Samsung Galaxy Z Flip 3: Geleakte Renderings zeigen die verfügbaren Farben

Samsung Galaxy Z Flip
(Bildnachweis: Future)

Neue Renderbilder des Samsung Galaxy Z Flip 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab) geben uns einen ersten möglichen Blick auf die Rückseite des kommenden faltbaren Klapphandys und zeigen, in welchen Farben es erscheinen könnte. 

Die Nachricht beinhaltet auch ein mögliches Veröffentlichungsdatum des Z Flip 3 für den 3. August, was frühere Gerüchte (Öffnet sich in einem neuen Tab) über ein großes Samsung Unpacked-Event an diesem Tag bestätigt, sowie einen US-Preis von 1.400 Dollar (ca. 1.400 €). Damit liegt es leicht unter dem Preis seines Vorgängers, dem Samsung Galaxy Z Flip 5G, das mit einem Preis von 1.449 $ (1.549 €) auf den Markt kam.

Gerüchte über das Samsung Z Flip 3 sind bereits aufgetaucht, aber abgesehen von unscharfen Screenshots (Öffnet sich in einem neuen Tab) und einem durchgesickerten Pressemuster (Öffnet sich in einem neuen Tab), haben wir noch nicht viel über den Nachfolger des Z Flip 5G erfahren (der vermutlich nur dem Namen nach das Z Flip 2 ist). Die Renderbilder kommen aus dem Hause GizNext (Öffnet sich in einem neuen Tab), die angeblich Bilder zeigen, wie das faltbare Klapphandy aussehen wird:

Laut diesen Renderings wird sich das Z Flip 3 nicht allzu sehr von seinen Vorgängern unterscheiden, abgesehen von einem größeren externen Display - GizNext berichtet, dass es 1,9 Zoll groß ist, im Vergleich zum 1,1-Zoll-Bildschirm der Vorgängermodelle. Das Foldable bekommt auch ein größeres Paar Hauptkameras, die vertikal neben dem Display ausgerichtet sind. Die neuen Renderings zeigen etwas mehr vom äußeren Bildschirm, wie z.B. die Mediensteuerung während der Audiowiedergabe, was darauf hindeutet, dass es ein Touchscreen sein dürfte. 

Die Bilder zeigen auch, in welchen Farben das Clamshell kommt: ein dunkles Waldgrün, ein helles Violett, ein Beige, das eher wie ein Pastellgelb aussieht, und traditionelles Schwarz, obwohl der GizNext-Post auch nahelegt, dass es auch in Pink, Grau, Dunkelblau und Weiß erhältlich sein wird. Die Abbildungen deuten darauf hin, dass alle Modelle einen zweifarbigen Look haben werden, wobei das äußere Display und die Kameras von einem soliden, glänzenden schwarzen Glasrechteck umschlossen werden.

Galaxy Z Flip 3: gleichgroß, mit ein paar Verbesserungen

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal (Öffnet sich in einem neuen Tab)?
...unsere Facebook-Page (Öffnet sich in einem neuen Tab)?

Wie erwartet, widersprechen sich die Gerüchte zu einigen Aspekten des neuen Handys - zum Beispiel deutet ein Leak (Öffnet sich in einem neuen Tab)* darauf hin, dass der externe Bildschirm 3 Zoll groß sein wird, was viel größer wäre als die 1,9-Zoll-Schätzung des GizNext-Leaks.

Es gibt auch andere spannende Gerüchte, wie eines, das besagt (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, dass das Z Flip 3 mit dem Multi-Device Samsung S Pen Stylus arbeiten könnte, von dem wir gerade gehört haben, dass er auch für das Galaxy Z Fold 3 im traditionellen faltbaren Stil kommen könnte. Da das Hauptdisplay nicht allzu groß ist - laut GizNext handelt es sich um den gleichen 6,9 Zoll großen, superdünnen 25:9-Bildschirm wie beim Vorgänger - wissen wir nicht, wie sinnvoll es wäre, das Telefon mit dem Zubehör kompatibel zu machen, aber es ist trotzdem ziemlich aufregend.

In jedem Fall werden wir wahrscheinlich mehr darüber erfahren, wie sich das faltbare Gerät entwickelt, wenn das mutmaßliche Release-Fenster im August näher rückt und wir eine klarere Vorstellung davon bekommen, wie das Gerät seine Vorgänger verbessern und 2021 attraktiv bleiben wird.

Via Android Police (Öffnet sich in einem neuen Tab)

* Link englischsprachig

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)