Skip to main content

Spotify rollt Redesign aus – Sprachsteuerung könnte als Nächstes kommen

Spotify
(Image credit: Spotify)

Spotify-Nutzer erhalten für die Smartphone- und Tablet-App ein Update des Startbildschirms. Es gibt nette kleine Details, wie z.B. eine freundliche Begrüßung mit einem „Guten Morgen“, „Guten Nachmittag“ oder „Guten Abend“, je nach Tageszeit – und noch viel mehr.

Im Laufe des Tages ändert sich nicht nur die Begrüßung, sondern auch die Art der vorgestellten Inhalte. Die vorgeschlagenen Mixtapes, „Dein Mix der Woche“ und „Deine Daily Podcasts“ wurden auf kleinere Schaltflächen am oberen Bildschirmrand reduziert, sodass du direkt einsteigen kannst – oder du kannst weiter runter scrollen, um weiter zu stöbern.

Unter den sechs Empfehlungen kannst du auf deine kürzlich abgespielten Inhalte zugreifen, während du weiter unten Vorschläge von Spotify findest, was du dir vielleicht gerne anhören könntest. Die Neugestaltung hat zur Folge, dass du jetzt schneller als je zuvor in die Musik einsteigen kannst, die du kennst und liebst, aber es wurde sehr darauf geachtet, den Platzbedarf der verschiedenen Elemente so gering wie möglich zu halten.

Das bedeutet, dass der Startbildschirm jetzt zwar effektiv aus zwei Abschnitten besteht, wobei neue Entdeckungen in der unteren Hälfte hervorgehoben werden, aber nicht sehr weit entfernt sind. In den Worten von Spotify*: „Der neue Home-Bildschirm erledigt die schwere Arbeit für dich und macht es einfacher als je zuvor, etwas zum Anhören zu finden – egal, ob es sich um einen langjährigen Favoriten oder eine brandneue Entdeckung handelt.“

Unter der Voraussetzung, dass du mindestens 30 Tage Spotify verwendet hast, solltest du den neuen Look ab sofort bekommen.

Sprachsteuerung

Doch während sich die aktuellen Veränderungen auf die Touch-Steuerung konzentrieren, könnte eine spannende Entwicklung in Form der Sprachaktivierung unmittelbar bevorstehen. Die von der App-Forscherin und Reverse-Engineerin Jane Manchun Wong entdeckte Funktion wird sich der Schlüsselwörter „Hey Spotify“ bedienen.

Über die Stimmaktivierung ist bisher nur sehr wenig bekannt, da Spotify offiziell noch nichts bekannt gegeben hat. In einem von Wong geteilten Screenshot kann man jedoch sehen, dass die App bei aktivierter „Hey Spotify“-Funktion auf Sprachbefehle hört, „wenn die App geöffnet ist und sich auf deinem Bildschirm befindet“.

Via Engadget*

* Link in englischer Sprache