Skip to main content

In Gran Turismo 7 kannst du gegen einen übermenschlichen KI-Konkurrenten antreten

Gran Turismo Sophy
(Image credit: Sony Computer Interactive Entertainment)

Spieler von Gran Turismo 7 können sich dank eines Durchbruchs in der künstlichen Intelligenz auf ein Rennen gegen einen übermenschlichen KI-Konkurrenten namens "Gran Turismo Sophy" freuen.

GT Sophy wurde von Sony AI in Zusammenarbeit mit dem Gran Turismo-Entwickler Polyphony Digital entwickelt und befindet sich bereits seit fünf Jahren in der Entwicklung. Sophy ist ein neuer autonomer KI-Agent, der darauf trainiert wurde, gegen die besten GT Sport-Fahrer der Welt zu gewinnen. Er nutzt einen brandneuen KI-Algorithmus, der Sony dabei geholfen hat, einen hochentwickelten Renngegner zu erschaffen, der bisher einfach nicht möglich war. 

Im Gegensatz zu den typischen KI-Gegnern ist Gran Turismo Sophy (opens in new tab) jedoch nicht das Äquivalent dazu, die CPU des Spiels auf "hart" zu stellen. Sie reagiert und fährt wie ein echter Mensch (oder ein Übermensch) und musste mit Hilfe von "Deep Reinforcement Learning" (einem Prozess, bei dem unzählige Szenarien wiederholt und gelernt werden, bis das beste Ergebnis erzielt wird) drei wichtige Fahrfähigkeiten erlernen. 

"Gran Turismo Sophy ist eine bedeutende Entwicklung im Bereich der KI, deren Ziel es nicht nur ist, besser als menschliche Spieler zu sein, sondern den Spielern einen stimulierenden Gegner zu bieten, der die Techniken und die Kreativität der Spieler beschleunigen und auf die nächste Stufe heben kann", sagte Hiroaki Kitano, CEO von Sony AI. "Wir glauben, dass dieser Durchbruch nicht nur einen Beitrag für die Gaming-Community leistet, sondern auch neue Möglichkeiten in Bereichen wie autonome Rennen, autonomes Fahren, Hochgeschwindigkeitsroboter und Steuerung eröffnet."

Einen übermenschlichen Gegner schaffen

GT Sophy

(Image credit: Sony Computer Interactive Entertainment)

Das erste Element, das Sophy beherrschen musste, war die Steuerung des Rennwagens. Sophy musste die Dynamik des Autos, die Rennlinien und die präzisen Manöver verstehen, um die anspruchsvollen Strecken zu meistern. Als nächstes musste Sophy Renntaktiken lernen. Im Rennen sind blitzschnelle Entscheidungen erforderlich, um mit den sich ständig ändernden Situationen umzugehen. Deshalb musste GT Sophy Taktiken wie Windschattenfahren, Überholmanöver und sogar defensive Manöver wie das Blockieren beherrschen.

Die vielleicht menschlichste Fähigkeit, die Sophy lernen musste, war jedoch die Rennetikette. GT Sophy wurde darauf trainiert, sich an die Regeln des Sportsgeistes zu halten, damit du nicht von der Strecke gerammt wirst und er die Fahrlinien der Gegner respektiert. 

Diese drei wichtigen Elemente wurden in Zusammenarbeit mit der Cloud-Gaming-Infrastruktur von Sony Computer Entertainment Interactive erreicht, wodurch Sophy Tausende von Szenarien erleben und daraus lernen konnte.

Sophy ist in der Pole Position 

Two cars in Gran Turismo 7 racing around a track

(Image credit: Polyphony Digital)

Die Ergebnisse des Lernens und der Entwicklung von GT Sophy im Laufe der Zeit führten dazu, dass die KI die besten GT Sport-Fahrer der Welt deutlich besiegte. Bei einem Event im Juli 2021 verlor Sophy mit 86 zu 70 Punkten. Bei einem weiteren Event im Oktober schlug Gran Turismo Sophy die besten Fahrer der Welt jedoch deutlich: 52 Punkte zu 104 Punkten.

Die wichtigste Erkenntnis aus Sophy ist also nicht, dass Sony einen wirklich schwer zu besiegenden CPU-Gegner entwickelt hat, sondern vielmehr, dass es einen lebensechten, extrem fähigen Renngegner geschaffen hat, der sich wie ein menschlicher Spieler anfühlt. 

Takuma Miyazono, der FIA Gran Turismo Championships 2020 Champion, sagte nach den Rennveranstaltungen gegen Sophy: "Ich habe völlig vergessen, dass ich gegen eine KI gespielt habe. Es hat wirklich Spaß gemacht. Ich möchte in Zukunft mehr Rennen mit dem Agenten fahren."

Emily Jones, Weltfinalistin der FIA Gran Turismo Championships 2020, merkte sogar an, dass GT Sophys Techniken ihr einen Einblick gaben, was sie am Steuer noch verbessern kann. "Es war wirklich aufregend, GT Sophys Renntechnik zu sehen", sagte Jones. "Ich habe viel Inspiration von ihr bekommen." 

Können wir uns also darauf freuen, in Zukunft gegen GT Sophy in Gran Turismo 7 anzutreten? Ja, lautet die Antwort, aber es wurde noch kein Zeitrahmen genannt, wann die übermenschliche KI auf die Strecke gehen wird. Aber wenn Sophy kommt, könnte sie die Art und Weise, wie wir über Computer-KI in Rennspielen denken, für immer verändern.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from