Skip to main content

Samsung Galaxy A72 erbt möglicherweise die bahnbrechende Kamera-Funktion des Samsung S21

Samsung Galaxy A71
(Bildnachweis: TechRadar)

Das kommende Samsung Galaxy A72 könnte eine bahnbrechende Kamera-Funktion erben, die bisher nur in den Flaggschiff-Handys der Marke wie dem Samsung S21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu sehen war. Diese Funktion nennt sich Space Zoom und bietet eine Reichweite von bis zu 30-facher digitaler Vergrößerung. 

Das ist nur ein Detail in einem großen Specs-Leak von YouTuber TechTalkTV (Öffnet sich in einem neuen Tab), der die Informationen über eine Reihe von Tweets mitteilte. Die meisten dieser Angaben entsprechen den Gerüchten (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, die wir bereits gesehen haben, aber dies ist das erste Mal, dass wir hören, dass eines der besten Features der Samsung Galaxy S21-Reihe auf die Mittelklasse-Smartphones des Herstellers übertragen wird.

See more

Space Zoom debütierte in der Samsung Galaxy S20 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Linie und schafft die gleiche 30-fache digitale Vergrößerung wie bei den aktuellen Flaggschiffen, ist aber in der S21-Reihe bei diesem Maximum noch viel schärfer. 

Diese Funktion in das Galaxy A72 zu bringen, ist ein großer Segen für Leute, die keine Flaggschiff-Preise für Samsung-Qualität zahlen wollen - aber es ist auch sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, dass der Vorgänger, das Samsung Galaxy A71, überhaupt kein Teleobjektiv hatte (nur einen 5-MP-Tiefensensor).

  • Günstige Handys (Öffnet sich in einem neuen Tab): Unsere Smartphone Bestenliste 2021 - günstige Smartphones im Test

Space Zoom vervollständigt ein beeindruckend klingendes A72

Wir haben viele Gerüchte über das Samsung Galaxy A72 gehört, die ein ziemlich klares Bild davon zeichnen, welche Art von Smartphone wir wahrscheinlich bekommen werden. 

Die oben erwähnten Specs Leaks, zusammen mit diesem, deuten auf ein 4G-only Handy an, dass von einem Snapdragon 720G Chipsatz, 6GB oder 8GB RAM und 128GB oder 256GB Speicher angetrieben wird, obwohl es über microSD erweiterbar ist (bis zu 1TB, suggeriert das neue Leak). Leaks deuten darauf hin, dass es ein 6,7-Zoll-Full-HD-Plus (2400 x 1080) AMOLED-Display mit In-Screen-Fingerabdruck-Scanner und 90Hz Bildwiederholrate haben wird. 

Mit einem 5.000-mAh-Akku, Android 11 und einer 3,5-mm-Kopfhörerbuchse erwarten wir ein solides Mittelklasse-Gerät, ähnlich wie sein Vorgänger.

Es sind die Kameras, die das A72 vom letztjährigen Samsung A71 (Öffnet sich in einem neuen Tab) unterscheiden könnten: Während wir von einer 32-MP-Selfiekamera, einem 64-MP-Haupt-Sensor, einem 12-MP-Ultraweitwinkel- und einem 2-MP-Makro-Objektiv gehört hatten, war nur von einer 8-MP-Kamera die Rede, die ein Teleobjektiv sein könnte. Das neue Leak deutet darauf hin, dass der letztgenannte Sensor tatsächlich ein 8MP-Teleobjektiv mit 3-fach optischem Zoom sein wird.

Das ist zwar weniger als beim Samsung Galaxy S21 mit seinem 64-MP-Objektiv mit optischem 3fach-Zoom - was bedeuten könnte, dass das 8-MP-Objektiv des A72 bei maximaler Vergrößerung unschärfere Fotos macht -, aber der Space-Zoom ist trotzdem ein nettes Feature, das die fotografischen Möglichkeiten des Mittelklasse-Handys erweitert. 

[Via Android Central (Öffnet sich in einem neuen Tab)]

* Link englischsprachig

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)