Skip to main content

Neues iPhone 12: Erscheinungsdatum, Preis, Leaks, News und alles, was du wissen musst

Neues iPhone 12
Das iPhone 11 Pro Max war 2019 das Top-End-Handy von Apple (Image credit: Future)

Dieser Artikel wird gerade überarbeitet - Wiederkommen lohnt sich!

Wir erwarten, dass das iPhone 12 noch in diesem Jahr erscheint, und es könnte am Ende eine große Veränderung für die Top-Flaggschiffe von Apple bedeuten. Die iPhone-11-Reihe brachte im Vergleich zu den 2018er-Geräten nur sehr wenig an Aufrüstung mit sich, so dass sich 2020 als perfekte Gelegenheit für eine große Umstellung anfühlt.

Warum muss Apple mit dem iPhone 12 etwas ändern? Die iPhone 11-Reihe konzentrierte sich auf Kameraanpassungen und etwas mehr Leistung im Inneren, aber es waren bestenfalls nur bescheidene Upgrades.

Was wird also das nächste iPhone - das erste echte Flaggschiff von Apple in einem neuen Jahrzehnt - bringen? Wir haben bereits gesehen, wie Apple in diesem Jahr das "Budget-iPhone" in Form des iPhone SE vorgestellt hat, aber es ist fast sicher, dass das Unternehmen gegen Ende des Jahres eine neue Flagschiff-Serie auf den Markt bringt.

Die gute Nachricht ist, dass wir bereits viele Gerüchte über das iPhone 12 gehört haben. Dazu gehören die Möglichkeit eines 5G-iPhone-Modells*, neue Kameras, ein neues Design und vieles mehr.

Wir haben im folgenden Artikel die neuesten Leaks und Updates zum neuen iPhone zusammengetragen und dies mit einigen Gedanken zu dem, was wir uns wünschen, garniert.

All dies basiert auf weit mehr als einem Jahrzehnt der Beobachtung der wachsenden Gerüchteküche rund um das neueste iPhone, so dass wir versucht haben, dir ein möglichst vollständiges Bild davon zu vermitteln, was du von deinem nächsten Apple-Handy erwarten kannst.

Die neuesten iPhone 12 News: Die Preise für alle vier iPhone 12 Modelle sind durchgesickert*, und zum größten Teil sind das gute Nachrichten. Außerdem hat sich die Produktion des iPhone 12 Berichten zufolge verzögert*, was bedeuten könnte, dass sich das Erscheinungsdatum auch nach hinten verschiebt.

iPhone 12: Kurz & knapp

  • Was ist es?  Das neue iPhone von Apple
  • Wann kommt es? Wahrscheinlich im September 2020
  • Was kostet es? Wir erwarten einen höheren Preis als $ 700 (etwa 700 €)

iPhone 12: Erscheinungsdatum - wird es sich verzögern?

Wie üblich gibt es noch keine offiziellen Informationen zum Erscheinungsdatum des iPhone 12. Wir sind jedoch fast sicher, dass das Smartphone (oder die Smartphones) im Jahr 2020 erscheinen werden, da Apple seine neuen Telefone fast metronomisch auf den Markt bringt.

Erstens wird das Erscheinungsdatum des neuen iPhone wahrscheinlich im September 2020 liegen - normalerweise in der zweiten Woche des Monats. Es wird auch fast immer an einem Dienstag enthüllt, also würden wir wetten, dass es am 8. September 2020 enthüllt wird.

Es besteht immer die Möglichkeit, dass die Ankündigung auch auf den 15. September verschoben wird, da sie nicht immer (aber doch häufig) in der zweiten Woche des Monats stattfindet.

Wir gehen davon aus, dass du dein neues iPhone 10 Tage danach kaufen kannst, so dass du dir den Freitag frei nehmen müsstest, wenn du unbedingt eins bekommen willst. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Covid-19-Pandemie Auswirkungen auf die Produktion des iPhones haben könnte - und sich der Release verschiebt.

Andere Smartphones, die wir 2020 erwarten:

Wir hatten gehört*, dass die Entwicklung nicht beeinträchtigt werden würde, und es gibt sogar jetzt schon Berichte, dass die wichtigsten Faabriken voll besetzt sind. Außerdem hat ein leitender Angestellter von Foxconn* (dem Haupthersteller des iPhones) gesagt, dass das Unternehmen darauf abzielt und hofft, den Rückstand aufzuholen.

An anderer Stelle konnte man lesen, dass sich das Telefon bis Oktober oder November verzögern* wird, wobei Apple das Design Ende März 2020 offenbar noch nicht einmal fertig gestellt hatte. Einige Quellen sagen sogar, dass es sich bis ins Jahr 2021 ziehen könnte, wobei auch Reuters eine Verzögerung für wahrscheinlich hält.

Was wird also geschehen? Niemand weiß es bisher mit Sicherheit, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass das Erscheinungsdatum des iPhone 12 je nach Modell verschoben wird. Auch der angesehene Analyst Ming-Chi Kuo* sagt, dass die größeren Modelle des Telefons wahrscheinlich später als im September auf den Markt kämen.

iPhone 11 Pro Max

Das iPhone 11 Pro Max (Image credit: Future)

Die neuesten Nachrichten zu diesem Thema stammen aus einem Bericht des Wall Street Journal* vom April 2020, in dem es heißt, dass sich die Produktion des iPhone 12 um etwa einen Monat verzögert hat.

Das bedeutet nicht unbedingt, dass sich auch das Erscheinungsdatum der Produktreihe verzögert, da das Unternehmen möglicherweise einen Weg findet, die verlorene Zeit aufzuholen.

iPhone 12: Preis

Wenn es um den Preis des iPhone 12 geht, wird er wahrscheinlich im Großen und Ganzen mit den aktuellen Modellen übereinstimmen. Zum Vergleich: Das iPhone 11 beginnt bei 799 €, das iPhone 11 Pro bei 1.149 € und das iPhone 11 Pro Max bei 1.249 €.

Das wird auch durch Gerüchte untermauert, wobei ein Leak darauf hindeutet, dass das iPhone 12 Pro in der niedrigsten Spezifikation 999 $ (und damit wahrscheinlich 1.149 €) kostet, während das iPhone 12 Pro Max bei 1.099 $ (wahrscheinlich 1.249 €) startet.

Etwas anders sieht es jedoch am unteren Ende der Skala aus, wobei der direkteste Nachfolger des iPhone 11 (das 6,1-Zoll iPhone 12) anscheinend bei $749 beginnt - also $50 mehr kostet als das iPhone 11. Das hieße, dass das iPhone 11 in Deutschland wahrscheinlich 849 € kosten könnte. Dann soll es aber auch ein neues 5,4-Zoll-Modell des iPhone 12 geben, das bei 649 Dollar beginnen soll - also bei 50 Dollar weniger als das iPhone 11.

Einem Bericht zufolge könnten die Materialkosten für die iPhone 12-Reihe steigen, was noch höhere Preise im Einzelhandel bedeuten könnte.

iPhone 12: Name

Das Wichtigste zuerst: Wir sind ziemlich zuversichtlich, dass die 2020er Apple-Smartphones als iPhone 12-Serie und nicht als 11S oder ähnliches bezeichnet werden, dank der Aussage eines Industrieanalysten* (mit einer großartigen Erfolgsbilanz).

Deshalb nennen wir es das iPhone 12, auch wenn Apple diesen Namen nicht bestätigt hat. Andere nennen es vielleicht das iPhone 2020 oder das "neue iPhone" - aber wir denken nicht, dass dies der Name sein wird, für den Apple sich entscheidet.

Abgesehen davon könnte Apple uns mit einem völlig neuen Namen überraschen, der in Zukunft möglicherweise geändert wird.

iPhone 12: Design

Laut einem riesigen Design-Leak* könnte das iPhone 12 ein eckiges Design haben, wie das iPhone 5, und wenn das stimmt, könnte dieser neue Look die Fanbase spalten. Auf der einen Seite sieht es den iPad Pro-Modellen sehr ähnlich, so professionell und schlank, aber es ist wahrscheinlich auch ziemlich unbequem in der Hand.

Analysten zufolge könnte einem der kommenden Smartphones eine Einkerbung fehlen*, da die nach vorne gerichtete Kamera möglicherweise stattdessen in den Bildschirm eingebettet ist. In diesem Fall würden wir erwarten, dass das teuerste iPhone 12 Modell über diese Funktion verfügt - wahrscheinlich das iPhone 12 Pro Max, oder als was auch immer es auf den Markt kommt.

Das erste Design-Leak deutet darauf hin, dass das Telefon allerdings eine Kerbe haben wird, nur eine kleinere als zuvor.

iPhone 11 Pro Max

Das iPhone 11 Pro Max (Image credit: Future)

Eine weitere undichte Stelle deutet darauf hin, dass Apple eine neue Gesichtserkennungstechnologie entwickelt, die zu einer neu gestalteten und möglicherweise schlankeren Kerbe* führt. Angeblich probiert das Unternehmen mehrere Kombinationen aus, darunter solche, die so minimiert sind, dass sie in die obere Einfassung passen.

Tatsächlich deutet ein Leak von Jon Prosser (ein seriöser Leaker) auf vier iPhone 12-Modelle hin, die alle kleinere Einkerbungen haben würden. Darüber hinaus soll das kleinste dieser Modelle offenbar einen 5,4-Zoll-Bildschirm haben, dessen Gehäuse wie bei einem 6,1-Zoll-Modell aus Aluminium sein soll, während eine weitere 6,1-Zoll-Version und eine 6,7-Zoll-Variante (das iPhone 12 Pro und Pro Max) Edelstahl verwenden sollen.

In einem Bericht* wird auch vorgeschlagen, die Face ID zugunsten eines Fingerabdruckscanners, der unter dem Screen sitzt, ganz fallen zu lassen, obwohl dies unwahrscheinlich erscheint.

Möglicherweise erhalten wir mehr als nur eine Kerbenreduzierung oder -entfernung, wobei Kuo auch sagt*, dass er erwartet, dass der Metallrahmen eher dem Rahmen des iPhone 4 ähnelt, wobei er behauptet, dass er nicht wie bei aktuellen Modellen gekrümmt sein wird. Er sagt auch, dass sich das Design insgesamt wahrscheinlich "erheblich" von aktuellen iPhone Modellen unterscheidet.

In der Tat behaupten Quellen gegenüber Bloomberg Ähnliches, machen aber Vergleiche mit dem Design des iPad Pro, indem sie sagen, dass das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max flache Edelstahlkanten, schärfer abgerundete Ecken und flache Bildschirme haben werden. Sie weisen auch auf kleinere Einkerbungen bei allen vier (wie Gerüchte behaupten) angebotenen Modellen hin.

Andererseits deutet eine weitere undichte Stelle* darauf hin, dass die Designs tatsächlich weitgehend gleich bleiben werden, abgesehen von einigen Unterschieden im Kamera-Layout und in den Abmessungen. Basierend auf diesem Leak könnte das 5,4-Zoll-iPhone etwa 131 mm groß sein, das 6,1-Zoll-iPhone etwa 147 mm und das 6,7-Zoll-Modell etwas höher sein als das 158 mm große iPhone 11 Pro Max.

Es soll aber auch dünner sein, anscheinend mit nur 7,4 mm Dicke, während das iPhone 11 Pro Max 8,1 mm dick ist.

Auf jeden Fall bestätigte das obige Leak von Kuo mehrere Trends, die oft gemunkelt wurden, wie die Versionen des iPhone 12 Pro mit einem Laufzeit-Sensor, das preisgünstige Flaggschiff mit einem Teleobjektiv und einer serienweiten Unterstützung für 5G sowie schließlich der Wechsel zu USB-C. 

Vielleicht ist es auch nicht nur die Kamera, die in den Bildschirm eingebaut ist, denn es gibt Gerüchte*, dass Apple seine nächsten Telefone mit einem Fingerabdruck-Scanner im Display ausstattet.

iPhone 11 Pro

(Image credit: TechRadar)

Dies wäre eine große Veränderung für die Marke, da die aktuellen Modelle überhaupt keinen Fingerabdruck-Scanner haben. Das heißt, wenn die Kamera wirklich im Bildschirm sitzt, dann könnte es sein, dass nicht alle Face-ID-Sensoren vorhanden sind. Es könnte also sein, dass dieser Fingerabdruck-Scanner Face ID ersetzen wird, obwohl wir nicht davon überzeugt sind, dass Apple so weit gehen würde.

Was die Farben anbelangt, so haben wir das Gerücht gehört, dass das iPhone 12 das Waldgrün seines Vorgängers gegen ein Marineblau eintauschen wird - ein anmutiger Farbton, der sicherlich besser zum Outfit passt. Aber so wie die Kluft zwischen den "amüsanten" Pastellfarben im Standard iPhone 11 und den edleren Farbtönen im iPhone 11 Pro und Pro Max vermuten lässt, werden wir vielleicht nicht erleben, dass das Blau zum preisgünstigeren Modell kommt.

iPhone 12: Display

Ein oder mehrere iPhone-Modelle im Jahr 2020 könnten auch eine Aktualisierungsrate von 120 Hz haben*, gegenüber den 60 Hz bei aktuellen Modellen. Dies - was von einem seriösen Informanten gemunkelt wurde - könnte die Interaktionen reibungsloser gestalten. Das ist eine Behauptung, die wir jetzt schon mehr als einmal gehört haben*, und einige Smartphones haben bereits höhere Aktualisierungsraten als 60 Hz, wie auch einige iPads, also ist das nicht unglaublich.

Auch die Bildschirmgrößen scheinen sich zu ändern. Der angesehene Apple-Analyst Ming-Chi Kuo sagte, dass das iPhone 12 Pro Max einen 6,7-Zoll-Bildschirm haben könnte (gegenüber 6,5 Zoll beim iPhone 11 Pro Max) und das iPhone 12 Pro einen 5,45-Zoll-Bildschirm (gegenüber 5,8 Zoll beim iPhone 11 Pro).

Er fügt hinzu, dass das Standard-iPhone 12 anscheinend bei 6,1 Zoll bleiben, aber von LCD auf OLED aufgerüstet wird. Das haben wir schon öfter gehört*, und würde bedeuten, dass alle drei 2020er iPhones einen OLED-Bildschirm bekommen.

Eine andere Quelle hat weitgehend zugestimmt, sagte aber, dass sie einen 5,4-Zoll-Bildschirm auf dem iPhone 12 Pro erwarten würde. Sie sagten auch, dass die beiden Pro-Modelle eine Form von OLED verwenden werden, die sowohl dünner als auch billiger* in der Herstellung ist als die Bildschirme, die in der iPhone 11 Pro-Reihe verwendet wurden. Das könnte auf niedrigere Preise hinweisen, aber wir würden uns darauf nicht verlassen.

iPhone 11 Pro

Seitenansicht des iPhone 11 Pro (Image credit: TechRadar)

An anderer Stelle haben wir eine ähnliche Auswahl an Größen gehört, aber dass Apple im September vier neue Modelle* auf den Markt bringen könnte. Einem Analysten zufolge wird Apple ein 6,7-Zoll-Handy, ein 5,4-Zoll-Handy und zwei 6,1-Zoll-Handys ankündigen.

Sie gehen nicht weiter ins Detail, aber das deutet darauf hin, dass es sowohl ein Top-End- als auch ein etwas niedrigeres Modell in einer 6,1-Zoll-Größe geben wird, wenn diese Behauptung zutrifft.

Und so könnte es auch sein, denn diese Behauptung ist nicht neu*. Diesmal ist sie allerdings von dem angesehenen Apple-Analysten Ming-Chi Kuo, der hinzufügt, dass alle vier Modelle OLED- und 5G-fähig sind - jedoch verfügen das Modell mit 6,1-Zoll und das mit 5,4-Zoll über zwei Kameras auf der Rückseite, während die beiden anderen Varianten drei Sensoren haben werden.

Jon Prosser (ein weiterer Leaker) stimmt all dem zu (mit Ausnahme des OLED-Screens, der auf die eine oder andere Weise nicht erwähnt wird), fügt aber hinzu, dass die beiden Spitzenmodelle einen LiDAR-Scanner sowie drei Kameralinsen haben.

Wir haben auch gehört*, dass zumindest einige iPhone 12-Modelle dünnere, billigere und energieeffizientere Bildschirme haben könnten als die iPhone 11-Reihe. Dies wiederum könnte dazu führen, dass die Handys von Apple selbst dünner sind und zwischen den Ladevorgängen länger halten.

iPhone 12: Spezifikationen

Eine weitere große Veränderung könnte die 5G-Fähigkeit sein, die für das iPhone 12 weithin im Gespräch ist. Kuo sagt sogar, dass seiner Meinung nach alle drei Modelle 5G unterstützen werden*. Wir gehen davon aus, dass mindestens eines von ihnen dies tun wird, da mehrere Quellen dies angedeutet haben und eine Reihe anderer Telefone 5G bereits unterstützen.

Das könnte sowohl durch eine speziell angefertigte 5G-Antenne als auch durch einen 5 nm A14 Bionic-Prozessor im Inneren des iPhone 12 unterstützt werden - was das für den durchschnittlichen Verbraucher bedeutet: ein iPhone mit einer noch längeren Akkulaufzeit und mehr Leistung als je zuvor. Das wäre ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt, dass die Akkulaufzeit des iPhones derzeit die beste ist, die wir je von Apple gesehen haben.

Auch der Arbeitsspeicher könnte eine Verbesserung erfahren, denn Analysten behaupten*, dass das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max 6 GB haben werden, gegenüber 4 GB bei ihren Vorgängern - obwohl das Standard-iPhone 12 anscheinend bei 4 GB bleiben wird. Das ist etwas, was wir jetzt wieder gehört haben, also könnte es durchaus stimmen.

Auch der Chipsatz scheint bereit zu begeistern, denn ein geleakter Benchmark des A14 Bionic hat gezeigt, dass er einen Single-Core- und Multi-Core-Score hat, der vor dem Snapdragon 865 liegt, dem Prozessor, den man 2020 in fast allen Android-Flaggschiffen findet.

Und: das iPhone 12 könnte auch die neue 802.11ay-Spezifikation unterstützen, die es ihm erlauben könnte, Inhalte mit einer Geschwindigkeit von mindestens 20-30 Gbps zu teilen. In jeder Hinsicht wird dieses Telefon also wahrscheinlich schnell sein.

iPhone 12: Kamera

Das iPhone 12 könnte auch ein Kamera-Upgrade erhalten, wobei Gerüchten zufolge* eine lasergesteuerte 3D-Kamera aufgenommen werden soll. Diese wäre auf der Rückseite, und während nur ein Gerücht Laser erwähnt, spricht ein anderes auch von einem Tiefen-Sensor*, während eines die 3D-Erfassung erwähnt, also könnte dies durchaus etwas sein, das wir in irgendeiner Form sehen.

Wir haben jetzt auch eine geleakte Skizze* gesehen, die vier hintere Linsen auf dem iPhone 12 Pro zeigt. Diese Skizze stammt angeblich aus einem Build von iOS 14 und wird von vielen Quellen gestützt.

iPhone 12 Kamera

(Image credit: conceptsiphone)

Drei der Linsen sehen wie die des iPhone 11 Pro aus, wenn auch vielleicht etwas größer, aber die neue vierte Linse erinnert an den LiDAR-Scanner des iPad Pro 2020. Dieser kann Entfernungen und damit die Tiefe genau beurteilen, entspricht also den obigen Gerüchten und würde eine verbesserte Augmented Reality und den Portrait-Modus ermöglichen.

Inzwischen wurde ausdrücklich erwähnt, dass ein LiDAR-Scanner im iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max (neben drei Linsen) enthalten ist, während das iPhone 12 in der Basisversion angeblich über zwei Kameralinsen und keinen LiDAR-Scanner verfügt. Diese Behauptungen wurden von mehreren Quellen aufgestellt.

Eine andere Quelle sagt, dass das iPhone 12 eine 64 MP-Hauptkamera* gegenüber dem 12 MP-Sensor der vorhergehenden Versionen haben könnte, was ein riesiges Upgrade wäre. Dieses Leak deutet auch darauf hin, dass das Smartphone mehrere Objektive haben wird, die Aufnahmen im Nachtmodus unterstützen, und das ultra-weite Objektiv könnte einen dedizierten Makro-Modus haben.

Ein anderer Bericht der Fast Company zitiert Quellen, die im Umfeld der Produktion angesiedelt sind*, und sagt, dass sich dieselben Funktionen in der Entwicklung befinden. Eine der Quellen für dieses Gerücht behauptet, dass die beiden Spitzenmodelle dies zusammen mit einer Kamera mit drei Linsen erhalten würden, während die beiden unteren Modelle nur eine Kamera mit zwei Linsen ohne 3D-Erfassung erhalten.

An anderer Stelle haben wir gehört, dass das Spitzenmodell der iPhone 12 Serie (wahrscheinlich das iPhone 12 Pro Max) eine neue Bildstabilisierungstechnik* namens "Sensor-Shift" erhalten soll, die es dem Sensor erlauben würde, sich zu bewegen, um Verwacklungen der Kamera entgegenzuwirken.

iPhone 11 Pro Max

Die Kamera des iPhone 11 Pro Max von Apple (Image credit: Future)

Eine kürzliche EU-Entscheidung könnte auch bedeuten, dass zukünftige iPhones in Europa keine Lightning-Kabel mehr verwenden können. Das dürfte Apple dazu zwingen, den Anschluss zukünftiger Handys auf USB-C umzustellen, und obwohl es noch nicht klar ist, ob dies für das iPhone 12 der Fall sein wird, könnte es etwas sein, was man in Betracht ziehen sollte.

Ein weiterer Bericht der chinesischen Publikation Caifa News impliziert, dass Apple und andere Hersteller bald GaN-Netzadapter verwenden könnten. Diese werden derzeit von Xiaomi verwendet und ermöglichen Schnellladegeschwindigkeiten von bis zu 65 Watt. 

Es gibt keine Garantie dafür, dass dies auf dem iPhone 12 - oder irgendeinem zukünftigen iPhone - zum ersten Mal zum Einsatz kommen wird, aber es könnte bedeuten, dass wir ein verbessertes Schnellladeerlebnis auf dieser Serie sehen.

Natürlich wird das iPhone 12 auch neue Software verwenden, nämlich iOS 14, und obwohl wir noch nicht viel darüber wissen, weist ein Leak darauf hin*, dass es einen neuen, von iPadOS inspirierten App-Wechselbildschirm haben könnte.

Sollte ich auf das iPhone 12 warten?

Das Erscheinungsdatum des iPhone 12 ist noch etwa ein halbes Jahr entfernt, wenn das Zeitfenster für die Markteinführung im September 2020 konstant bleibt. Daher solltest du wahrscheinlich die iPhone 11-Serie in Betracht ziehen, wenn du in den nächsten Tagen, Wochen oder sogar Monaten ein neues iPhone benötigst.

Wenn dir jetzt der Sinn nach einem neuen Apple-Handy der Spitzenklasse steht, du jetzt ein neues Apple-Handy der Spitzenklasse benötigen, solltest du das iPhone 11 oder das iPhone 11 Pro oder das iPhone 11 Pro Max mit höheren Spezifikationen in Betracht ziehen. Hier findest du die besten Preise in deiner Region:

Du möchtest wissen, was wir uns vom iPhone 12 erhoffen? Gehe zur nächsten Seite, um dies herauszufinden.

Wir erwarten, dass das iPhone 12 noch in diesem Jahr erscheint, und es könnte am Ende eine große Veränderung für die Top-Flaggschiffe von Apple bedeuten. Die iPhone-11-Reihe brachte im Vergleich zu den 2018er-Geräten nur sehr wenig an Aufrüstung mit sich, so dass sich 2020 als perfekte Gelegenheit für eine große Umstellung anfühlt.

Warum muss Apple mit dem iPhone 12 etwas ändern? Die iPhone 11-Reihe konzentrierte sich auf Kameraanpassungen und etwas mehr Leistung im Inneren, aber es waren bestenfalls nur bescheidene Upgrades.

Was wird also das nächste iPhone - das erste echte Flaggschiff von Apple in einem neuen Jahrzehnt - bringen? Wir haben bereits gesehen, wie Apple in diesem Jahr das "Budget-iPhone" in Form des iPhone SE vorgestellt hat, aber es ist fast sicher, dass das Unternehmen gegen Ende des Jahres eine neue Flagschiff-Serie auf den Markt bringt.

Die gute Nachricht ist, dass wir bereits viele Gerüchte über das iPhone 12 gehört haben. Dazu gehören die Möglichkeit eines 5G-iPhone-Modells*, neue Kameras, ein neues Design und vieles mehr.

Wir haben im folgenden Artikel die neuesten Leaks und Updates zum neuen iPhone zusammengetragen und dies mit einigen Gedanken zu dem, was wir uns wünschen, garniert.

All dies basiert auf weit mehr als einem Jahrzehnt der Beobachtung der wachsenden Gerüchteküche rund um das neueste iPhone, so dass wir versucht haben, dir ein möglichst vollständiges Bild davon zu vermitteln, was du von deinem nächsten Apple-Handy erwarten kannst.

Die neuesten iPhone 12 News: Die Preise für alle vier iPhone 12 Modelle sind durchgesickert*, und zum größten Teil sind das gute Nachrichten. Außerdem hat sich die Produktion des iPhone 12 Berichten zufolge verzögert*, was bedeuten könnte, dass sich das Erscheinungsdatum auch nach hinten verschiebt.