Skip to main content

Versagen deine True Wireless Kopfhörer bei der Rauschunterdrückung? Qualcomm hat möglicherweise eine Antwort darauf

true wireless earbuds
(Image credit: Samsung)

True Wireless Ohrhörer werden immer besser, aber Fortschritte bei der Audioqualität, der drahtlosen Konnektivität und der Geräuschunterdrückung können leicht durch schlecht sitzende Ohrstöpsel zunichte gemacht werden. 

Jetzt könnte Qualcomm mit seiner Adaptive ANC-Technologie die Antwort haben, die, wie Qualcomm behauptet, "den Benutzerkomfort verbessert und eine konsistente Klangqualität für True Wirless Kopfhörer bietet". 

Der auf der IFA 2020 angekündigte Qualcomm Adaptive ANC passt seine Leistung an, "um Schwankungen in der Passform eines Ohrhörers im Ohr des Benutzers zu begegnen und sich in Echtzeit an Änderungen der Passform anzupassen, wenn die Ohrstöpsel in Gebrauch sind".

Bessere Ohrhörer

Mit dieser Technologie sollen drei Hauptkriterien für True Wireless Kopfhörer verbessert werden: Komfort, Klangqualität und Geräuschunterdrückung. 

Wie Qualcomm es ausdrückt, "hängt eine effektive ANC-Leistung normalerweise davon ab, dass nach dem Einsetzen des Ohrstöpsels eine gute Abdichtung geschaffen wird, was zu Unbehagen führen kann und schwierig zu erreichen ist". 

Diese enge Abdichtung ist auch wichtig, um die Geräuschisolierung aufrechtzuerhalten und zu verhindern, dass deine Musik aus den Kopfhörern strömt und die Menschen um dich herum belästigt.

True Wireless Ohrhörer  mit Geräuschunterdrückung wie die AirPods Pro und der Sony WF-1000XM3 werden mit einer Reihe von Silikon-Ohrstöpseln in verschiedenen Größen geliefert, die für alle Ohren geeignet sind, aber dicht schließende In-Ear-Kopfhörer können dennoch für manche Nutzer unangenehm sein.

Qualcomm Adaptive ANC wurde entwickelt, um die Abhängigkeit von der Bildung einer engen Abdichtung zu reduzieren, "so dass ein Benutzer den Ohrhörer nicht in das Ohr drücken oder drehen muss". 

Da sich die Abdichtung deiner drahtlosen Ohrstöpsel ändern kann, wenn du dich bewegst - zum Beispiel beim Gehen oder Laufen - kann die Technologie "die Leistung in Echtzeit dynamisch an die Dichtigkeit des Sitzes und den Grad der Durchlässigkeit anpassen, unabhängig davon, wie oder wo die Ohrstöpsel verwendet werden".

Laut Qualcomm funktioniert die Technologie direkt nach dem Auspacken, "ohne dass ein Anpassungstest, eine Selbstkalibrierung oder das Ausprobieren mehrerer Ohrstöpsel-Sets erforderlich ist". 

Darüber hinaus ist es nicht mehr notwendig, an den Einstellungen für die Geräuschunterdrückung in der Kopfhörer App herumzubasteln, da der ANC automatisch an deine Umgebung angepasst wird. Beispielsweise kann die ANC-Stärke für ruhige Räume verringert oder für lautere Umgebungen wieder erhöht werden.

Die Technologie ist im Lieferumfang des Qualcomm QCC514x-Chipsatzes enthalten, also reicht es nicht, eine Aktualisierung der Firmware durchzuführen, wenn man ältere Modelle benutzt.

Qualcomm sagt, dass der neue Chipsatz auch "Unterstützung für Sprachassistenten, erstklassige drahtlose Audioqualität und eine verlängerte Batterielebensdauer integriert", was ihn zu einem potenziellen One-Stop-Shop für die Verbesserung echter drahtloser Ohrstöpsel macht.

Es könnte sicherlich Modellen wie den Samsung Galaxy Buds Live zugute kommen, die ein offenes Design ohne Ohrpolster haben, und infolgedessen eine schlechtere Geräuschunterdrückung als ihre Konkurrenten aufweisen.

Die neue Technologie könnte auch den Weg für die Geräuschunterdrückung bei den gerüchteweise angebotenen AirPods 3 ebnen, insbesondere wenn sie sich in ihrem Design an den Original-AirPods orientieren und nicht an den AirPods Pro. 

Die Zukunft wird es zeigen, aber wenn diese neue Technologie vielfältigere Designs in der Welt der geräuschunterdrückenden echten drahtlosen Ohrstöpsel ermöglichen kann, könnte dies Art der Kopfhörer für viele Menschen deutlich attraktiver werden. 

Die IFA 2020 ist Europas größte Technologiemesse (obwohl sie in diesem Jahr aufgrund globaler Beschränkungen viel kleiner ist), und TechRadar wird dir die neuesten Nachrichten und erste Eindrücke über neue Fernseher, Wearables und andere Geräte bringen, sobald diese angekündigt werden.