Skip to main content

Samsung Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4 könnten beliebter sein, als du vielleicht erwartest

Samsung Galaxy Z Flip 3
Ein Samsung Galaxy Z Flip 3 (Image credit: Future)

Samsung hat mit faltbaren Smartphones bisher viel Erfolg gehabt, vor allem das Samsung Galaxy Z Flip 3 (opens in new tab) hat sie fast in den Mainstream gebracht, aber sie sind immer noch eine Nische. Das könnte sich jedoch mit dem Samsung Galaxy Z Fold 4 und dem Samsung Galaxy Z Flip 4 ändern.

Laut Ross Young (opens in new tab) (der eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz bei Leaks hat) plant Samsung, im Juli mehr als doppelt so viele Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4 zu produzieren wie bei den Vorgängermodellen im letzten Juli. Die Markteinführung wird voraussichtlich im August erfolgen.

Das ist ein gewaltiger Unterschied und deutet - wie Young sagt - auf einen sehr starken Start hin. Mit anderen Worten: Wenn Young Recht hat, erwartet Samsung, dass beide Smartphones in großen Stückzahlen verkauft werden.

See more

Young fügte hinzu, dass wir "vielleicht eine Preissenkung sehen werden", obwohl aus seinem Tweet nicht hervorgeht, ob beide Smartphones oder nur eines davon günstiger werden würden.

Sicher ist, dass der Preis das größte Problem bei faltbaren Smartphones ist, und der niedrigere Preis ist wahrscheinlich der Grund, warum das Galaxy Z Flip 3 erfolgreicher ist als das Galaxy Z Fold 3. Wenn es Samsung also gelingt, den Preis der neuen Smartphones zu senken, könnte es einen echten Verkaufsschlager geben.


Analyse: Wie tief können sie fallen?

Es gibt noch nicht viele Gerüchte über die Preise der kommenden Smartphones, außer dass eine Quelle sagt, dass das Galaxy Z Fold 4 billiger sein könnte als das Fold 3 (opens in new tab), aber nicht, um wie viel.

Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy Z Fold 3 wurde zu einem Startpreis von 1.799 US-Dollar auf den Markt gebracht und ist damit ein unverschämt teures Smartphone, zumal einige der technischen Daten - wie z. B. die Kameras - nicht einmal zu den besten gehören, die Samsung zu bieten hat.

Wenn das Samsung Galaxy Z Fold 4 nicht nur ein Nischengerät sein soll, muss es wahrscheinlich deutlich billiger sein - oder zumindest ein bisschen günstiger, aber mit echten Flaggschiffkomponenten ausgestattet.

Wir können uns zwar nicht vorstellen, dass Samsung den Preis massiv senken wird, da sich neue Smartphone-Modelle in der Regel nur geringfügig im Preis verändern, aber bei der Menge, die das Unternehmen angeblich baut, kann man nie wissen.

Das Samsung Galaxy Z Flip 3 wurde unterdessen mit einem Startpreis von $999 auf den Markt gebracht, was zwar hoch ist, aber durchaus angemessen - es gibt nicht faltbare Smartphones, die mehr kosten. Natürlich haben diese Smartphones in vielerlei Hinsicht auch bessere Spezifikationen.

Dennoch kommt dieses Gerät einem Mainstream-Falthandy bisher am nächsten, und Samsung müsste den Preis des Z Flip 4 wahrscheinlich nur geringfügig senken, um es wirklich zum Mainstream-Handy zu machen. Oder das Unternehmen könnte echte Flaggschiff-Spezifikationen liefern und müsste den Preis überhaupt nicht senken.

Das Z Fold 4 braucht also eher eine Preissenkung und wird sie wahrscheinlich auch bekommen, aber es wird wahrscheinlich immer noch das unbeliebteste der beiden Geräte sein, es sei denn, Samsung überrascht uns wirklich mit seiner Preisstrategie.

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from