Skip to main content

Microsoft soll an neuem Windows Store arbeiten

Happy laptop user
(Image credit: Ollyy / Shutterstock)

Microsoft arbeitet angeblich an einer brandneuen Windows 10 Store-App, die neue Richtlinien für Entwickler beinhalten und einen neuen Look bekommen soll. Der neue Store soll Berichten zufolge zusammen mit dem Sun Valley-Update veröffentlicht werden, das Windows 10-Apps insgesamt optisch auffrischen soll.

Der aktuelle Store lässt viel zu wünschen übrig, da er sich langsam und schwerfällig anfühlt und für Viele schwierig zu bedienen ist. Daher ist Microsofts Intention ganz gern gesehen.

Der neue Windows 10 Store soll bei großen Downloads wie Microsoft Flight Simulator und Forza Horizon 4 stabiler werden und Entwicklern mehr Freiheit über die Apps geben, die sie einreichen können. Außerdem soll Microsoft künftig auch externe Bezahlmethoden erlauben, statt ein Stück vom Kuchen zu verlangen.

Diese großen Neuigkeiten könnten angesichts der Auseinandersetzung zwischen Epic Games, Apple (und zu einem gewissen Maß auch Google) zur Plattform locken. Fortnite, das beliebte Battle-Royale-Spiel von Epic Games, ist sowohl aus dem iOS App Store als auch aus dem Google Play Store verschwunden, nachdem Epic eine Bezahlmethode eingeführt hat, die Apple und Google um ihren Anteil von 30 % bringen sollte.

Windows Central zufolge seien bei der Überarbeitung drei große Änderungen geplant:

  • Entwicklern erlauben, unverpackte Win32-Apps in den Windows Store einzureichen
  • Entwicklern erlauben, Apps und Updates über ihre eigenen Content-Delivery-Networks (CDN)  bereitzustellen
  • Entwicklern erlauben, Bezahlmethoden von Drittanbietern zu nutzen

Es gibt noch keine Aussage darüber, wann der neue Store in Erscheinung treten soll, aber aktuell erwarten wir die Veröffentlichung von Sun Valley um den Oktober 2021 herum. Wenn das Store-Update zeitgleich erscheint, dürften Ende des Jahres große Veränderungen ins Haus stehen.

Via CNET