Skip to main content

Dank dieser iFixit-Partnerschaft wird die Reparatur deines Steam Decks einfacher

Steam Deck console from Valve
(Bildnachweis: Valve)

Nachdem Valve bereits die CAD-Dateien für sein kommendes Steam Deck veröffentlicht hatte (Öffnet sich in einem neuen Tab), gab das Unternehmen auch seine Partnerschaft mit iFixit bekannt, um Ersatzteile für das tragbare Spielsystem zu verkaufen. 

Zuvor hatte Valve versprochen (Öffnet sich in einem neuen Tab), dass die Nutzer ihre Steam Decks (Öffnet sich in einem neuen Tab) reparieren können, und diese neue Partnerschaft scheint dieses Versprechen einzulösen. 

Laut dem offiziellen Update im offiziellen Steam-Blog (Öffnet sich in einem neuen Tab): "Heute geben wir bekannt, dass iFixit einer der autorisierten Verkäufer von Steam Deck-Ersatzteilen sein wird - ebenso wie von Ersatzteilen für die Valve Index VR-Produkte."

iFixit hat außerdem ein Teardown-Video des Steam Decks veröffentlicht, das eine gründlichere Version des Videos ist, das Valve vor einiger Zeit selbst veröffentlicht hat. Mithilfe einer 3D-Röntgenaufnahme, die von Creative Electron zur Verfügung gestellt wurde, hat iFixit herausgefunden, wie man den Akku, die Thumbsticks, die SSD, das Touchpad und vieles mehr komplett ausbauen kann.

Die erste Charge des Steam Decks wird am 25. Februar auf den Markt kommen. Diejenigen, die ein System reserviert haben, haben ab Erhalt der E-Mail drei Tage Zeit für den Kauf, bevor ihre Vorbestellung an die nächste Person in der Warteschlange weitergegeben wird.

Via PC Gamer (Öffnet sich in einem neuen Tab)

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von