Skip to main content

Halo: The Master Chief Collection soll für eine neue Plattform erscheinen

Halo: The Master Chief Collection
(Image credit: Microsoft)

Halo: The Master Chief Collection (MCC), die gesammelten Werke von Bungie und 343 Industries des Halo-Kanons, soll für eine weitere Plattform erscheinen. Spekuliert wird über eine Veröffentlichung für die Nintendo Switch oder sogar die PS5 (als ob), nachdem die News in einem neuen Blog-Beitrag auf Halo Waypoint erwähnt wurde (via VG24/7).

Im Blog-Beitrag nennt der Community Support & Engangement Coordinator von 343 Industries einige kommende Änderungen für die MCC, darunter Punkte wie Anpassung der Tastenbelegung für Maus und Tastatur bei Konsolen – aber die wohl interessanteste ist „vielleicht ein neuer Ort und eine neue Möglichkeit zu spielen.“

Eine neue Art zu spielen...

Was bedeutet das? Die MCC ist 2014 für Xbox One erschienen und Unterstützung für PC und die Xbox Series X / Series S kam 2019 bzw. 2020.

Die Halo-Sammlung ist auch für Microsofts Cloud-Gaming-Plattform erschienen, was bedeutet, dass du sie auf Android-Geräten spielen kannst. Die Andeutung könnte also heißen, dass Cloud-Gaming für iOS erscheint und die MCC dadurch an einen „neuen Ort“, wobei wir uns wundern würden, wenn die Nachrichten über eine so große Plattform bei einem einzelnen Titel angekündigt würden.

Wesentlich wahrscheinlicher klingt für uns eine Veröffentlichung für die Nintendo Switch. Microsoft war vergangenes Jahr in Gesprächen über die Integration von Xbox Game Pass auf Nintendos Konsole, wurde seitens Nintendo aber abgelehnt. Allerdings wäre Microsofts bekanntestes First-Party-Franchise auf einem Handheld definitiv „eine neue Art zu spielen“.