Skip to main content

Spotify könnte ein Abonnementpaket für Podcasts in Erwägung ziehen

spotify
(Image credit: George Dolgikh / Shutterstock.com)

Spotify hat in den letzten Jahren stark in Podcasts investiert* und eine Reihe von hochkarätigen Shows exklusiv für Spotify ausgestrahlt. Es scheint, dass der nächste Schritt in dieser Strategie darin bestehen könnte, ein Abonnement-Paket ausschließlich für Podcast-Inhalte einzuführen.

Wie Andrew Wallenstein von Variety feststellte und auf Twitter mitteilte, hat Spotify Umfragen bei einigen seiner Nutzer durchgeführt, in denen sie gefragt wurden, wie sie es fänden, wenn sie für ihre Podcasts - die im Moment kostenlos innerhalb von Spotify angehört werden können (und mit Werbung versehen sind) - extra bezahlen würden.

Spotify schlägt exklusive Originale, Bonus-Inhalte, frühzeitigen Zugang zu den Episoden und die Entfernung von Anzeigen vor, die zwischen 2,99 und 7,99 $ pro Monat liegen (das sind etwa 2,50 - 7 €).

Dies ist natürlich keineswegs eine Bestätigung dafür, dass ein Podcast-Abo-Paket auf dem Weg ist, aber es deutet darauf hin, dass Spotify darüber nachdenkt - und das Unternehmen wird immer bestrebt sein, mehr Geld aus seiner Nutzerbasis herauszuquetschen.

Planen für die Zukunft

Zurzeit kannst du Podcasts über die Spotify-Apps anhören, unabhängig davon, ob du ein Premium-Abonnement abgeschlossen hast oder nicht. Spotify verwendet ein intelligentes Anzeigesystem, um gezielte Werbung in Podcasts einzubetten, die auf die Personen zugeschnitten ist, die sie anhören.

Auch wenn diese Option wahrscheinlich bestehen bleiben wird, kann es sein, dass einige Hörer gerne extra bezahlen, um diese Werbung loszuwerden und ein ununterbrochenes Hörerlebnis zu haben. Der Umfrage zufolge sieht es so aus, als würden noch einige andere Leckereien hinzukommen.

Das von Spotify verschickte Material lässt vermuten, dass das Podcast-Abonnement getrennt von einem Musik-Abo bliebe so dass die beiden nicht gebündelt würden - aber das könnte etwas anderes sein, das Spotify später in Betracht zieht.

In einer unverbindlichen Erklärung gegenüber The Verge sagte das Unternehmen, dass Umfragen auf zukünftige Produktpläne hindeuten könnten oder auch nicht, und dass es zu diesem Zeitpunkt keine Neuigkeiten zu berichten gäbe. Es sieht so aus, als ob 2021 ein weiteres interessantes Jahr für Streaming-Dienste sein wird.

* Link englischsprachig