Skip to main content

Paper Mario N64 für Nintendo Switch Online angekündigt

Nintendo Switch Online NES and SNES game selection
(Image credit: Nintendo)

Nintendo hat angekündigt, dass am 10. Dezember Paper Mario als nächtes N64-Spiel im Nintendo Switch Online Erweiterungspaket erscheint.

Das klassische RPG ist damals gut angekommen und hat eine beliebte Nebenreihe mit dem flachen Klempner begonnen, deren neuester Release Paper Mario: The Origami King ist.

Paper Mario ist einer dieser Titel, die ideal für den neuen Online-Dienst der Nintendo Switch bzw. für die Konsole insgesamt sind, da sie einfach angehalten und später an deren Position wieder fortgesetzt werden können. Auf dem farbenfrohen Display der neuen Nintendo Switch OLED dürfte es außerdem wundervoll aussehen.

Paper Mario ist das zehnte N64-Spiel, das im Online-Dienst von Nintendo erscheint. Doch obwohl wir uns sehr darüber freuen, bestätigt das unsere schlimmsten Befürchtungen. So wie es aussieht, erscheinen neue Spiele im Nintendo Switch Online Erweiterungspaket ähnlich langsam wie ihrer Zeit die NES- und SNES-Spiele.

Das bedeutet, dass es Monate, wenn nicht Jahre dauern könnte, bis alle unsere Lieblingsspiele für N64 erscheinen.


Analyse: Nintendo muss sich mehr anstrengen

Das Nintendo Switch Online Erweiterungspaket wurde am 25. Oktober 2021 veröffentlicht, kurz nach der Einführung der Nintendo Switch OLED. Der neue Abo-Dienst hat einen holprigen Start hingelegt und wurde dafür kritisiert, zu teuer für die winzige Spielauswahl zu sein. Der Ankündigungstrailer hatte auf YouTube auch die meisten Dislikes eines Nintendo-Videos, bis Google beschlossen hat, Dislikes zu entfernen.

Außerdem wurden etliche technische Probleme beim N64-Emulator entdeckt, den Nintendo für N64-Spiele verwendet. So beschwerten sich Fans über Input-Lag, Glitches und visuelle Eigenheiten, die in den Original-Spielen nicht aufgetreten sind.

Immerhin hat Nintendo versprochen, den Service in Zukunft zu verbessern. Präsident von Nintendo of America, Doug Bowser, erklärte gegenüber The Verge: „Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Online-Funktionen und Spiele zu verbessern und durch weitere Dienste und Spiele einen Mehrwert zu schaffen. Wir nehmen das Feedback sehr ernst und suchen weiterhin nach Möglichkeiten, die Gesamtleistung zu verbessern. Für uns geht es um Qualität und großartige Inhalte zu einem guten Preis.“

Leider ist eins der Probleme, um das sich Nintendo noch nicht gekümmert hat, die Häufigkeit, mit der N64-Spiele veröffentlicht werden.

Eugen Wegmann ist Online-Redakteur für PurpleClouds Deutschland GmbH / TechRadar Region DACH und zuständig für Gaming und Computer-Hardware.