Skip to main content

Die beste Gaming-Tastatur 2020: Die besten Gaming-Tastaturen, die wir getestet haben

Die besten Gaming-Tastaturen
Die besten mechanischen Gaming-Tastaturen können dich wirklich besser in deinen Spielen machen (Image credit: Future)

Die beste Gaming-Tastatur ist eine deiner schlausten Investitionen in 2020, wenn du es mit Gaming ernst meinst. Du brauchst eine der besten Gaming-Tastaturen, die es 2020 zu haben gibt, um den besten Gaming-PC vollends auszunutzen, in den du gerade dein letztes Kleingeld gesteckt hast, oder um das Letzte aus den neuesten Spielen rauszuholen. Vielleicht willst du aber auch einfach in dein Spiel eintauchen mit atemberaubender, anpassbarer RGB-Beleuchtung.

Genauso wie die beste Gaming-Maus für deine Ansprüche, verschafft dir eine Gaming-Tastatur den Vorteil, den du schon immer gesucht hast, und den eine klapprige Billigtastatur einfach nicht liefern kann. Denn im Gegensatz zu vielen anderen PC-Komponenten und -Peripheriegeräten, kann dich eine eigens fürs Gaming gebaute Tastatur wirklich besser in deinen PC-Spielen machen. 

Deshalb haben wir uns die Zeit genommen und eine Liste der besten Gaming-Tastaturen auf dem Markt zusammengestellt. Was Gaming-Peripherie angeht, reicht nicht nur irgendeine Tastatur, um deine Gegner zu vernichten und an die Spitze der Bestenliste zu klettern.

Die besten Gaming-Tastaturen 2020 im Überblick

  1. SteelSeries Apex Pro
  2. Razer Huntsman Elite
  3. Roccat Vulcan 120 Aimo
  4. Logitech G513
  5. Alienware Pro Gaming Keyboard AW768
  6. Cooler Master MasterSet MS120
  7. Corsair K63 Wireless
  8. Corsair K95 RGB Platinum
  9. Havit Low Profile Mechanical Keyboard
  10. Razer Huntsman Tournament Edition

SteelSeries Apex Pro

Die SteelSeries Apex Pro erhält unsere begehrte 5-Sterne-Bewertung. (Image credit: SteelSeries)

1. SteelSeries Apex Pro

Magnetismus auf die nächste Stufe gebracht

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Wunderschöne Aluminiumkonstruktion
Benutzerdefinierter Betätigungsweg
Leise
Teuer

Die schlichte Ästhetik der SteelSeries Apex Pro und ihr cleveres OLED-Display sind nur die Appetithäppchen. Die SteelSeries Apex Pro erhält unsere begehrte 5-Sterne-Bewertung aus vielerlei Gründen, aber die wichtigsten sind die atemberaubende und solide Verarbeitung, die benutzerdefinierten Einstellungen des Betätigungsweges und bequeme – und nicht zuletzt leise – magnetische Switches. Was die Leistung angeht, so ist sie eine der besten Gaming-Tastaturen, die wir jemals getestet haben, was den Griff in die Tasche nach den 200 € erleichtert. 

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): SteelSeries Apex Pro

Razer Huntsman Elite

Die Razer Huntsman Elite kostet ein kleines Vermögen, ist es aber völlig wert. (Image credit: Razer)

2. Razer Huntsman Elite

Lass es leuchten

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Schnelle Tastenbetätigung
Taktile Switches  
Teuer

Wenn es dir um Geschwindigkeit geht, dann ist die Huntsman Elite mit ihren neuen optomechanischen Switches genau deine Tastatur. Das klingt zunächst etwas kryptisch, aber im Grunde heißt es einfach, dass Razer es geschafft hat, mechanische Switches und optische Sensoren zu kombinieren. Diese ungewöhnliche Kombination erlaubt es der Huntsman Elite, Betätigungen auf die nächste Stufe zu heben, was es wird schwierig macht, eine schnellere Tastatur auf dem Markt zu finden. Abgesehen von den Switches kann man auch bemerkenswert gut darauf schreiben. Außerdem ist sie getränkt in RGB-Beleuchtung. Klar, sie braucht zwei USB-Anschlüsse für Strom und kostet ein kleines Vermögen, aber bei Technik wie dieser ist es das absolut wert.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Razer Huntsman Elite 

Roccat Vulcan 120 Aimo

Die Roccat Vulcan 120 Aimo verwendet Roccats eigene Titan-Switches (Image credit: Roccat)

3. Roccat Vulcan 120 Aimo

Die Sci-Fi-Tastatur

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Fühlt sich beim Tippen großartig an 
Wunderschöne Beleuchtung 
Teuer

Die Roccat Vulcan 120 sollte auf deiner Gaming-Tastatur-Wunschliste ganz oben stehen, wenn du eine haben möchtest, die gut aussieht und sich gut anfühlt. Statt der Cherry MX-Switches, die in den meisten anderen Tastaturen auf dieser Liste zu finden sind, verwendet diese Tastatur Roccats eigene Titan Switches und wir können nicht stark genug betonen, wie ausgezeichnet sie sind. Diese Gaming-Tastatur verbindet wahnsinniges haptisches Feedback mit Ruhe und Komfort. Es ist wirklich nicht schwer zu erkennen, warum sie gerade eine der besten Gaming-Tastaturen auf dem Markt ist.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Roccat Vulcan 120 Aimo 

Logitech G513

Die Logitech G513 und ihre linearen Romer-G-Switches stehlen die Show. (Image credit: Logitech)

4. Logitech G513

Für stilles Gaming

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Überlegene Switches 
Brillante RGB-Beleuchtung 
Keine dezidierten Multimedia-Tasten

Eins der größten Probleme der Cherry MX Red-Switches ist, dass sie zwar gut für Gaming sind, aber nicht wirklich ideal zum Schreiben, außer vielleicht für den Steam-Login. Gerade hier stiehlt die Logitech G513 mit ihren Romer-G Linear-Switches die Show. Zusammen mit ihrer Oberfläche aus gebürstetem Metall, die auf wundersame Weise praktisch immun ist gegen Fingerabdrücke, macht sie das zu einer der bisher besten Gaming-Tastaturen.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Logitech G513 

Alienware Pro Gaming Keyboard AW768

Das Alienware Pro Gaming Keyboard AW768 besitzt mechanische Switches. dezidierte Macro-Tasten und einen coolen Look. (Image credit: Alienware)

5. Alienware Pro Gaming Keyboard AW768

Erschreckend preiswert

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

 Cherry MX Brown-Switches
 Günstig
Gehäuse aus Plastik 

Wenn man an Alienware denkt, ist "preiswert" nicht unbedingt das Wort, das einem zuerst in den Sinn kommt. Aber diesmal ist das Alienware Pro Gaming Keyboard AW768 ein wahrlich guter Deal. Für knapp 100 € bekommst du hier die robusteste Gaming-Tastatur mit mechanischen Tasten, dezidierten Macro-Tasten und coolem Look. Es ist nicht unbedingt die funktionsreichste Tastatur im Rennen, aber bei dem Preis muss sie es auch nicht sein. Als eine der besten Tastaturen in 2020 leistet das Alienware Pro Gaming Keyboard AW768 ordentliche Arbeit und sieht dabei auch noch gut aus.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Alienware Pro Gaming Keyboard AW768 

Cooler Master MasterSet MS120

Das Cooler Master MasterSet MS120 ist günstig, kann aber mit der höherwertigen 'mem-chanischen' Konkurrenz mithalten. (Image credit: Cooler Master)

6. Cooler Master MasterSet MS120

Das Komplettpaket

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Nein

Kompaktes Design 
Auffällige Beleuchtung 
Mitgelieferte Maus ist mittelmäßig 

Nicht alles muss super high-end sein, um gut zu sein, und das Cooler Master MasterSet MS120 ist das perfekte Beispiel. Obwohl es sich hierbei um ein Set aus Maus und Tastatur handelt, steht die Tastatur hier im Rampenlicht. Für unter 100 € ist die Tastatur des MasterSets günstig, kann aber mit der höherwertigen 'mem-chanischen' Konkurrenz in Punkto Qualität mithalten. Die verbauten Switches bieten ordentliches haptisches Feedback und haben einen tiefen Federweg. Die Tastatur ist auch sehr leiste, sodass du bei deinen nächtlichen Overwatch-Sitzungen bedenkenlos in die Tasten hauen kannst. Das Cooler Master MasterSet MS120 ist zweifelsohne eine der besten Gaming-Tastaturen unter 100 €.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Cooler Master MasterSet MS120 

Corsair K63 Wireless

Die Corsair K63 Wireless ist der Beweis dafür, dass schnurlose Tastaturen in 2020 durchaus etwas taugen. (Image credit: Corsair)

7. Corsair K63 Wireless

Die Krönung des kabellosen Gamings

Interface: Schnurlos | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Perfekt für Couch-Gaming
Voller Funktionsumfang
Schwache Clips der Handballenauflage

Wir haben über die letzten paar Jahre viele kabellose Gaming-Mäuse getestet, aber nur sehr wenige Tastaturen und noch weniger haben uns dann auch gefallen. Bis die Corsair K63 Wireless-Tastatur ins Bild kam. Der Hersteller von Computer-Peripherie hat all das genommen, was die kabelgebundene Variante der K63 so gut gemacht hat und es in ein schnurloses Paket gesteckt – ganz ohne Kompromisse einzugehen. Mit Cherry MX Red-Switches, kompletter RGB-Beleuchtung und bequemer Multimedia-Steuerung ist die K63 Wireless der Beweis dafür, dass schnurlose Tastaturen in 2020 durchaus etwas taugen, sogar für Gaming.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Corsair K63 Wireless 

Corsair K95 RGB Platinum

Die Corsair K95 RGB Platinum ist eine der besten Gaming-Tastaturen, die wir getestet haben. (Image credit: Corsair)

8. Corsair K95 RGB Platinum

Der Maybach unter den Gaming-Tastaturen

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Hypnotisierende Disco-Beleuchtung
Praktische Multimedia- und Shortcut-Tasten
Elegantes Aluminiumgehäuse
Unangenehme Software
Handballenauflage aus Gummi wird schnell dreckig

Ein Preisschild von 139 € könnte für eine Gaming-Tastatur vielleicht etwas hoch sein, aber die Corsair K95 RGB Platinum, eine der besten Gaming-Tastaturen, die wir vergangenes Jahr getestet haben, gibt viel her für viele Scheine. Wir reden auch nicht von trivialem Schnickschnack wie schicker RGB-Beleuchtung – obwohl sie, wo wir gerade beim Thema sind, ganz schön viel davon hat, mit ihrem 19-Zonen-Lichtbalken und den 16,8 Mio. Farben. Mit viel hergeben meinen wir ihre 6 dezidierten Makrotasten, 8 MB internen Speicher, und ihr Gehäuse aus eloxiertem gebürstetem Aluminium in Luftfahrtqualität.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Corsair K95 RGB Platinum

Havit Low Profile Mechanical Keyboard

Auf dem Havit Low Profile Mechanical Keyboard lässt es sich sehr angenehm schreiben und spielen (Image credit: Havit)

9. Havit Low Profile Mechanical Keyboard

Niedriges Profil. Hohe Performance.

Interface: Kabel | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

 Komplett programmierbare Tasten
 Dünnes, schlankes Design 
 Keine Multimedia-Tasten

Man könnte meinen, wenn man eine der besten Gaming-Tastaturen kennt, dann kennt man sie alle: Große, grelle Metallklötze mit heller RGB-Beleuchtung. Doch dann wird dich das Havit Low Profile Mechanical Keyboard überraschen. Während es definitiv auch RGB-Beleuchtung besitzt (ganz ehrlich, wie könnte sie auch nicht?), lässt es die übrigen Klischees in der Vergangenheit, wo sie hingehören. Ansprechend und reaktionsschnell, ist diese Tastatur nur so groß wie sie sein muss und ist deshalb extrem bequem zu beschreiben und zu bespielen. Sie hat keine Multimedia-Tasten, aber für eine derart gute Tastatur zu dem Preis drücken wir gerne ein Auge zu.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Havit Low Profile Mechanical Keyboard  

Razer Huntsman Tournament Edition

Die Razer Huntsman Tournament Edition bietet schnelle Performance für schmales Geld. (Image credit: Razer)

10. Razer Huntsman Tournament Edition

Die Razer Huntsman, nur kleiner und schneller

Interface: Kabel, schnurlos | Hintergrundbeleuchtung: Ja | Programmierbare Tasten: Ja

Schnelle Switches
Abnehmbares Kabel
Nicht viele Zusatzfunktionen

Über 100 € für eine gute Gaming-Tastatur auf den Tisch zu legen ist eigentlich zu erwarten, wenn man Gaming-Performance ernst nimmt. Aber das Tolle an der Razer Huntsman Tournament Edition ist, dass sie schnelle Performance abliefert und dabei nicht den finanziellen Rahmen nicht sprengt. Sie mag zwar nicht so viele Funktionen haben, was sie hinter vielen ihrer funktionsreicheren Konkurrenten positioniert, aber das macht sie wieder durch ihre kompakte Größe und ihr abnehmbares Kabel, was sie super transportfähig macht.

Lies den kompletten Test (in englischer Sprache): Razer Huntsman Tournament Edition

Bill Thomas, Gabe Carey und Michelle Rae Uy haben ebenfalls zu diesem Artikel beigetragen.