Laika: Aged Through Blood: Neues Metroidvania während Future Game Show angekündigt

Laika: Aged Through Blood
(Bildnachweis: Thunderful Publishing )

Ein neue Trailer zum Metroidvania Laika: Aged Through Blood wurde während der Future Game Show angekündigt – und dieser sticht während des Events besonders hervor. In etwas mehr als einer Minute zeigt der Trailer Motorrad-Action, Musik, handgezeichnete Grafiken und herzerwärmende Momente, um deine Aufmerksamkeit zu erregen. Laika: Aged Through Blood erinnert ein wenig an eine Mischung aus den kreativen Tricks von OlliOlli und den detaillierten Landschaften von Dead Cells. 

Laika ist gezwungen, sich in einem vom Krieg zerrissenen apokalyptischen Ödland zurechtzufinden und muss sich auf ihr treues Motorrad verlassen, um die gefährlichen Herausforderungen, die Umgebung und die Feinde zu bewältigen, die sich ihr in den Weg stellen. All das, um ihren unterdrückten Clan zu befreien und das zu rächen, was sie verloren hat. 

Es gibt geschicklichkeitsbasierte Power-Ups und herausfordernde Kämpfe gegen große Bosse, wie die rieisge Totenkopfschlange, die im neuen Trailer mehrmals zu sehen ist, oder die Fluten von Feinden, die deine Reise plagen. Das handgezeichnete 2D-Sidescrolling-Abenteuer sieht fesselnd und spaßig zugleich aus. Der Trailer zeigt eine detaillierte Landschaft nach der anderen mit verschlungenen Pfaden und einladenden Charakteren. 

Laika: Aged Through Blood soll noch 2023 für PC, PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen, aber die Steam-Demo wird schon viel früher, zum Steam Next Fest am 19. Juni, verfügbar sein. Probiere sie also unbedingt aus, sobald sie verfügbar ist und füge es am besten gleich zu deiner Steam-Wunschliste hinzu. Lies dir außerdem gerne unsere Übersichtsartikel samt unserer Highlights zum Xbox Showcase oder des Summer Game Fest durch, wenn du auf dem neusten Stand bleiben möchtest.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von