Skip to main content

iOS 13.3.1: Nun kannst du die Standortverfolgung auf deinem iPhone 11 vollständig deaktivieren!

(Image credit: Future)

Apple legt oft besonders Wert darauf, wie wichtig ihm die Privatsphäre seiner Nutzer ist, und eine neue Funktion in iOS 13.3.1 soll den Besitzern des iPhone 11 vor allem in einem Bereich der Privatsphäre zusätzliche Sicherheit geben - der Standortverfolgung.

Wie auf Twitter (englischsprachig) berichtet wurde, enthält die neueste Betaversion von iOS 13.3.1 einen neuen Switch-Button, mit dem Benutzer den mit der iPhone-Reihe 2019 eingeführten Ultra-Breitband-Chip deaktivieren können.

Ultra Wideband ist wie eine räumlichere Version von Bluetooth, die iOS-Funktionen wie AirDrop eine bessere Vorstellung davon gibt, wo sich ein iPhone genau befindet und in welche Richtung es zeigt. Es wird sehr nützlich sein, wenn Apple beschließt, einen Konkurrenten von Tile auf den Markt zu bringen.

Es wurde jedoch nicht in allen Ländern, in denen die iPhone 11 Modelle verkauft werden, zur Verwendung zugelassen - so dass es bisher die Standorte der Geräte protokolliert hat, selbst wenn alle Optionen des Standortservice deaktiviert sind.

Leistung vs. Privatsphäre

Jetzt behebt Apple das Problem, wie es dies schon bei der ursprünglichen Meldung versprochen hatte - das Abschalten des Ultra-Wideband-Chips auf deinem iPhone 11 wird jede Art der Standortprotokollierung auf dem Gerät vollständig deaktivieren.

Natürlich wirst du auch die Funktionen, die dir der Ultra Wideband bietet, dann nicht mehr nutzen können. "Das Ausschalten der Standortprotokollierung ... kann die Leistung von Bluetooth, Wi-Fi und Ultra Wideband beeinträchtigen", so iOS (englischsprachig), wenn du den Schalter drückst.

Auch wenn du vielleicht in Unwissenheit über den Ultra Wideband und dessen Funktionen gelebt hättest - nun weißt du, warum es bei deinem nächsten iOS-Update einen neuen Switch-Button gibt, über den du nachdenken kannst.

Ultra Wideband wird höchstwahrscheinlich auch für alle 2020er iPhones verfügbar sein - wir erwarten noch in diesem Jahr einen Nachfolger für das iPhone SE sowie die Markteinführung des Flaggschiffs, die irgendwann im September erfolgen wird.

Via 9to5Mac (englischsprachig)