Skip to main content

Samsung Galaxy S21: Leak deutet darauf hin, dass der Preis nicht höher ist als beim S20

Samsung Galaxy S20
(Image credit: Future)

Wir müssen noch eine Menge über die kommende Samsung Galaxy S21-Handyserie lernen, auch darüber, wie hoch der Preis sein wird. Aber ein neues Leak deutet darauf hin, dass sie genauso viel kosten werden wie die Samsung Galaxy S20-Serie - zumindest in Indien.

Ja, die nicht namentlich erwähnte Quelle bemerkte im Gespräch mit der indischen Publikation TechQuila, dass sich die Preise gegenüber der letztjährigen Samsung Galaxy S20-Serie nicht ändern dürften - was bedeutet, dass das S21 bei 899 € (bzw. 999 €, falls es nur 5G-Versionen geben sollte) beginnen könnte. Konkret stellten sie eine potenzielle Spanne von INR 60.000-Rs.70.000 für das Samsung S21 und INR 90.000-1.00.000 für das angebliche S21 Ultra fest.

Die Quelle behauptete auch, dass die S21-Serie am 14. Januar weltweit eingeführt würde, was das unterstützt, was wir andernorts gehört haben, und dass die Smartphones mindestens eine Woche später in Indien eingeführt würden - obwohl die Vorbestellungen (mit einer geringen Reservierungsgebühr von 2.000 INR / etwa 27 €  angeblich im Land schon eher geöffnet werden.

Die Kosten von Smartphones in einer 5G-Welt

Wenn die S21-Handys genau so viel kosten wie ihre Samsung S20-Pendants, wären wir nicht allzu überrascht - die Gerüchte und Leaks deuten auf ein weitgehend ähnliches Smartphone mit geringfügigen Verbesserungen hin. 

Aber noch wichtiger ist, dass die S20-Handys einen großen Preissprung gegenüber dem Samsung S10 aus dem Jahr 2019 erfahren haben. Der offensichtliche Übeltäter? 5G - das Hinzufügen der Chipsätze und Modems, um die Unterstützung der Netzwerke der nächsten Generation zu ermöglichen, führte zu einem Preisanstieg für fast jedes Smartphone, das 2020 auf den Markt kam. Daher der Sprung vom Samsung S10 mit 899 € auf das Samsung S20 mit 999 €. Zugegeben, es gab günstigere reine 4G-Versionen des S20, aber sie waren nicht in allen Regionen erhältlich.

Somit könnte eine noch teurere S21-Serie die Verbraucher zu sehr schockieren, die möglicherweise noch immer über die Preissprünge des letzten Jahres erschüttert sind. Da aber noch mehr als ein Monat verbleibt, bis die neuen Samsung Smartphones ordnungsgemäß angekündigt werden (vorausgesetzt, die gemunkelten Launch-Termine sind korrekt), schließen wir günstigere Handys nicht aus, bis wir weitere Gerüchte hören.

Via GSM Arena