Skip to main content

Beste Gaming-Tastatur 2022: Unsere Top 10 der besten Keyboards zum Zocken

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Die besten Gaming-Tastaturen 2022 überzeugen durch tolle Haptik, Feedback und allerlei Zusatz-Features
(Bildnachweis: Future)

Gute Gaming-Keyboards gewährleisten, dass du beim Zocken stets die Kontrolle über deine Figuren und Aktionen behältst. Selbst die besten Laptops (Öffnet sich in einem neuen Tab) können durch eine separate Tastatur noch einmal aufgewertet werden. Namentlich profitierst du hierbei durch hohe Reaktionsgeschwindigkeit, gute Ergonomie und Genauigkeit, die dein Spielerlebnis auf das bestmögliche Erlebnis hievt. 

Die besten Gaming-Tastaturen sind dabei maßgeschneidert für Spielerbedürfnisse und bieten in der Regel gelungene Kombination aus erstklassiger Verarbeitung, verschiedenen mechanischen Switches, Ergonomie, Anti-Ghosting, N-Key-Rollover sowie diversen weiteren softwareseitigen Features. 

Die besten Gaming-Tastaturen sind dabei auf dein Budget zugeschnitten, lassen keine Bedürfnisse unbefriedigt und sorgen für den maximalen Spielspaß. Sie sind infolgedessen ein essenzieller Begleiter für alle leidenschaftlichen Gamer und in Kombination mit Gaming-Mäusen (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie -Monitoren (Öffnet sich in einem neuen Tab)runden sie dein Setup perfekt ab.

Unsere Top-Liste der besten Gaming-Keyboards 2022:

Razer Huntsman v2 Analog ist mitunter die kompletteste Tastatur in unserer Auswahl

(Image credit: Razer)

1. Razer Huntsman v2 Analog

Die aktuell beste Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Analog mechanisch

Pro

+
Komplett anpassbarer Tastenanschlag
+
Angenehm taktile Tastenklicks
+
Extrem bequeme Handballenauflage

Kontra

-
Sündhaft teuer
-
Integriertes Doppel-Kabel

Die Razer Huntsman V2 Analog kombiniert aktuelle optische Sensortechnik mit Razers analogen mechanischen Switches und stellt infolgedessen eines der Highlights im Keyboard-Segment dar. 

Unserer Meinung nach bietet diese Gaming-Tastatur das beste Tipp- und Gaming-Gefühl auf dem Markt. Gepaart mit gutem haptischen Feedback und einer schicken Handballenauflage steht demnach nächtelangen Spiele-Sessions nicht viel im Weg. 

Einziger Wehrmutstropfen dürfte der Preis sein, der es durchaus in sich hat. Allerdings ist die Huntsman V2 Analog jeden Cent wert und der Kostenpunkt somit durchaus gerechtfertigt. 


Roccat Vulkan TKL Pro

(Image credit: Roccat)

2. Roccat Vulkan TKL Pro

Erstklassige, kompakte Gaming-Wahl

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Schnell und genau
+
Kompaktes Format

Kontra

-
Teuer

Wer etwas Platz sparen möchte, ist mit dieser TKL-Gaming-Wahl (Tenkeyless - ohne Ziffernblock) bestens beraten.

Die kompakte Gaming-Tastatur ist in puncto Performance, Komfort und Design ein Pole-Anwärter und besticht durch hübsch gebürstetes Metall-Finish und ihre "schwebenden" Tasten, die durch anpassbare RGB-Beleuchtung individualisiert werden können. 

Die optischen Titan-Switches von Roccat sind hierbei reaktionsfreudig und präzise, aber zeitgleich auch extrem angenehm, leise und robust. Auch Roccat lässt sich dieses Gesamtpaket gut bezahlen, allerdings ist auch hier jeder einzelne Cent sehr gut angelegt. 


Die Mountain Everest Max zählt zu unseren Budget-Favoriten

(Image credit: Mountain)
Alleskönner

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Innovatives modulares Design
+
Clevere Mediensteuerung und Makro-Pad

Kontra

-
Software kann frickelig sein

Die Everest Max ist das Resultat einer geglückten Kickstarter-Kampagne und kommt mit komplett individualisierbarer, modularer Tastatur daher. 

Ihr Design beinhaltet Mediensteuerungsoptionen, innovative Drehregler inklusive Überwachung und PC-Performance-Kontrolle, programmierbare Makro-Tasten und eine komfortable Handballenauflage. Als besonderes Schmankerl legt Mountain einen Satz austauschbarer Switches für lau obendrauf und offeriert dir hiermit weitere Anpassungsmöglichkeiten. 


Corsair K95 RGB Platinum

Die Corsair K95 RGB Platinum gehört zum Besten im Bereich der Gaming-Keyboards, was wir jemals testen durften (Image credit: Corsair)

4. Corsair K95 RGB Platinum

Der Maybach unter den Gaming-Tastaturen

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Hypnotisierende Disco-Beleuchtung
+
Praktische Multimedia- und Shortcut-Tasten
+
Elegantes Aluminiumgehäuse

Kontra

-
Unangenehme Software
-
Handballenauflage aus Gummi wird schnell dreckig

Viel Inhalt für viel Geld - das ist höchstwahrscheinlich die Prämisse hinter der Luxus-Gaming-Peripherie von Corsair. 

Mit der K95 RGB Platinum erhältst du hierbei aber auch eine der besten Tastaturen des Markts - insofern du das nötige Kleingeld hast. Auf dem ersten, zweiten und auch den 10. Blick sticht dabei die schicke RGB-Beleuchtung hervor. Mit 19-Zonen-Lichtbalken und 16,8 Millionen Farben ist hier auf jeden Fall einiges fürs Auge dabei. 

Aber auch abseits hiervon kann die Corsair durch 6 dedizierte Makrotasten, 8MB internen Speicher für Profile sowie das Gehäuse aus eloxiertem, gebürstetem Aluminium auf voller Linie überzeugen.


Razer Huntsman Tournament Edition

Klein, aber oho - mit der Razer Huntsman erhältst du das nötigste an Tasten mit dem höchsten an Qualität (Image credit: Razer)

5. Razer Huntsman Tournament Edition (TKL)

Die Razer Huntsman, nur kleiner und schneller

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel, schnurlos
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Schnelle Switches
+
Abnehmbares Kabel

Kontra

-
Nicht viele Zusatzfunktionen

Für gute Gaming-Peripherie sind Preise rund um die 100 Euro Marke nicht untypisch. Und gerade wenn man kompetitiv spielt oder das Gaming an sich sehr ernst nimmt, sollte man lieber einige Euro mehr investieren.

Das Tolle an der Razer Huntsman in der Tournament Edition ist allerdings, dass sie dir hochwertige Performance anbietet, ohne dabei deinen finanziellen Rahmen allzu zu sehr zu strapazieren. 

Sie mag infolgedessen zwar an Funktionsarmut leiden und kann auch nicht ganz mit der Top 3 mithalten, allerdings macht sie das auf ihre eigene Art durch kompakte Größe, abnehmbare Kabel und ihre super Portabilität wieder wett.


Logitech G915 TKL Lightspeed

(Image credit: Logitech)
Die beste kabellose TKL-Gaming-Tastatur

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabellos
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Manche

Pro

+
Unglaubliches haptisches Feedback und Schreibgefühl
+
Beeindruckende kabellose Multi-Device-Verbindung

Kontra

-
Nicht alle Tasten programmierbar/keine umfassenden Makro-Funktionen

Die G915 TKL Lightspeed macht ihrem Namen alle Ehre und wandelt deine blitzschnellen Reaktion im Nu in Spielaktionen um - und das alles komplett kabellos.

Mit einer Abtastrate von 1.000 Hz und einem Betätigungsweg von 1,5 mm kann sie hierbei außerdem problemfrei mit kabelgebundenen Setups mithalten. Außerdem hat sie eine großartige Wireless-Reichweite sowie beachtliche Akkulaufzeit, während sie zeitgleich trotzdem mit schicken RGB-Effekten überzeugt. 

Mit ihrer kompakten Größe eignet sich die G915 TKL Lightspeed auch durchaus als Reisebegleiter und für kleinere Tische und Setups und ist in diesem spezifischen Bereich mitunter das Beste, dass der Gaming-Markt derzeit zu bieten hat.


Corsair K65 Mini

(Image credit: Corsair)

7. Corsair K65 Mini

Solide Performance in einem kompakten Design

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Schön und robust
+
Super reaktionsschneller Tastenanschlag

Kontra

-
Höhe kann nicht eingestellt werden

60%-Tastaturen sind weit mehr als ein kurzlebiger Trend. Inzwischen hat dieser Art der Peripherie seine ganz eigene Zielgruppe und Fangemeinde, die jene Keyboards vor allem für platzsparende Setups nutzen. 

Mit der ultra-kleinen Gaming-Variante von Corsair, der K65 Mini, erhältst dabei eines der besten Kompakt-Keyboards auf dem Markt. Gefallen haben uns hier die angenehmen Tastenanschläge, die Abtastrate von großartigen 8.000 Hz sowie die tollen Individualisierungsoptionen bei den Tasten.

Negativpunkt könnte jedoch das gewöhnungsbedürftig Layout sein, welches stark abgespeckt daherkommt, beispielsweise Pfeiltasten missen lässt und infolgedessen nicht für jedermann geeignet ist bzw. einiges an Umgewöhnungszeit bedarf. Solltest du jedoch bereit sein dich darauf einzulassen, liefert dir diese 60%-Tastatur eine ganz eigene, wundervolle Gaming-Erfahrung. 


SteelSeries Apex 3

(Image credit: SteelSeries)

8. SteelSeries Apex 3

Budget-Gamer aufgepasst

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Nein

Pro

+
Günstig
+
Tolle RGB-Beleuchtung

Kontra

-
Keine mechanischen Switches
-
Kein USB-Passthrough

Die Apex-Keyboards beweisen, dass großartige Gaming-Tastaturen auch ohne mechanische Switches überzeugen können. 

Hierbei orientiert sich die SteelSeries-Tastatur am unteren Preissegment, kann allerdings trotz dessen durch ganz eigene, eindrucksvolle Features punkten. Hierzu zählt beispielsweise der IP32-Spritzwasserschutz, der auch mal das Verschütten von Kaffee, Cola oder Energy-Drinks verzeiht. 

Weiterhin beinhaltet die Tastatur hübsche 10-Zonen-RGB-Beleuchtung und setzt somit dein Setup so richtig in Szene. Abgerundet wird das ganze durch flüsterleise Gaming-Switches, die das Gegenstück zu den klackernden mechanischen Tastaturen der Konkurrenz bilden. 


HyperX Alloy Origins 60

(Image credit: HyperX)
Kompakte Gaming-Tastatur zum kleinen Preis

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Switches: Mechanisch

Pro

+
Günstig, aber gut verarbeitet
+
Reaktionsschnelle HyperX Red-Switches

Kontra

-
Keine Makros

Passé sind die Tage, als Mini-Keyboards nicht viel mehr wie kleine Spielereien waren. Heutzutage gibt es nicht nur eine große Auswahl, sondern auch immer mehr Interesse an den schicken, kleinen Alternativen zu großen Gaming-Tastaturen.

Eine großartige Wahl ist hier beispielsweise die Alloy Origins 60 von HyperX, die im Budget-Segment zu den Top-Mini-Tastaturen zählen dürfte. Zeitgleich musst du hier allerdings keine allzu großen Qualitätsabstriche oder Performancemankos befürchten. 

Zwar sind einige Komfortfeatures wie Makrotasten nicht mit an Bord, trotzdem erhältst du hier aber einen toll verarbeiteten und leistungsfähigen Spiele-Begleiter, der seinen geringen Anschaffungspreis allemal wert sein dürfte. 


SteelSeries Apex Pro

SteelSeries ist einer der Garanten für großartige Gaming-Peripherie und überzeugt auch im Tastaturen-Segment durch einige Highlights (Image credit: SteelSeries)

10. SteelSeries Apex Pro

Magnetismus auf die nächste Stufe gebracht

Spezifikationen

Schnittstelle: Kabel
Tastenbeleuchtung: Ja
Programmierbare Tasten: Ja

Pro

+
Wunderschöne Aluminiumkonstruktion
+
Benutzerdefinierter Betätigungsweg
+
Leise

Kontra

-
Teuer

Die simple Ästhetik der SteelSeries Apex Pro und ihr cleveres OLED-Display sind nur ein Vorgeschmack auf das geniale Gesamtpaket, welches sich dahinter verbirgt. 

Nicht ohne Grund wurde die Apex Pro von vielen Kritikern mit Top-Bewertungen versehen - uns eingeschlossen. Hierfür gibt es viele Gründe: Hierzu zählen solide Verarbeitung, großartige benutzerdefinierbare Einstellungen von Betätigungsweg und nicht zuletzt eine bequeme sowie geräuscharme magnetische Switches. 

Was die Leistung angeht, ist das Keyboard eines der besten, das wir jemals testen durften und somit seinen stolzen Preis von knapp 200 Euro durchaus wert. 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von