Dragon's Dogma 2 offiziell in Arbeit - Zeit den Erstling nachzuholen

In Dragon's Dogma stehen euch actiongeladene Kämpfe gegen übergroße, mystische Figuren bevor
(Bildnachweis: Capcom)

Mit der Ankündigung von Dragon's Dogma 2 hat Capcom Aufsehen erregt und Herzen höher schlagen lassen. Der beste Zeitpunkt also, um herauszufinden warum sich die IP so großer Beliebtheit erfreut.

Dragon's Dogma-Direktor Hideaki Itsuno verkündete am Ende des Livestreams zum 10-jährigen Jubiläum (Öffnet sich in einem neuen Tab) die Arbeit am zweiten Teil. Passend hierzu enthüllte man entsprechende T-Shirts und das Logo des Sequels. 

Das erste Spiel erschien bereits 2012 und ist demnach womöglich nicht mehr allen GamerInnen ein Begriff. Passend eröffnet dir Capcom jedoch die Option zum preiswerten Nachholen des Erstlings. Bereits für wenige Euro steht dir der Titel dabei auf PC und Konsolen zur Verfügung und du solltest dir dringend einmal anschauen, was du verpasst hast, insofern du Fantasy-RPGs auch nur ansatzweise etwas abgewinnen kannst.

Großer Umfang, kleiner Preis

Mit Dragon's Dogma: Dark Arisen erhältst du die beste Version des Erstlings in wiederveröffentlichter Form, inklusive etwaiger Zusatzinhalte. Das Spiel wurde sowohl für PS4 (Öffnet sich in einem neuen Tab), als auch Xbox One (Öffnet sich in einem neuen Tab) portiert und kann in den jeweiligen Stores oder über Steam erworben werden. Die aktuellen Preise und Links zu den Angeboten habe ich dir unterhalb aufgelistet:

  • Dragon's Dogma: Dark Arisen für Xbox - 3,74€ (Öffnet sich in einem neuen Tab) 
  • Dragon's Dogma: Dark Arisen für PlayStation - 3,99€ (Öffnet sich in einem neuen Tab) 
  • Dragon's Dogma: Dark Arisen für Steam - 4.79€ (Öffnet sich in einem neuen Tab) 

Eines der wenigen Mankos war damals wie heute der fehlende Koop-Modus. Abseits davon sind die Spielfiguren jedoch großartig, es kommt reichlich RPG-Feeling auf, Areale sind abwechslungsreich und das Kampfsystem transportiert ein gutes Machtgefühl. Aber Abenteuer zusammen mit echten Spielern wären eben das i-Tüpfelchen gewesen.

Tatsächlich ging man dieser Idee im asiatischen Markt sogar nach und setzte sie mit dem MMO Dragon's Dogma Online (Öffnet sich in einem neuen Tab) um. Leider wurde der Titel jedoch bereits 2019 wegen geringer Spielerzahlen wieder eingestampft und ein Release im Westen blieb demzufolge ebenso aus. 

Damit warten wir in Europa allerdings bereits seit einer Dekade auf einen neuen Eintrag im Universum. Manchmal hilft zwar auch all das Warten und Hoffen nicht, aber ab und an gehen Träume eben doch in Erfüllung. Also tu uns beiden einen Gefallen und hol noch schnell den ersten Teil nach, um daraufhin schließlich mit voller Vorfreude der baldigen Fortsetzung entgegenzufiebern. 

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von