Skip to main content

Ist die PS5 abwärtskompatibel? Hier erfährst du alles, was du wissen musst

PS5 and PS4 Pro displayed on a table against a white background
(Bildnachweis: Shutterstock / Mohsen Vaziri)

Ist die PS5 abwärtskompatibel mit älteren PlayStation-Konsolen wie der PS4? Das ist vielleicht eine Frage, die du dir gestellt hast, wenn du mit dem Gedanken spielst, eine PS5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu kaufen, vor allem, wenn du auch ältere Konsolen wie die PS4 loswerden willst. Schließlich bräuchtest du dein altes System nicht mehr, wenn du seine Spiele einfach auf neuerer Hardware spielen könntest, oder?

Die Abwärtskompatibilität ist schon seit einigen Konsolengenerationen ein heißes Thema unter Spielern. Für viele von uns war sie eine Selbstverständlichkeit, zumal Konsolen wie die Wii, die PS3 und die Xbox 360 alle bis zu einem gewissen Grad abwärtskompatibel mit ihren Vorgängergenerationen waren. In den darauffolgenden Jahren wurde dies jedoch immer weniger zur Gewissheit, da sowohl die PS4 als auch die Xbox One bei ihrer Markteinführung keine Abwärtskompatibilität besaßen und nur die Xbox One die lang ersehnten Funktionen nach ein paar Jahren einführte.

Zum Glück erkennen die Konsolenhersteller allmählich, wie wichtig Abwärtskompatibilität ist. Xbox hat sich in dieser Hinsicht besonders hervorgetan und bietet unzählige Xbox 360- und Original-Xbox-Titel an, die im Online-Store gekauft oder von der Disc gespielt werden können. Auch die Nintendo Switch wird immer besser: Ausgewählte Titel von N64, SNES, NES und dem Sega Mega Drive / Genesis können über den Nintendo Switch (Öffnet sich in einem neuen Tab) Online-Abonnementdienst gespielt werden.

Ist die PS5 also abwärtskompatibel? Die Antwort ist etwas komplizierter, als du vielleicht denkst, denn Sonys Ansatz für die Spielekonservierung hat einen langen Weg hinter sich, ist aber nicht ganz unproblematisch. Lies weiter, um alles über die Funktion auf Sonys neuester Hardware zu erfahren.

Abwärtskompatibilität der PS5 mit PS4-Spielen

Wenn du vorhast, deine alte PS4-Konsole loszuwerden, wird es dich freuen zu hören, dass die PS5 die Abwärtskompatibilität mit PS4-Spielen vollständig unterstützt. Die meisten Spiele der letzten Sony-Generation laufen auch auf der PS5 und können im PlayStation Store gekauft oder von der Disc gespielt werden, wenn du sie hast.

Bei Cross-Generation-Spielen wie Horizon Forbidden West (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Death Stranding (Öffnet sich in einem neuen Tab) erhältst du mit dem Kauf des Spiels auf PS5 auch die PS4-Version ohne zusätzliche Kosten. Wenn du hingegen ein Cross-Generation-Spiel auf der PS4 kaufst, musst du für Sonys First-Party-Titel in der Regel eine kleine Upgrade-Gebühr entrichten, um die PS5-Version zu erhalten. Das ist sicherlich umstritten, aber eine Option, die du in Betracht ziehen solltest, wenn du auf die PS5 umsteigen willst.

Einige PS4-Spiele haben jedoch kostenlose PS5-Leistungspatches erhalten, für die du nicht extra bezahlen musst, um diese älteren Spiele mit dem Glanz der aktuellen Generation zu erleben. Zu diesen Spielen gehören God of War, The Last of Us 2, Days Gone, Ghost of Tsushima und Horizon Zero Dawn.

Außerdem haben viele PS4-Spiele Patches für die PS4 Pro erhalten, um die Bildrate zu verbessern und eine 4K-Auflösung zu ermöglichen. Diese Optionen funktionieren auch auf der PS5 und laufen dank der verbesserten Hardware besser als je zuvor und laden viel schneller, wenn sie auf der rasend schnellen SSD der PS5 installiert sind.

Nahaufnahme der PS5 und PS5 DualSense Controller

(Image credit: Shutterstock/mkfilm)

Es gibt aber auch einige Fälle, in denen die PS4 Pro-Version eines Spiels besser läuft als das PS5-Pendant. Das ist auf jeden Fall bei Final Fantasy 14 Online der Fall, das in der PS4 Pro-Version auf der PS5 eine viel flüssigere Bildrate hat als in der PS5-Version des Spiels, wo die Bildrate in hektischen Spielabschnitten dramatisch einbrechen kann.

Eine ganz wunderbare PS5-Ergänzung ist die PlayStation Plus Collection. Dabei handelt es sich um digitale Versionen einiger der besten PS4-Spiele, die du als PS Plus-Abonnent ohne zusätzliche Kosten herunterladen kannst. Zu den Spielen in der Sammlung gehören God of War, Persona 5, Bloodborne und The Last of Us Remastered. So sparst du dir den Kauf der physischen Versionen dieser Spiele.

Bedenke aber, dass es sich dabei ausschließlich um die PS4-Versionen dieser Spiele handelt, die in den meisten Fällen nicht für die PS5 optimiert wurden, es sei denn, die PS4 Pro wurde verbessert. Das bedeutet, dass Spiele wie Bloodborne und Persona 5 immer noch auf 30fps beschränkt sind.

Und schließlich gibt es nur sechs PS4-Spiele, die nicht über die Abwärtskompatibilität auf der PS5 spielbar sind. Diese können auf der offiziellen PlayStation Support-Seite eingesehen werden und werden auch im PlayStation Store als "Playable on: Nur PS4".

Back-compat auf PlayStation Now

PS Now

(Image credit: Sony)

Der Abo-Service PlayStation Now ist eine weitere Möglichkeit, auf abwärtskompatible Spiele auf der PS5 zuzugreifen. PlayStation Now ist ein separates Abonnement zu PS Plus und kostet 9,99 € pro Monat. Der Service hat sich jedoch seit seinem Debüt stark verbessert und ist für langjährige PlayStation-Fans eine lohnende Alternative zum Xbox Game Pass (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Denn PS Now bietet nicht nur PS4-Spiele, sondern auch eine große Auswahl an PS3- und PS2-Titeln, die du auf deine SSD herunterladen oder sofort über eine Cloud-Verbindung streamen kannst. Du solltest jedoch bedenken, dass die Verfügbarkeit von Downloads und/oder Cloud-Verbindungen von Spiel zu Spiel variiert. Außerdem brauchst du eine ziemlich schnelle Internetverbindung, um Spiele über die Cloud zu streamen, damit es nicht zu Verzögerungen bei der Eingabe oder visuellen Störungen kommt. PS3-Spiele können zum Beispiel nur über die Cloud gespielt werden.

Der Nachteil ist, dass physische PS3- und PS2-Discs auf der PS5 nicht unterstützt werden. Wenn du also PlayStation-Klassiker spielen willst, bist du an die Spiele gebunden, die im PS Now-Dienst angeboten werden. Glücklicherweise wird die Liste der über PS Now verfügbaren Spiele in halbjährlichen Abständen aktualisiert, so dass in Zukunft noch mehr Retro-Titel hinzugefügt werden könnten.

PS5 Console Covers key art

(Image credit: Sony)

For the players?

Es gibt also überraschend viele Optionen für die Abwärtskompatibilität der PS5, auch wenn nicht alle Lösungen perfekt sind. Natürlich hätten wir uns eine vollständige Abwärtskompatibilität von PS3 und PS2 über physische Discs gewünscht, und vielleicht auch von PS One, die derzeit in keiner Form auf PS5 gespielt werden kann. Wir wissen jedoch, dass dies für Sony einen enormen Aufwand an Zeit und Ressourcen bedeuten würde. 

Schließlich können selbst die Xbox-Konsolen der Serie X (Öffnet sich in einem neuen Tab)/S und die Xbox One nicht die gesamte Xbox 360- und Xbox-Originalbibliothek bieten. Die bedauerliche Realität ist, dass es einfach nicht machbar ist und viel Arbeit erfordert, Spiele zurückzubringen. Im Moment müssen wir auf Dienste wie PlayStation Now und direktere Abwärtskompatibilitätslösungen zurückgreifen, wie z. B. PS4-Spiele, die auf der PS5 spielbar sind.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von