Skip to main content

LG Velvet: Design und Spezifikationen in offiziellem Video enthüllt

LG Velvet Design
(Bildnachweis: LG)

Im dritten Teil der Enthüllung von LGs nächstem Flaggschiff-Smartphone (siehe Teil 1 (Öffnet sich in einem neuen Tab)* & 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab)*) kannst du das Design des LG Velvet in voller Länge genießen. Es bestätigt auch, dass der Snapdragon 765-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz kommt.

Das Video (Öffnet sich in einem neuen Tab) - das auf Koreanisch ist - zeigt das Aussehen des kommenden LG Velvet aus allen Blickwinkeln. Man sieht die dünnen Einfassungen und die kleine Teardrop-Kerbe auf der Vorderseite und das Kameratrio (plus Blitz) auf der Rückseite.

Wenn es nach dem Clip geht, gibt es folgende Farbvarianten: Weiß, Schwarz, Rot und Grün. Die Materialien, die für das Finish verwendet werden, sind sicher eines der Verkaufsargumente des LG Velvet: das Einfangen des Lichts und das "Schimmern" ist ja wohl der Eye-Catcher schlechthin!

  • Wie wäre es mit dem Pixel 4a (Öffnet sich in einem neuen Tab)?
  • Hier findest du das OnePlus 8 (Öffnet sich in einem neuen Tab)
  • Erfahre alles über das neue iPhone SE (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Das Design verrät nicht allzu viel mehr über das Telefon, obwohl es den Anschein hat, dass die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse beibehalten wird. Wieder einmal geht LG auf die User ein, die sich eine überlegene Audioqualität von ihren Smartphones wünschen.

Am Ende des Videos sehen wir das Logo des Snapdragon 765. Das bestätigt, dass auf dem Telefon ein Prozessor laufen wird, der nicht ganz so leistungsfähig ist wie der bullige Snapdragon 865.

Das LG Velvet wäre eigentlich das LG G9 gewesen. Aber LG hat beschlossen, das G-Namensschema abzuschaffen (Öffnet sich in einem neuen Tab)*, um seinen Handys aussagekräftigere Namen zu geben. Velvet wurde ausgewählt, um die "taktische Eleganz" des Telefons hervorzuheben.

Wir haben nicht allzu viele Gerüchte und Leaks über das LG Velvet gehört, aber LG scheint gute Arbeit damit zu leisten, das Telefon Stück für Stück selbst zu enthüllen. Wir kennen jetzt das Design und die CPU, das sind also die wichtigsten Punkte, die schon abgehandelt wurden.

Die Markteinführung ist für den 15. Mai geplant (Öffnet sich in einem neuen Tab)*. Wir sollten also nicht allzu lange warten müssen, bis wir das Telefon in vollem Umfang sehen können - und nach dem, was wir bisher wissen, dürfte dies eine der bemerkenswerteren Veröffentlichungen des Jahres 2020 sein.

Via XDA Developers (Öffnet sich in einem neuen Tab)

* Link englischsprachig

David Nield
Freelance Contributor

Dave is a freelance tech journalist who has been writing about gadgets, apps and the web for more than two decades. Based out of Stockport, England, on TechRadar you'll find him covering news, features and reviews, particularly for phones, tablets and wearables. Working to ensure our breaking news coverage is the best in the business over weekends, David also has bylines at Gizmodo, T3, PopSci and a few other places besides, as well as being many years editing the likes of PC Explorer and The Hardware Handbook.