Skip to main content

Google Pixel 4a 5G: Leak zeigt zwei Rückkameras und eine Kopfhörerbuchse

Google Pixel 4a
(Image credit: TechRadar)

Neue Renderings des Google Pixel 4a 5G geben uns einen weiteren Blick auf das kommende Smartphone - und unterstützen Gerüchte, dass es mit einer dualen Rückkamera ausgestattet sein wird.

Die Renderings, die freundlicherweise von OnLeaks und Site 91Mobiles erstellt wurden, zeigen ein Gerät, das nicht viel anders aussieht als das Pixel 4a, das Anfang August veröffentlicht wurde: es ist immer noch ein schwarzes Rechteck mit einem Loch für die nach vorne gerichtete Kamera im Display. (Nein, das ist keine zweite Selfie-Linse im Rendering von Pixel 4a 5G - es sind nur die stilisierten Gitarrenklöppel im Hintergrund des Telefons, die du in unserer Pixel 4a Review sehen kannst). 

Die große Veränderung: die duale Rückkamera:

Die Renderings enthielten zwar keine Details zu den Kameras, aber es könnten einfach die beiden sein, die auf dem letztjährigen Google Pixel 4 erschienen: ein 12,2 MP Hauptsensor und ein 16 MP 2x Teleobjektiv. Vergleiche die beiden jedoch, und du wirst feststellen, dass der Blitz vertauscht wurde, so dass er sich nun oben auf dem Kamerablock des Pixel 4a 5G befindet. 

Das passt zu einem anderen Gerücht* aus jüngster Zeit, das angeblich ein Foto des Pixel 4a 5G mit einem Array aus zwei Rückkameras zeigte. Auf diesem durchgesickerten Foto wurde das 4a 5G (in weiß) neben einem kleineren Telefon (in schwarz) platziert, bei dem es sich um das Pixel 5 handeln könnte.

Pixel 4a 5G: größer in jeglicher Hinsicht

Auf jeden Fall hat 91Mobiles neben den Renderings ein paar Messdaten veröffentlicht, die unsere Erwartung unterstützen, dass die 5G-Version physisch größer sein wird. Im Gegensatz zu dem 5,8-Zoll-Bildschirm des Pixel 4a und den Abmessungen von 144 x 69,4 x 8,2 mm deuten die Bild-Informationen darauf hin, dass das Pixel 4a 5G ein 6,1- oder 6,2-Zoll-Display haben und angeblich 153,9 x 74,0 x 8,6 mm messen wird - höher, breiter und dicker als das reine 4G-LTE-Modell, das wahrscheinlich das 5G-Modem und zusätzliche Kameras aufnehmen wird.

Die Website lieferte ein 360-Grad-Mock-up mit den Renderings, um zu zeigen, was das Telefon sonst noch so mitbringt. Es gibt nicht viel mehr zu sehen, aber es zeigt Lautsprechergitter an der Unterseite auf beiden Seiten des USB-C-Anschlusses und, ja, es hat immer noch die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse an der Oberseite.

Via Android Police

* Link englischsprachig