tastendruck als ideal für rasantes Gameplay. Diese Mischung aus Gaming-Performance und schnellen Tastenkombinationen dürfte vor allem für Streamer Grund genug sein, sie sich zuzulegen. 

Zu den zahlreichen Features gehören USB-Passthrough, sechs dedizierte Makrotasten, ein multifunktionales iCUE-Steuerrad und die fantastische RGB-Beleuchtung. Es ist keine billige Gaming-Tastatur, aber du bekommst eine Menge für dein Geld.

SteelSeries Apex Pro Mini Wireless

(Image credit: SteelSeries)

7. SteelSeries Apex Pro Mini Wireless

Die anpassungsfähigste Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: USA-Kabel, Kabellos, Bluetooth
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Einstellbare analoge mechanische

Pro

+
Viele Anpassungen und Funktionen
+
Hervorragende Leistung insgesamt
+
Tolles Design und RGB-Beleuchtung

Kontra

-
Slow to wake

Anpassbare Betätigungspunkte und doppelte Betätigung findest du bei den meisten Gaming-Tastaturen nicht. Außer bei der Apex Pro-Serie von SteelSeries. Eine der neuesten Ergänzungen ist die Mini Wireless, die diese einzigartigen Funktionen in einem kompakten, wenn auch teuren, Formfaktor bietet.

Die Gaming-Leistung der SteelSeries Apex Pro Mini Wireless ist wirklich beeindruckend. Die anpassbare Betätigung (3,8 bis 0,2) funktionierte während unserer Tests wirklich tadellos. Ebenso war es mit der Funktion der doppelten Betätigung - die Möglichkeit, pro Taste zwei Aktionen an unterschiedlichen Betätigungspunkten auszuführen. Das mag zwar übertrieben erscheinen, aber wir fanden es unglaublich praktisch.

Abgerundet wird das Ganze durch die anpassbare RGB-Beleuchtung und eine dünnere, kompaktere Bauweise als bei konkurrierenden Mini-Tastaturen. Sie ist definitiv eine der besten Gaming-Tastaturen, wenn du bereit bist, eine Menge Geld auszugeben.

Roccat Vulkan TKL Pro

(Image credit: Roccat)

8. Roccat Vulkan TKL Pro

Erstklassige, kompakte Gaming-Wahl

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Schnell und genau
+
Kompaktes Format

Kontra

-
Teuer

Wer etwas Platz sparen möchte, ist mit dieser TKL-Gaming-Wahl (Tenkeyless - ohne Ziffernblock) bestens beraten.

Die kompakte Gaming-Tastatur ist in puncto Performance, Komfort und Design ein Pole-Anwärter und besticht durch hübsch gebürstetes Metall-Finish und ihre "schwebenden" Tasten, die durch anpassbare RGB-Beleuchtung individualisiert werden können. 

Die optischen Titan-Switches von Roccat sind hierbei reaktionsfreudig und präzise, aber zeitgleich auch extrem angenehm, leise und robust. Auch Roccat lässt sich dieses Gesamtpaket gut bezahlen, allerdings ist auch hier jeder einzelne Cent sehr gut angelegt. 

Corsair K70 Pro Mini Wireless

(Image credit: Corsair)

9. Corsair K70 Pro Mini Wireless

Die beste 60%-Tastatur für Gaming

Spezifikationen

Schnittstelle: USA-Kabel, Kabellos, Bluetooth
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Analog mechanisch

Pro

+
Großartige Leistung an allen Fronten
+
Unglaubliche Anpassungsmöglichkeiten

Kontra

-
Teuer

Für eine Mini-Tastatur bietet die Corsair K70 Pro Mini Wireless eine lächerlich große Menge an Anpassungsmöglichkeiten. Wie viele 60%-Gaming-Tastaturen auf dem Markt ist auch diese recht teuer. Über das Preis-Leistungs-Verhältnis lässt sich aber dennoch nicht meckern.

Im Test haben wir festgestellt, dass die Akkulaufzeit von bis zu 200 Stunden (je nach Verbindung) mit der BlackWidow V3 Mini Hyperspeed von Razer vergleichbar und die Leistung ebenfalls hervorragend ist. Bei einer Abtastrate von 8.000 Hz ist das auch nicht verwunderlich.

Was die Funktionen angeht, so bekommst du austauschbare Schalter, bis zu 50 programmierbare Profile und Kompatibilität mit den aktuellen Konsolen von Microsoft und Sony. Dazu kommen die üblichen RGB-Anpassungen und Makroprogrammierungen, die diese Mini-Tastaturen normalerweise bieten. Ja, sie ist teuer, aber sie ist jeden Cent wert.

Logitech G915 TKL Lightspeed

(Image credit: Logitech)

10. Logitech G915 TKL Lightspeed

Die beste kabellose TKL-Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabellos
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Manche

Pro

+
Unglaubliches haptisches Feedback und Schreibgefühl
+
Beeindruckende kabellose Multi-Device-Verbindung

Kontra

-
Nicht alle Tasten programmierbar/keine umfassenden Makro-Funktionen

Die G915 TKL Lightspeed macht ihrem Namen alle Ehre und wandelt deine blitzschnellen Reaktion im Nu in Spielaktionen um - und das alles komplett kabellos.

Mit einer Abtastrate von 1.000 Hz und einem Betätigungsweg von 1,5 mm kann sie hierbei außerdem problemfrei mit kabelgebundenen Setups mithalten. Außerdem hat sie eine großartige Wireless-Reichweite sowie beachtliche Akkulaufzeit, während sie zeitgleich trotzdem mit schicken RGB-Effekten überzeugt. 

Mit ihrer kompakten Größe eignet sich die G915 TKL Lightspeed auch durchaus als Reisebegleiter und für kleinere Tische und Setups und ist in diesem spezifischen Bereich mitunter das Beste, dass der Gaming-Markt derzeit zu bieten hat.

Machen Gaming-Tastaturen einen Unterschied?

Ja, Gaming-Tastaturen machen einen Unterschied! Die Besten zeichnen sich nicht nur durch eine schnelle Reaktionszeit aus, sondern auch durch einen hohen Spielkomfort. Manche Tastaturen haben verlängerte Handgelenkstützen, damit du länger spielen kannst, ohne deine Handgelenke zu belasten. Gerade wenn du vorhast, stundenlang zu spielen, brauchst du eine bequeme Tastatur.

Egal, ob Story-basierte Einzelspielerspiele oder kompetitive Onlinespiele, Gaming-Tastaturen machen einen Unterschied in deinem Spielerlebnis aus. Die besten PC-Spiele (Öffnet sich in einem neuen Tab) profitieren davon, dass du sie mit einer Gaming-Tastatur spielst. 

Wenn du also umsteigen willst, sieh dir unsere Liste unten an. Wir haben im Laufe der Jahre viele Gaming-Tastaturen getestet und helfen dir mit unsaerem Preisvergleichstool dabei, genau die richtige für dich zu finden.

Welche Tastatur ist am besten für Gaming geeignet?

Das hängt ganz davon ab, für welche Art von Gaming du sie verwenden möchtest.

Wenn du ein MMO-Spieler bist, bieten die besten Gaming-Tastaturen viele Optionen für die Makroaufzeichnung und sogar verschiedene Profile für verschiedene Spiele.

Wenn du ein Esportler bist, brauchst du eine extrem reaktionsschnelle Tastatur, die über eine 2,4-GHz-Wireless-Verbindung und nicht über Bluetooth oder eine kabelgebundene Verbindung verfügt.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von