Skip to main content

Wann spielt Stranger Things Staffel 4?

stranger things staffel 4
(Image credit: Netflix)

Netflix (opens in new tab) hat bestätigt, wann Stranger Things Staffel 4 (opens in new tab) spielen wird, und zwar überraschenderweise nicht allzu lange nach der letzten Folge der dritten Staffel.

In einem Blogbeitrag auf Tudum (opens in new tab), der Netflix-eigenen Nachrichtenseite, wurde bekannt gegeben, dass Stranger Things 4 sechs Monate nach der Schlacht um die Starcourt Mall spielen wird. Da die letzte Folge von Staffel 3 im Sommer 1985 stattfand, müsste die vierte Staffel von Stranger Things im Winter Ende 1985 oder Anfang 1986 spielen.

Interessanterweise wird der Zeitsprung zwischen den Staffeln 3 und 4 auch der kürzeste zwischen den Folgen der Netflix-Hitserie sein. Zwischen den Staffeln 1 und 2 von Stranger Things lag ein ganzes Jahr, während zwischen den Staffeln 2 und 3 neun Monate lagen.

Obwohl Stranger Things Staffel 4 in zwei Teilen (opens in new tab) veröffentlicht wird, ist es höchst unwahrscheinlich, dass es zwischen diesen beiden einen Zeitsprung geben wird. Wie die Duffer-Brüder – die Macher von Stranger Things – in einem Brief an die Fans (opens in new tab) nach der Bekanntgabe des Veröffentlichungsdatums von Staffel 4 verrieten, wurde die kommende Staffel nur aufgrund des hohen Arbeitsaufwands in zwei Ausgaben aufgeteilt. 

Nach langem Warten hat Netflix endlich verraten, wann Stranger Things Staffel 4 erscheinen wird. Staffel 4, Ausgabe 1, wird am 27. Mai erscheinen, während Ausgabe 2 sechs Wochen später, am 1. Juli veröffentlicht wird. 


Was können wir von der Handlung von Stranger Things 4 erwarten?

In Stranger Things 4 ist Detective Jim Hopper in Russland gefangen.

In Stranger Things 4 ist Detective Jim Hopper in Russland gefangen. (Image credit: Netflix)

Es folgen Spoiler für das Finale von Stranger Things Staffel 3!

Bisher gibt es kaum konkrete Informationen zur Handlung, aber Netflix hat nach der Bekanntgabe des Veröffentlichungsdatums von Stranger Things Staffel 4 eine kurze Zusammenfassung der Handlung (opens in new tab) veröffentlicht.

"Sechs Monate sind seit der Schlacht von Starcourt vergangen, die Schrecken und Zerstörung über Hawkins gebracht hat. Unsere Gruppe von Freunden hat mit den Folgen zu kämpfen und ist zum ersten Mal getrennt und die Highschool macht die Dinge nicht einfacher. In dieser verletzlichen Zeit taucht eine neue und schreckliche übernatürliche Bedrohung auf, die ein grausames Geheimnis aufwirft, das, wenn es gelöst wird, dem Schrecken der Schattenwelt ein Ende setzen könnte.", heißt es in der Inhaltsangabe.

Daher wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt bereits, dass Staffel 4 an vier verschiedenen Schauplätzen spielen wird – eine Premiere für die übernatürliche Horror-Serie von Netflix. Diese Schauplätze wurden bereits in den Teaser-Trailern zu Stranger Things Staffel 4 enthüllt: Die USA und Russland sind die beiden Länder, in denen die vierte Staffel der Serie spielt. Die konkreten Schauplätze sind Kalifornien, das Creel House (Hawkins, Indiana), das Hawkins Laboratory (Hawkins, Indiana) und ein ungenanntes russisches Gefängnis auf der Halbinsel Kamtschatka.

Da Stranger Things 4 an verschiedenen Orten spielt, werden auch die Hauptfiguren der Serie zum ersten Mal aufgeteilt. Die Fans werden sich daran erinnern, dass die Familie Byers im Finale von Staffel 3 Hawkins verließ, um sich in Kalifornien niederzulassen. Dem zweiten der vier offiziellen Poster zu Staffel 4 nach zu urteilen, wird Elfie/Jane Hopper ihre Ersatzfamilie verlassen, um irgendwann in Staffel 4 die Geheimnisse des Hawkins-Labors zu lüften.

In der Zwischenzeit wurde Detective Jim Hopper, dessen Tod in der letzten Folge von Staffel 3 angedeutet wurde, im ersten Teaser zu Staffel 4 lebendig und wohlauf gezeigt. Auch der Rest der Bande – darunter Dustin, Lucas, Steve und Nancy – wird das Creel House und die möglichen Geheimnisse der Schattenwelt erkunden.

Nach den Aussagen der Darstellerinnen und Darsteller in den letzten 18 Monaten klingt die vierte Staffel der Serie so, als ob sie die bisher gruseligste (opens in new tab) sein wird. Es wird auch viele emotionale Geschichten geben. Wir können den 27. Mai daher kaum noch erwarten.

Stephan Sediq
Stephan Sediq

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de

With contributions from