Skip to main content

Das Oppo Find X3 Pro im Test

Ein Premium-Gerät für einen Premium-Preis

Oppo Find X3 Pro
(Image: © Future)

Unser Fazit

Wäre der Preis nicht so hoch, wäre das Oppo Find X3 Pro dank seines gut aussehenden Bildschirms, der maßgeschneiderten Kamerasensoren und -modi, des leistungsstarken Prozessors, des schnellen Ladevorgangs und vielem mehr unglaublich einfach zu empfehlen. Da das Gerät jedoch so viel kostet, würden wir die Anschaffung nur Profis und Menschen mit großem Budget nahelegen.

Vorteile

  • Fantastische Kameras
  • Vielfältige Software-Anpassungsmöglichkeiten
  • Gut aussehendes Display

Nachteile

  • Superhoher Preis
  • Design-Downgrade zum Vorgänger
  • Keine Periskop-Kamera

Zwei-Minuten-Zusammenfassung

Das Oppo Find X3 Pro ist Oppos Premium-Flaggschiff-Smartphone des Jahres 2021, das brandneue Funktionen und maßgeschneiderte Technik in ein auffällig aussehendes Gerät bringt: Dies ist eine Lektion, warum du Oppo als Marke beachten solltest, die es mit Größen wie Samsung und Apple aufnehmen kann.

Das Oppo Find X3 Pro, das zusammen mit dem Low-End Lite und dem Mid-Range Neo auf den Markt kommt - es gibt kein Find X3 "ohne Pro" - ist nichts weniger als ein Super-Smartphone, das mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra und dem iPhone 12 Pro Max konkurriert, sowohl was die Ausstattung als auch den Preis angeht. Es ist auch ein Nachfolger des Find X2 Pro aus dem Jahr 2020, dem hochwertigsten Gerät der Find X2-Reihe, obwohl es in vielen Bereichen ein Upgrade ist, in einigen aber auch ein Downgrade.

Wie bei allen Super-Premium-Smartphones ist unser größtes Problem mit dem Gerät unausweichlich: sein Preis. Es ist sehr, sehr schwer, ein Smartphone zu empfehlen, das so viel wie das Oppo Find X3 Pro kostet, egal, was für eine Art von Specs und Funktionen eine Party unter der Haube feiern, und wenn du nicht gerade ein Top-Specs-Handy für die Arbeit brauchst oder eine Menge Geld locker in der Tasche sitzen hast, lohnt es sich, das Find X3 Neo zu inspizieren, oder möglicherweise das Samsung Galaxy S21 oder Xiaomi Mi 11, wenn du markenunabhängig bist und keinen bestimmten Hersteller bevorzugst.

Wenn du über den astronomischen Preis des Oppo Find X3 Pro hinwegsehen kannst, wirst du ein Smartphone finden, das ansonsten kaum zu bemängeln ist. Tatsächlich sind zwei der "Nachteile", die wir oben aufgelistet haben - das Design und das Fehlen einer Periskop-Zoom-Kamera - wirklich subjektive Probleme, die dich vielleicht nicht stören.

Erstens hat Oppo schon lange die gut aussehenden Displays seiner Handys angepriesen, und natürlich sieht das Display hier großartig aus, vor allem dank einer brandneuen Software namens Full-Path Color Management System. Es stellt sicher, dass Videos oder Fotos, die du aufnimmst oder streamst, auf ihrem Weg zum Display des Geräts nicht komprimiert oder verändert werden, so dass es hier keine hässlichen Artefakte gibt.

Zweitens, aber vielleicht noch wertvoller, hat das Oppo Find X3 Pro eine Reihe von wirklich neuartigen Kameras - und nein, wir sagen das nicht nur in einem Anfall von Aufregung, diese rückseitigen Kameras sind wirklich neu. Der Haupt- und der Ultraweitwinkel-Sensor haben maßgeschneiderte Sony-Sensoren, die größer sind als dein durchschnittlicher Smartphone-Sensor, und es gibt auch eine "Mikrolinsen"-Kamera, die Super-Nahaufnahmen von winzigen Details machen kann. Mehr dazu erfährst du im Abschnitt "Kameras" in diesem Testbericht.

Das Smartphone verfügt nicht über die Periskop-Kamera, mit der die meisten anderen Geräte von Oppo, einschließlich des Find X2 Pro, geworben haben, und ist daher nicht so gut für Fernaufnahmen geeignet.

ColorOS, das Android-Overlay von Oppo, ist ein Genuss, vor allem dank der vielen Anpassungsmöglichkeiten, die das "Standard"-Android und die Alternativen vieler anderer Hersteller weit übertreffen. Wenn du gerne das Aussehen deines Smartphones veränderst, ist dies eine großartige Option.

Wir müssen das Oppo Find X3 Pro auch dafür loben, dass es einige der Fallstricke vermeidet, die wir bei anderen Flaggschiff-Handys der frühen 2021er-Jahre gesehen haben: Die Akkulaufzeit ist in Ordnung, der Fingerabdrucksensor funktioniert gut, und das Gerät verfügt über viel Speicherplatz.

Wenn man den Preis für einen Moment beiseite lässt, verdient sich das Oppo Find X3 Pro seinen Platz in der großen Liga mit sehr wenigen nennenswerten Problemen, und wenn der Preis kein Thema ist, können wir es definitiv empfehlen. Für die meisten Menschen wird der Preis jedoch ein Thema sein, weshalb wir diesem exzellenten Smartphone keine höhere Punktzahl geben können. 

Oppo Find X3 Pro: Preis und Verfügbarkeit

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Das Oppo Find X3 Pro kostet satte 1.149 €, und das macht es zu einem der teuersten Smartphones, die wir in letzter Zeit gesehen haben. Dies gilt für ein Gerät mit 12 GB RAM und 256 GB Speicherplatz, und es ist nicht in anderen Größen erhältlich.

Zum Vergleich: Das iPhone 12 Pro Max beginnt, wie auch das Samsung Galaxy S21 Ultra, bei 1.249 €. Das Oppo Find X3 Pro liegt also genau in der Kategorie "teures Super-Smartphone".

Oppo Find X3 Pro: Design

Das mag ein kontroverser Kommentar sein, aber wir finden das Oppo Find X3 Pro weniger attraktiv als seinen Vorgänger Find X2 Pro, ein Gerät, von dem wir in unserem Testbericht sagten, dass es "die Messlatte für gut aussehende Smartphones hoch ansetzt". Sicher, dieses Handy hat die Messlatte hoch gelegt, und während das Find X3 Pro nicht extrem darunter liegt, stößt es sich den Kopf an dieser Latte, während es versucht, sie zu überwinden.

Warum sagen wir das? Das Find X2 Pro war in Kunstleder oder Keramik erhältlich, hatte einen dramatischen "Wasserfall"-Screen mit gewölbten Rändern und ein komplementäres zweifarbiges Design - das Find X3 Pro hat nichts von diesen Dingen. Es sieht auf keinen Fall hässlich aus, und wir würden es eher loben, wenn es seinen Vorgänger nicht gäbe - aber es existiert.

Das Oppo Find X3 Pro wiegt 193 g, ist also für Flaggschiff-Verhältnisse leicht, und das merkt man auch, wenn man es in der Hand hält. Es misst 163,6 x 74,0 x 8,26 mm und ist damit auch im Vergleich zu einigen seiner Konkurrenten ziemlich dünn. Es hat die Schutzart IP68, ist also staub- und wasserdicht.

Das Smartphone hat eine Glasrückseite, die sich in der oberen linken Ecke sanft nach oben wölbt, um den Kamerabuckel zu bilden, der eine iPhone-ähnliche dreieckige Linsenplatzierung hat. Laut Oppo ist diese gewölbte Glasrückseite ein technisches Wunderwerk, und sie fühlt sich auch ziemlich gut an, obwohl wir denken, dass Kunstleder sich viel angenehmer anfühlt. Das Handy ist in Schwarz oder Blau erhältlich, und wie du auf den Bildern sehen kannst, haben wir das Letztere getestet.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

An der rechten Kante des Smartphones befindet sich eine Power-Taste, während die Lautstärkewippe an der linken Kante ist - wir fanden letztere ein wenig schwer zu erreichen, wenn du das Telefon hältst, also musst du beide Hände benutzen, wenn du eher klein bist. Das Gerät hat einen USB-C-Anschluss, aber keine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, sodass Fans von kabelgebundenem Audio einen Adapter für ihre Kopfhörer verwenden müssen.

Das Oppo Find X3 Pro hat einen Bildschirm, der sich an den Rändern wölbt, wie bei den meisten Premium-Handys, aber die Ränder sind nicht so steil und der Bildschirm reicht nicht so weit an der Seite herunter, wie bei seinem Vorgänger, der einen wahren "Wasserfall"-Rand hatte. Infolgedessen liegt das Smartphone nicht so gut in der Hand, obwohl das Risiko versehentlicher Berührungen reduziert ist.

Oppo Find X3 Pro: Display

Das Oppo Find X3 Pro hat ein 6,7-Zoll-AMOLED-Display mit QHD+-Auflösung (oder 3216 x 1440) und 1300 nits maximaler Helligkeit. Wir fanden, es sah toll aus, mit kräftigen Farben und Top-Kontrast.

Die maximale Bildwiederholfrequenz liegt bei 120 Hz, aber in den Einstellungen hast du zwei Auswahlmöglichkeiten: 60 Hz oder eine variable Bildwiederholrate, die zwischen 10 Hz und 120 Hz liegt, je nachdem, was du gerade machst. Theoretisch könnten Perfektionisten es als störend empfinden, dass es keine "reine" 120-Hz-Einstellung gibt, aber in der Praxis wirst du nicht bemerken, wenn sie niedriger ist, da sie nur für Dinge umgeschaltet wird, die sowieso nicht von 120 Hz profitieren würden, und das spart auch Akkulaufzeit.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Etwas, das Oppo für das Display des Find X3 Pro weithin angepriesen hat, sind seine Farben - es ist ein 1-Milliarden-Farben-Display, das besser ist als die meisten Konkurrenten und über 100 % des DCI-P3-Farbumfangs zeigt, sowie HDR10+ hat. Das heißt, es hat eine großartige Farbgenauigkeit, und einige Profis, wie auch passionierte Medienkonsumenten, könnten den Unterschied bemerken. Wenn du den Anfang dieses Absatzes nicht verstehst, ist das wahrscheinlich kein großes Kaufargument für dich.

An dieser Stelle erwähnen wir Oppos Full-Path Color Management System (was für ein einprägsamer Name) - um eine lange und technische Erklärung kurz zu machen, stellt dies sicher, dass Fotos, die du aufnimmst, Videos, die du streamst, und Dateien, die du herunterlädst, auf ihrem Weg von ihrer Quelle zum Display des Telefons nicht zu sehr komprimiert und verändert werden.

Wie bei der großen Farbskala des Displays wird nicht jeder diese neue Funktion wirklich zu schätzen wissen, aber wenn du dein Smartphone für die Arbeit verwendest oder Dinge wie diese wirklich bemerkst, wird es eine willkommene Ergänzung sein.

Oppo Find X3 Pro: Kameras

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Das Oppo Find X3 Pro verfügt über vier rückwärtige Kameras: eine 50 MP f/1.8 Hauptkamera, ein 50 MP f/1.8 Ultraweitwinkelobjektiv, eine 13 MP f/2.4 Telekamera und eine 3 MP f/3.0 Mikrolinse. Auf der Vorderseite befindet sich außerdem eine 32MP f/2.4 Selfie-Kamera.

Wie diese Spezifikationen andeuten, verwenden die Haupt- und die Ultraweitwinkel-Kamera beide den gleichen Sensor (der zuerst in einigen Geräten der Oppo Reno 5-Serie zum Einsatz kam), der speziell von Sony für Oppo hergestellt wurde. Der Sensor ist ziemlich groß, kann also Licht und Farben gut "sehen" und macht daher bessere Bilder - der Grund, warum derselbe Sensor in zwei Kameras verwendet wird, ist, dass Bilder, die mit dem Weitwinkelobjektiv aufgenommen werden, genauso aussehen wie mit der Hauptkamera.

Bilder, die mit der Hauptkamera aufgenommen werden, sehen, wie die Kameraproben zeigen werden, ziemlich gut aus. Sie sind kräftig, farbenfroh und weisen viele Details auf. Standardmäßig werden Bilder mit 12,5 Megapixeln per Pixel-Binning aufgenommen (wir haben hier*eine Anleitung dazu), aber du kannst das auf 50 Megapixel umstellen, wenn du das möchtest.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Der Nachtmodus des Oppo Find X3 Pro funktionierte in einigen Szenarien gut - in superdunklen Umgebungen hellte er das Motiv auf, während er die Belichtung der Hintergrundbeleuchtung reduzierte. Bei einigen Aufnahmen haben wir uns jedoch dabei ertappt, dass wir dunkle Aufnahmen ohne Nachtmodus bevorzugt haben, da der Kontrast zwischen den dunklen Bereichen und den hellen stärker ausgeprägt ist.

Da sie den gleichen Sensor haben, sehen Bilder, die im Ultraweitwinkel aufgenommen wurden, in Bezug auf Farbe und Helligkeit genauso aus wie die mit dem Hauptsensor aufgenommenen. Es gab auch sehr wenig von der Verzerrung, die man normalerweise bei dieser Art von Bildern sieht. Dieses Objektiv wird auch für Makroaufnahmen verwendet, im Gegensatz zu den Mikroskop-Bildern, auf die wir später noch eingehen werden.

Wir fanden, dass das Teleobjektiv hier das schwache Glied des Kamerakollektivs war - nicht, weil es in irgendeiner Weise schlecht ist, sondern weil es einfach nicht so gut ist wie das Periskop-Objektiv, mit dem das Find X2 Pro ausgestattet war, was die Zoomdistanz angeht. Dieses Teleobjektiv unterstützt 3x optischen, 5x hybriden oder 20x digitalen Zoom.

Bild 1 von 5

Oppo Find X3 Pro camera samples

Ultraweit (Image credit: Future)
Bild 2 von 5

Oppo Find X3 Pro camera samples

Standard-Fotomodus (Image credit: Future)
Bild 3 von 5

Oppo Find X3 Pro camera samples

2x Zoom (Image credit: Future)
Bild 4 von 5

Oppo Find X3 Pro camera samples

5x Zoom (Image credit: Future)
Bild 5 von 5

Oppo Find X3 Pro camera samples

20x Zoom (Image credit: Future)

Fotos mit 3-fach-Zoom sahen gut aus, mit genügend Details und Helligkeit, aber ein Sprung auf 5-fach und das Farbprofil der Bilder ändert sich ziemlich drastisch. Fotos, die mit 20-fachem Zoom aufgenommen wurden, sahen besser aus als einige andere, die wir bei diesem hohen Zoom gesehen haben, aber immer noch ein wenig unscharf.

Wenn du die Einleitung zu diesem Abschnitt gelesen hast und dich fragst, was ein Mikroobjektiv ist, bist du nicht allein, denn es ist etwas, das wir normalerweise nicht in Smartphones sehen. Es ist im Grunde ein Objektiv, das für die Aufnahme von Super-Nahaufnahmen von winzigen Details, wie z. B. Stoffen oder Texturen, entwickelt wurde und dafür einen bis zu 60-fachen Zoom bietet. Es ist im Grunde eine Makrokamera, die noch über das Maximum hinaus geht.

Um ein Mikroskop-Foto zu machen, schaltest du den Modus ein und legst das Handy flach auf eine Oberfläche (oder hältst es gegen Objekte, wenn das nicht geht) - ein Lichtring um das Objektiv sorgt dafür, dass das Motiv beleuchtet wird. Auf diese Weise haben wir Schnappschüsse von Handtuchstrukturen, Mohnsamen und sogar den einzelnen LEDs auf einem Computerbildschirm erstellt. Mit diesem Modus zu spielen, hat sehr viel Spaß gemacht, da er ein außergewöhnliches Maß an Details einfängt, die ein menschliches Auge einfach nicht sehen kann.

32-MP-Selfies waren klar, hell und hochauflösend und sahen daher gut aus - allerdings haben wir den Porträtmodus für einige dieser Bilder gemieden, da er manchmal die Lichtverhältnisse übertrieben dramatisch darstellen konnte. Das war allerdings nur in wirklich gut beleuchteten Umgebungen ein Problem.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Das Oppo Find X3 Pro nimmt Videos mit bis zu 4K 60fps mit der hinteren Kamera und 1080p 30fps mit der vorderen Kamera auf, und mit beiden lässt sich ein digitaler "Bokeh"-Effekt zu Videos hinzufügen, etwas, das nicht viele Smartphones ermöglichen. Du kannst dir unseren Video-Test oben auf dieser Seite ansehen, um ein Beispiel zu erleben, wie das Videomaterial aussieht, und es enthält Videos mit diesem Bokeh-Effekt.

Neu ist der Filmmodus, der im Grunde wie ein Profi-Fotomodus ist, aber für Videos, und mit dem du viele Einstellungen wie Belichtungswert, ISO, Weißabgleich und mehr vornehmen kannst - er ähnelt Sonys Cinema Pro App für seine eigenen Handys. Er ist super nützlich für Leute, die professionell Videos aufnehmen oder wissen, was sie mit all diesen Einstellungen machen, obwohl andere es vielleicht vorziehen, beim Standard-Videomodus zu bleiben.

Im Gegensatz zu einigen anderen Flaggschiff-Smartphones gibt es auf dem Find X3 Pro keine große Auswahl an Kameramodi, die über die von uns beschriebenen hinausgehen. Es gibt ein paar, die die meisten Geräte haben, wie Panorama, Pro-Modus, Dual-View-Video, Zeitraffer und Slow-Mo.

Oppo Find X3 Pro: Foto-Sammlung

Bild 1 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Ein Standardbild, gute Lichtverhältnisse (Image credit: Future)
Bild 2 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Nachtmodus (Image credit: Future)
Bild 3 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Standard-Modus (Image credit: Future)
Bild 4 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Mit Ultraweitwinkel aufgenommen (Image credit: Future)
Bild 5 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Eine Mikroskopaufnahme von Bettlaken aus Leinen (Image credit: Future)
Bild 6 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Ein Selfie im Porträt-Modus (Image credit: Future)
Bild 7 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Dasselbe Selfie, ohne Porträtmodus (Image credit: Future)
Bild 8 von 8

Oppo Find X3 Pro camera samples

Eine Makroaufnahme von einer Pizza (Image credit: Future)

Oppo Find X3 Pro: Leistung und Spezifikationen

Wie die meisten seiner 2021-Flaggschiff-Kollegen verfügt das Oppo Find X3 Pro über den Snapdragon 888-Chipsatz, den besten Prozessor, der zum Zeitpunkt seines Erscheinens für Android Smartphones verfügbar war, was schnelle Leistungsgeschwindigkeiten und Akku-Optimierungen verspricht.

Als solches ist dies ein leistungsfähiges Handy - mit dem Geekbench 5-Benchmark-Test lieferte das Gerät einen Multi-Core-Score von 3257, nahe der Spitze der Branche.

Wir sollten jedoch anmerken, dass einige Smartphones mit dem Snapdragon 865 (der Vorgänger des 888) leicht die Nase vorn haben, wobei das OnePlus 8 und das Motorola Edge Plus mit 3401 bzw. 3344 vorne liegen.

Das Xiaomi Mi 11 und das Asus ROG Phone 5 mit dem Snapdragon 888 schlagen das Oppo Find X3 Pro mit 3569 bzw. 3732 um einiges, aber an diesem hohen Ende des Verarbeitungsspektrums werden wahrscheinlich nur wenige den Unterschied bemerken.

Du bekommst 12 GB RAM und 256 GB Speicherplatz, was eine beachtliche Menge ist - es gibt allerdings keinen erweiterbaren Speicher, wenn du also mehr brauchst, solltest du einen Cloud-Speicher in Betracht ziehen. Es gibt jedoch Platz für zwei SIM-Karten.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Das Oppo Find X3 eignet sich gut für Spiele, teils dank des Chipsatzes und des 12 GB großen Arbeitsspeichers, teils wegen des gut aussehenden Bildschirms und teilweise auch wegen des Game-Space-Modus von Oppo, der Benachrichtigungen stumm schaltet und die Verarbeitungsprozesse optimiert, während du spielst.

Die Dolby-abgestimmten Stereolautsprecher des Smartphones klingen überdurchschnittlich gut - gut für lautes Gameplay oder das Anschauen von Filmen, aber wir fanden, dass der hintere Lautsprecher merklich lauter war als der obere, was manchmal den Surround-Sound-Aspekt des Klangs ein wenig störte.

Oppo Find X3 Pro: Software

Die meisten Hersteller von Android-Handys haben ihre eigenen angepassten Android-Varianten, und Oppo ist nicht anders, mit seinem ColorOS, das über dem allgegenwärtigen Google-Betriebssystem läuft. Wie bei allen Android-Overlays liegt der Unterschied hauptsächlich im Design, obwohl Oppo genug neue Funktionen mitbringt, um ColorOS zu einer großartigen Variante von Android zu machen.

Standardmäßig hat ColorOS ein recht beruhigendes Design - Farben sind kräftig, Fenster und App-Symbole sind abgerundet, und die Schriftart ist serifenlos - ob du das magst oder nicht, ist reine Geschmackssache. Aber ColorOS hat auch eine große Anzahl von Anpassungsoptionen, so dass du das Telefon wirklich zu deinem eigenen machen kannst.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Es gibt Optionen, die wir in vielen Geräten sehen: Widgets, Live-Hintergrundbilder, Menüübergänge und mehr. Aber es gibt auch einige, die du bei anderen Handys vielleicht nicht findest: erweiterte Anpassungen des Menü-Layouts, die Möglichkeit, dein eigenes Always-on-Display zu gestalten, verschiedene Wege, um das Aussehen von App-Symbolen zu ändern. Als wir anfingen, das Oppo Find X3 Pro zu testen, verbrachten wir eine gute Weile damit, jede Einstellung zu optimieren, die wir finden konnten, und es hat sich gelohnt.

Dank der oben erwähnten Spezifikationen ist das Find X3 Pro schnell zu navigieren und zu bedienen, und du kannst mit minimalem Aufwand zwischen Menüs wechseln und in Apps hinein- und herausspringen.

Es gibt auch einen Fingerabdruckscanner im Display, und wir fanden ihn superschnell zu bedienen - manchmal sahen wir kaum die Anzeige, wenn wir unseren Finger scannten, so schnell war es.

Oppo Find X3 Pro: Akkulaufzeit

Viele Flaggschiff-Smartphones leiden unter zurückhaltenden Akkulaufzeiten - große Bildschirme und komplizierte Funktionen können ziemlich viel Strom verbrauchen - aber wir sind froh, dass das Oppo Find X3 Pro mit seinem 4.500-mAh-Power-Pack im Einsatz gut aussah.

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Während unserer Tests fanden wir heraus, dass das Smartphone bei leichter und mittlerer Nutzung einen Tag durchhielt, und nur bei starker Nutzung, wie z. B. vielen Spielen und Videoaufnahmen, hielt es keine 12 Stunden durch. Es scheint jedoch unwahrscheinlich, dass das Oppo Find X3 Pro zwei volle Tage übersteht, egal wie wenig du es verwendest.

Das Aufladen erfolgt mit 65 Watt, und das ist eine der schnellsten Geschwindigkeiten, die wir bei einem Mainstream-Flaggschiff gesehen haben, obwohl bestimmte Geräte noch schneller laden können. Es dauert etwa 40 Minuten, um das Smartphone damit von leer auf voll zu laden.

Wir haben uns gefreut, dass das Find X3 Pro über einen intelligenten Lademodus verfügt. Wenn du das Handy also vor dem Schlafengehen einsteckst, wird der Ladevorgang so getaktet, dass du nach dem Aufwachen auf 100 % kommst. Dies vermeidet ein Überladen und kann für die Langlebigkeit des Akkus von Vorteil sein. 

Im Gegensatz zum Oppo Find X2 Pro gibt es hier kabelloses Laden mit 30W, was für Fans von kabelloser Aufladung nützlich sein wird, zumal 30W schneller ist als viele Telefone selbst mit Kabel laden. Es gibt auch umgekehrtes kabelloses Laden, so dass du das Smartphone verwenden kannst, um andere kabellos aufladende Geräte mit Strom zu versorgen.

Solltest du das Oppo Find X3 Pro kaufen?

Oppo Find X3 Pro

(Image credit: Future)

Ja, du solltest das Oppo Find X3 Pro kaufen, wenn du...

...es dir leisten kannst.
Das Oppo Find X3 Pro ist ein großartiges Handy. Wenn dein Budget für die hohen Kosten ausreicht, können wir es problemlos empfehlen.

...es liebst, dein Smartphone zu individualisieren.
Wenn du es liebst, jedes kleine Detail und jede Einstellung an deinem Smartphone zu verändern, dann ist das Oppo Find X3 Pro eine gute Wahl für dich.

...ein Display der Spitzenklasse brauchst.
Dank des großen Farbumfangs und des Full-Path Color Management Systems ist das Display des Find X3 Pro erstklassig und eignet sich hervorragend für Menschen, die Farbgenauigkeit lieben. Wenn du ein Profi bist, der sein Smartphone für solche Aufgaben nutzt, dann ist es ein Pflichtkauf.

Nein, du solltest das Oppo Find X3 Pro nicht kaufen, wenn du...

...gerne vergrößerte Bilder machst.
Wenn du mehr Wert auf vergrößerte Bilder legst als auf mikroskopische, ist es wahrscheinlich am besten, eines der anderen Smartphones von Oppo mit dem vom Unternehmen entwickelten 10fach-Hybrid-Zoomobjektiv zu kaufen, da sie für solche Bilder besser geeignet sind.

...ein unschlagbares Angebot für das Find X2 Pro findest
Das Oppo Find X3 Pro bringt Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger, aber das Fehlen einer Periskop-Linse und das etwas schlichtere Design könnten einige stören. Wenn du das X2 Pro mit einem ordentlichen Rabatt finden kannst, könnte es stattdessen eine Überlegung wert sein.

...kein Handy-Fotograf bist
Wenn es dir nicht wichtig ist, mit deinem Smartphone viele Fotos zu machen, dann vergiss das Find X3 Pro - seine besten Eigenschaften liegen in der Kameraabteilung, und es macht keinen Sinn, einen hohen Preis nur für die Rechenleistung und das Display zu zahlen.

Erstmals getestet: März 2021

* Link englischsprachig