Skip to main content

Sonys neuer Cognitive Processor XR könnte die OLED-Helligkeitswerte immens verbessern

Cognitive Processor XR
(Image credit: Sony)

Den neuen Cognitive Processor XR wird jeder neue Sony Fernseher enthalten, den der Hersteller im Jahr 2021 auf den Markt bringt. Der neue Prozessor ist ein Nachfolger der langjährigen X1-Chipreihe von Sony.

Der Cognitive Processor XR wird in fünf neuen Modellreihen zum Einsatz kommen - der Sony Z9J Master Series, den LED-LCD-Fernsehern X95J und X90J sowie den beiden OLED-Modellen A80J und A90J. Während alle Modelle mit besserem Upscaling, besserer Farbwiedergabe und erhöhtem Kontrast ausgestattet sein werden, wird der neue OLED A90J wohl die größten technologischen Neuerungen erfahren. So könnte er der erste OLED sein, der eine Spitzenhelligkeit von 1.000 Nits erreicht. 

In einem Interview mit TechRadar erklärten Vertreter von Sony, dass der neue A90J über ein revolutionäres neues Wärmeableitungssystem verfügt, das es dem Fernseher ermöglicht, sowohl die RGB- als auch die weißen Sub-Pixel gleichzeitig mit maximaler Leistung zu nutzen, um noch höhere Helligkeiten bei HDR-Inhalten zu erzeugen, die vom XR-Prozessor unterstützt werden.

Das Ergebnis ist laut Sony ein spürbar helleres Bild, das nach Angaben des Unternehmens alle OLED-Fernseher der vergangenen Jahre in Bezug auf die Gesamthelligkeit und das Farbvolumen übertreffen wird.

Intelligentere Chips, bessere Panels und verbesserte Software

Die meisten Upgrades der diesjährigen Sony TV-Reihe lassen sich in drei Bereiche einteilen - der neue Cognitive XR-Prozessor und die verbesserten Panels, über die wir oben gesprochen haben, sowie das Upgrade von Android TV bei den Vorgängermodellen auf die neue Google TV-Plattform.

In Bezug auf Bildverbesserungen sagt Sony, dass der kognitive XR-Prozessor in den LCD-LED-Fernsehern über eine neue XR-Kontrastfunktion verfügt, die den Schwarzwert erhöht. Sowohl die OLED- als auch die LED-LCD-Fernseher bieten dabei eine Verbesserung der Bewegungsunschärfe, Triluminous Color Pro und XR Super Resolution, die AI-Upscaling verwendet.

Zur Klangverbesserung erhält das 2021er Line-up XR Surround, das Zwei-Kanal- oder 5.1-Kanal-Surround-Sound in immersiven 5.1.2-Kanal-Sound verwandeln kann.

Fügt man die neue Google TV Plattform hinzu, die Inhalte anstelle von Apps in den Vordergrund stellt, sollte man gut mit Content versorgt sein, den man sich auf dem neuen und verbesserten Fernsehern ansehen kann.

Es besteht kein Zweifel, dass der A90J OLED und die Sony Z9J Master Series teuer sein werden (Sonys aktueller Master Series OLED kostet 2.899 €). Sony versichert jedoch, dass der Cognitive XR-Prozessor seinen Weg bis hinunter zum 50-Zoll-LED-LCD-Fernseher X90J finden wird. Dies würde bedeuten, dass es eine günstige Alternative für alle gibt, die nicht um die 3.000 € für einen neuen Fernseher ausgeben möchten.