Durchgesickerte Fotos der Nvidia RTX 4070 Ti GPU geben uns Hoffnung für unsere Energierechnungen

Eine Nvidia GeForce RTX 4080 auf einem Holztisch vor einer weißen Tafel
(Bildnachweis: Future)

Nvidias RTX 4070 Ti (Öffnet sich in einem neuen Tab) steht wirklich kurz vor der Tür, wie die Gerüchteküche uns glauben machen will. Neue Fotos vom Stromanschluss dieser Grafikkarte zeigen, dass sie kein Stromfresser sein wird.

VideoCardz (Öffnet sich in einem neuen Tab) hat Bilder der Gigabyte RTX 4070 Ti Aero OC geleakt, die die Karte aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen - sie ist weiß und hat einen Kühler mit drei Lüftern - und wir können auch einen Blick auf das Netzteil werfen. Im Fall der 4070 Ti hat sich Nvidia für einen dualen 8-Pin-zu-16-Pin-Adapter entschieden (dazu gleich mehr).

All das setzt natürlich voraus, dass diese Bilder nicht gefälscht sind, aber sie sehen echt genug aus. Wie frühere Gerüchte besagen, soll die RTX 4070 Ti über 7680 CUDA-Kerne und 12 GB GDDR6X-VRAM verfügen (und wir können die Speicherkonfiguration auf dem Karton auf den Bildern hier sehen).

VideoCardz geht davon aus, dass die 4070 Ti bei Nvidias "Sonderansprache" auf der CES 2023 (Öffnet sich in einem neuen Tab) am 3. Januar vorgestellt wird und dass die Grafikkarte (Öffnet sich in einem neuen Tab) kurz darauf in den Handel kommt - Gerüchten zufolge am 5. Januar.


Analyse: Leistung und Preisgestaltung

Jetzt, wo sich die Gerüchte verdichten und Fotos eines tatsächlichen Drittanbieter-Modells der RTX 4070 Ti aufgetaucht sind, scheint die Vorstellung auf der CES so gut wie sicher zu sein (oder zumindest so sicher, wie etwas aus der Gerüchteküche sein kann).

Ob sie direkt danach in den Verkauf gehen wird, ist ebenfalls ungewiss, aber das ist auch logisch, da es sich bei dieser GPU im Wesentlichen um eine (kaum) überarbeitete RTX 4080 12GB handelt. (Die Karte, die von Nvidia vorbereitet und dann "unlaunched" wurde, wie du dich sicher erinnerst, was bedeutet, dass bei dieser Version alles so gut wie fertig war).

Dass das Netzteil (das für ATX 2.0-Netzteile benötigt wird, wie sie die meisten PCs haben) eine 2 x 8-Pin-Konfiguration hat, ist natürlich darauf zurückzuführen, dass die 4070 Ti weniger Strom verbraucht - die Gerüchteküche spricht von 285 W - als die RTX 4080, die 3 x 8-Pin, und die RTX 4090 (Öffnet sich in einem neuen Tab), die 4 x 8-Pin hat.

Glücklicherweise haben wir bei der RTX 4080 noch keine Fälle von schmelzenden Adaptern erlebt. Solche Vorfälle gab es nur bei der RTX 4090 und auch nur in sehr seltenen Fällen, wie Nvidia klarstellte (wahrscheinlich, weil der Stecker nicht richtig in seinem Anschluss saß).

Alles, was wir noch über die 4070 Ti wissen, ist ihr Preis, der natürlich ein entscheidendes Element sein wird. Angesichts der Tatsache, dass AMDs neue RX 7900 XTX (sofern deren Probleme gelöst werden (Öffnet sich in einem neuen Tab)) die RTX 4080 noch überteuerter aussehen lässt, als sie ohnehin schon ist, erwarten wir, dass Nvidia die RTX 4070 Ti zu einem vernünftigeren Preis anbietet und den Preis der 4080 senkt, um besser mit dem Topmodell RDNA 3 mithalten zu können.

Für uns macht dieser Schritt auf jeden Fall Sinn, vor allem, wenn du bedenkst, dass Nvidia begründen muss, warum die 4070 Ti (vermutlich) billiger sein wird als die 4080 mit 12 GB, und eine Preissenkung der 4080 mit 16 GB scheint der offensichtliche Weg dafür zu sein. Doch was Sinn ergibt und was passiert, sind in der Welt der GPUs oft zwei verschiedene Dinge...

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von