Skip to main content

Nintendo Switch 2 könnte noch mindestens 5 Jahre entfernt sein

Nintendo Switch Lite
(Image credit: Nintendo)

Nintendo hat die Idee, in naher Zukunft eine Nintendo Switch 2 zu veröffentlichen, verworfen und sich stattdessen auf die Verlängerung der Lebensdauer der Switch konzentriert.

Das Unternehmen hat zwar zugegeben, dass es Pläne für ein weiteres System nach der Switch hat - was wahrscheinlich niemanden überraschen wird - aber ein Nachfolger für Nintendos beliebte Hybridkonsole scheint noch in weiter Ferne zu liegen.

Im Frage- und Antwortteil von Nintendos Finanzbriefing (danke, Nintendo Everything) sagte Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa, dass die Switch zwar fast fünf Jahre alt ist, aber erst die "Mitte ihres Lebenszyklus" erreicht hat, was darauf schließen lässt, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit an der Switch-Hardware festhält. 

"Wir sind nicht in der Lage, uns zu diesem Zeitpunkt über das nächste Spielsystem zu äußern", sagte Furukawa-san. "Es ist jetzt das fünfte Jahr seit der Markteinführung von Nintendo Switch und die Hardware hat sich insgesamt über 90 Millionen Mal verkauft. Wir wissen, dass sich das System in der Mitte seines Lebenszyklus befindet."

Nintendos Eingeständnis ist überraschend, wenn man bedenkt, dass sich das Unternehmen in der Regel an einen traditionellen fünfjährigen Lebenszyklus hält, bevor es neue Hardware auf den Markt bringt. Allerdings hat Nintendo vor kurzem die Nintendo Switch OLED auf den Markt gebracht, eine verfeinerte und verbesserte Version der ursprünglichen Switch, bei der die interne Hardware jedoch in keiner Weise verbessert wurde.

"Die Markteinführung des Nintendo Switch - OLED-Modells hat ebenfalls zu einer anhaltenden Verkaufsdynamik beigetragen, und wir bieten den Verbrauchern nun drei Nintendo Switch-Modelle, die ihren Spielstilen und Lebensgewohnheiten entsprechen, sowie eine breite Palette an Software an", so Furukawa-san. "Wir glauben, dass wir damit eine Grundlage für Wachstum geschaffen haben, die über das hinausgeht, was wir bisher als konventionellen Hardware-Lebenszyklus angesehen haben."

Nach Furukawa-sans Äußerungen zu urteilen, könnte eine verbesserte Switch auf den Markt kommen, so etwas wie eine Nintendo Switch Pro, bevor wir einen eigenen Nachfolger für die Switch sehen. In welche Richtung das Unternehmen mit seiner Hardware als nächstes gehen wird, bleibt abzuwarten. Es ist fast unmöglich, vorherzusagen, welches Konzept das Unternehmen verfolgen wird, und Mr. Furukawa hielt sich bedeckt. 

"Was das nächste Spielsystem angeht, denken wir über viele verschiedene Dinge nach, aber was das Konzept und den Zeitpunkt der Markteinführung angeht, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen.


Analyse: Brauchen wir aktuell wirklich eine Nintendo Switch 2? 

Press image of the Nintendo Switch OLED

(Image credit: Nintendo)

Die Nintendo Switch ist nach wie vor ein voller Erfolg für das Unternehmen aus Kyoto und die Nachfrage scheint nicht nachzulassen. Nintendo musste sogar zugeben, dass es aufgrund der anhaltenden weltweiten Chip-Knappheit nicht in der Lage sein wird, die Nachfrage nach der Switch in dieser Weihnachtssaison zu decken.

Auch mit seiner Software hat Nintendo unglaublichen Erfolg: 10 der meistverkauften Switch-Spiele haben sich mehr als 10 Millionen Mal verkauft. Es stehen noch Breath of the Wild 2, Splatoon 3 und Pokémon Legends Arceus an, die die Kassen zum Klingeln bringen werden. Das Unternehmen gab außerdem bekannt, dass Nintendo Switch Online jetzt 32 Millionen Abonnenten hat. 

Aber es besteht kein Zweifel daran, dass die Nintendo Switch - so fantastisch sie auch ist - in Sachen Grafik langsam in die Jahre kommt. Ohne 4K-Ausgabe im angedockten Zustand, mit mäßigen Frameraten und einigen extrem beeinträchtigten Ports würden viele ein leistungsfähigeres Modell begrüßen.

Die Gerüchte über eine Switch Pro oder eine 4K-fähige Switch reißen nicht ab. Bloomberg berichtet, dass einige Entwickler schon seit einiger Zeit Zugang zu einer leistungsfähigeren Switch haben, was Nintendo jedoch kategorisch dementiert hat. 

Auch im Bereich der Handheld-Konsolen bekommt Nintendo bald harte Konkurrenz: Valves Steam Deck soll im Dezember 2021 für alle erscheinen, die die Konsole rechtzeitig vorbestellen konnten. Es gibt noch keine Garantie dafür, dass es ein echter Herausforderer für Nintendos Krone sein wird, aber es wird sicherlich diejenigen ansprechen, die sich eine bessere Grafik und Leistung wünschen oder die bereits eine große Bibliothek von Steam-Spielen besitzen.

Adam Vjestica

Adam is a Senior Gaming Writer at TechRadar. A law graduate with an exceptional track record in content creation and online engagement, Adam has penned scintillating copy for various technology sites and also established his very own award-nominated video games website. He’s previously worked at Nintendo of Europe as a Content Marketing Editor and once played Halo 5: Guardians for over 51 hours for charity. (He’s still recovering to this day.)