Skip to main content

Overwatch 2 Beta entfernt Helden Wrecking Ball aufgrund von spielentscheidenden Bug

Der Hamster Hammond sitzt auf seiner modifizierten Konstruktion Wrecking Ball
(Bildnachweis: Blizzard Entertainment)

Wrecking Ball wurde temporär aus der Beta von Overwatch 2 entfernt aufgrund eines Bugs, der es ihm ermöglichte, jeden anderen Spieler aus dem Spiel zu werfen. 

Manche Overwatch-Runden können aus diversen Gründen frustrierend sein. Vom eigenen Team, was partout nicht kooperieren will, bis zum gegnerischen, dass aus diversen hochrangigen Spielern besteht. Wer hätte da nicht gerne eine Reset-Option zur Hand? Eben jene Möglichkeit bot der Held Wrecking Ball bis vor kurzem. 

Mittels eines Exploits in der Beta von Overwatch 2 ermöglichte der Tank-Charakter es andere Spieler aus einer laufenden Partie zu werfen. Die Krux: Es war erstaunlich einfach diesen auszuführen. Ein Blick auf den Boden in Kombination mit der Verwendung des Greifhakens genügten um alle Mitspieler vom Server zu werfen. 

Das ganze lässt sich mithilfe des folgenden Clips von Streamer Mathew "Super" Delisi anschaulich nachvollziehen. Letzterer schwor daraufhin im Übrigen diesen Exploit nicht zu reproduzieren um möglichen Ärger zu vermeiden.

Glücklicherweise hielt das Fortbestehen des Exploits nicht lange an. Blizzard schritt zeitnahe ein und entfernte Wrecking Ball bis auf weiteres aus Overwatch 2. Daraufhin veröffentlichte der offizielle Overwatch Twitter Account den folgenden Tweet:

See more

Wann können wir mit einer Rückkehr von Wrecking Ball in die Overwatch 2 Beta rechnen?

Bisher ist unklar wann und ob Wrecking Ball vor Ende der Beta am 17. Mai zurückkehrt. Ebenso ist dahingehend unklar ob der Charakter für die Spieler der Overwatch League, welche ab den 5. Mai beginnt, zur Verfügung steht. 

Im Moment ist der Schaden jedoch überschaubar, zumal die Beta keinen kompetitiven Modus bietet und Spieler den Exploit daher nur in "Schnellsuche"-Partien nutzen konnten. Nichtsdestotrotz ist es ärgerlich aus dem Spiel zu fliegen, umso mehr wenn man daraufhin in einer langen Warteschlange erneut für eine Partie warten muss. 

Selbstverständlich sind solche Bugs, vor allem entlang einer Beta erwartbar. Immerhin ist Overwatch 2 auch noch lange nicht fertig. Es werden beispielsweise noch diverse Inhalte wie neue Karten, Modi sowie Helden und der PvE-Modus erwartet. Ebenso ist von einem Feinschliff des bereits bestehenden auszugehen. 

Demnach ist es nicht unwahrscheinlich, dass entlang der jetzigen und weiterer Beta-Phasen noch mehr Fehler auftreten. Zeitgleich bleibt nur zu hoffen, dass die Entdeckungen solcher Schwachstellen in der jetzigen Phase für einen reibungsloseren Start von Overwatch 2 zum Release beitragen.

Einen reibungslosen Start wünscht sich Blizzard Entertainment sicher auch für das kürzlich angekündigte Addon Dragonflight (Öffnet sich in einem neuen Tab) zum MMORPG World of Warcraft . 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von