Skip to main content

Netflix hat wohl ein Squid Game Videospiel in der Planung

Ein Werbebild für die Netflix-Hitserie Squid Game
(Image credit: Netflix)

Squid Game von Netflix ist im Moment sehr erfolgreich und könnte eines Tages in ein Videospiel umgewandelt werden, wenn der Erfolg anhält.

In einem Interview mit The Hollywood Reporter (via Screen Rant) sagte Minyoung Kim, Netflix' Vizepräsidentin für Inhalte in Asien: "Wir schauen uns verschiedene Bereiche an - Spiele, Verbraucherprodukte und andere - um herauszufinden, was wir unseren Zuschauern bieten können, um ihre Affinität zu unseren Inhalten zu erhöhen und ihnen mehr Freude zu bereiten, während wir gleichzeitig der Welt treu bleiben, die unsere Schöpfer aufgebaut haben."

Es ist kein Geheimnis, dass der Streamingdienst in die Welt der Spiele einsteigen will - Anfang des Jahres wurde berichtet, dass Netflix im nächsten Jahr in den Bereich der Videospiele expandieren wird. Seitdem hat das Streaming-Unternehmen angekündigt, dass seine ersten Spiele mobil und für Abonnenten kostenlos sein werden. So werden beispielsweise Serien wie Stranger Things in Zukunft auch dein Mobilgerät mit interaktiven Abenteuern bereichern.

Es ist auch keine Überraschung, dass Squid Game die ideale Serie für ein Videospiel wäre, denn die Serie basiert auf einer Reihe von tödlichen Überlebensspielen - und ist außerdem gerade die beliebteste Netflix-Serie aller Zeiten geworden. Das verrät Kim an anderer Stelle im selben Interview: "Wir haben eine überwältigende, aber glückliche Anzahl von Anfragen aus dem Unternehmen erhalten - von der Abteilung für Verbraucherprodukte, von der Spielegruppe und von unseren anderen internationalen Teams." 

Was die Frage angeht, ob es eine zweite Staffel von Squid Game geben wird, so hat Kim auch dazu eine Antwort: "Wir sind noch im Gespräch mit dem Regisseur und dem Produzenten", verrät die Netflix-Mitarbeiterin, "und hoffentlich können wir euch bald eine Antwort geben." 

Es sieht so aus, als ob Netflix immer noch darauf erpicht ist, aus dem Erfolg der südkoreanischen Horrorserie Kapital zu schlagen, wie Kim hinzufügt: "Es ist also alles in Arbeit, aber wenn man bedenkt, dass die Serie erst vor weniger als einem Monat gestartet ist. Das ist erst der Anfang."