Skip to main content

Shang-Chi wird 45 Tage lang exklusiv in den Kinos zu sehen sein

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
(Image credit: Marvel Studios)

Da sich das Publikum immer wohler damit fühlt, in die Kinos zurückzukehren, haben große Studios wie Paramount und Warner Bros. angekündigt, zu ihrem früheren Veröffentlichungsmodell zurückzukehren, bei dem die Filme zuerst im Kino anlaufen.

Nun scheint es so, als ob Disney bereit ist, wieder zu einem Kinofilm-Modell zurückzukehren, wie in der letzten Investorenkonferenz des Unternehmens bekannt wurde.

Während der Telefonkonferenz verriet Disney CEO Bob Chapek, dass der kommende Film Free Guy von 20th Century mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle der erste Film des Unternehmens sein wird, der auf diese Art und Weise - wie wir es vor der Pandemie gewohnt waren - veröffentlicht wird. Der offizielle Kinostart ist am 12. August 2021.

Die große Neuigkeit ist jedoch, dass Marvel Studios Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings ebenfalls ein 45-tägiges Kinofenster erhalten wird, das am 3. September 2021 beginnt.

Chapek gab nicht an, ob darauf eine exklusive Disney Plus-Veröffentlichung folgen wird, oder ob die Filme auf allen Premium-On-Demand-Diensten verfügbar sein werden.

Du hast noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,90 €
Für 89,90 € im Jahr oder 8,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?Deal ansehen

Die neue Normalität

Vor der Pandemie hatten Kinofilme in der Regel ein 90-Tage-Fenster, bevor sie digital und auf physischen Medien zur Verfügung gestellt wurden. Nun scheint es, dass ein 45-Tage-Fenster die neue Normalität sein wird.

Paramount machte den Anfang und kündigte an, dass ihre Filme ein 45 Tage lang exklusiv im Kino zu sehen sein werden, bevor sie auf ihrem kürzlich gestarteten Streamingdienst Paramount Plus erscheinen. 

Kurz darauf schloss Warner Bros. einen Deal mit Regal Cinemas ab, der der Kette ab 2022 ein 45-tägiges Zeitfenster für Kinostarts einräumt. Seitdem halten sich Gerüchte, die besagen, dass die Veröffentlichung von Dune auf HBO Max noch einmal überdacht wird, obwohl sie für dieses Jahr schon geplant war.

Disneys Entscheidung, sich seinen Konkurrenten anzuschließen und ein 45-tägiges Kinofenster einzuführen, deutet darauf hin, dass das Unternehmen von seinem kontroversen "Premier Access"-Modell abrückt, bei dem einige seiner Filme auf Disney Plus zur gleichen Zeit wie in den Kinos veröffentlicht wurden, wenn auch zu zusätzlichen Kosten für die Abonnenten.

Während Marvel's Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings zuerst in den Kinos erscheinen wird, ist der lange verzögerte Black Widow Film immer noch für eine gleichzeitige Veröffentlichung in den Kinos und auf Disney Plus via Premier Access am 8. Juli 2021 geplant.

Was das für uns bedeutet

Da viele der großen Studios zu einem Kinomodell zurückkehren, werden die Tage, an denen du die neuesten Blockbuster bequem von deinem Wohnzimmer aus am ersten Tag sehen kannst, wahrscheinlich bald vorbei sein.

Letztlich sollte dies eine gute Nachricht für alle sein. Der Schritt wird nicht nur geimpfte Menschen dazu ermutigen, wieder vermehrt in die Kinos zu gehen, sondern er wird auch dazu beitragen, die ausufernde Piraterie zu bekämpfen, unter der die letzten Filme wie Godzilla vs. Kong und Mortal Kombat seit dem ersten Tag ihrer Veröffentlichung gelitten haben.

Im Großen und Ganzen wird die Rückkehr in die Kinos auch dazu beitragen, die Filmindustrie, wie wir sie kennen, zu retten, da sie den Filmen die Chance gibt, ihr Geld auf traditionelle Art und Weise an den Kinokassen einzuspielen.

Ende letzten Jahres kritisierte der visionäre Regisseur Denis Villeneuve die Entscheidung von Warner Bros. seine Filme gleichzeitig als Stream und in den Kinos zu veröffentlichen. Er sagte, dass dieses Modell die Filmindustrie, wie wir sie vor Covid kannten, nicht aufrechterhalten kann.

Villeneuve sagte weiter, dass Streaming großartige Inhalte produzieren kann, aber keine Filme vom Umfang und der Größe von Dune, was natürlich eine schlechte Nachricht für Filmfans wäre.