Dieser PS5-Toptitel erscheint womöglich schon in Kürze auf dem PC

Selene muss sich in Returnal gegen Allerlei außerirdisches Gesocks zur Wehr setzen – und das vielleicht bald auch auf dem PC
(Bildnachweis: Sony)

Aktuelle Leaks deuten darauf hin, dass uns mit dem Third-Person-Shooter Returnal (Öffnet sich in einem neuen Tab) alsbald ein weiterer PC-Port erwartet, der ursprünglich nur für Sonys PlayStation 5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) erschien. 

Der Third-Person-Shooter mit Rogue-Like-Elementen erschien erst 2021 für PlayStation 5-Besitzer, soll jetzt aber dem Ensemble von Sonys PC-Ports Gesellschaft leisten. Zeitlich würde es zumindest zu Sony passen, da auch Spider-Man Remastered (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie Horizon: Zero Dawn bereits nach 1-2 Jahren PlayStation-Exklusivität für den PC erschienen sind.

Der Leak entstammt dabei Icon Era (Öffnet sich in einem neuen Tab), der die Info mit Gameplay-Material untermauert hat. Trotz seiner Kürze gibt das Video dabei allen Grund zur Freude. Inhaltlich werden hierbei nämlich diverse Grafikeinstellungen sowie Optimierungsoptionen vorgestellt, die man typischerweise in den PC-Ports diverser PlayStation-Spieleperlen so auffindet. 

Verdichtet wird der Port-Verdacht auch dadurch, dass Sony inzwischen das zugehörige Video entfernen ließ. Den Screenshot unterhalb haben wir allerdings WCCFTech zu verdanken und auch dieser gibt uns schon einmal einen guten Vorgeschmack auf das, was wir an Einstellungsvielfalt bei einem möglichen Returnal-Port für den PC erwarten dürfen.

Der Screenshot gibt einen ersten Vorgeschmack auf die Einstellungsvielfalt eines möglichen PC-Ports von Returnal

Neben Optionen für DLSS gibt es auch die üblichen Anpassungsmöglichkeiten für Schattendetails oder einen FPS-Limiter (Image credit: WCCFTech)

Analyse: Sonys PC-Port-Palette darf weiter wachsen

Wie immer ist aber noch nichts bestätigt oder gar in trockenen Tüchern. Die Hoffnung auf weitere PC-Ports in näherer Zukunft zaubert uns aber definitiv ein breites Grinsen aufs Gesicht. Somit könnten immerhin noch mehr Spieler in den Genuss von Hochkarätern wie Returnal, God of War oder einem The Last of Us (Öffnet sich in einem neuen Tab) kommen. 

Interessant wird dahingehend aber auch, ob und wie Sony künftig seine Strategie anpasst, um den zeitlichen Abstand zwischen Konsolen- und PC-Release womöglich weiter zu minimieren – aber vielleicht ist das für den Moment auch zu viel des Guten...

Sicher scheint aber schon jetzt, dass uns auch mit dem Returnal-Port ein gut auf den PC abgestimmter Titel erwarten könnte. Zumindest hat sich Sony hierbei bereits seit Death Stranding und Detroit: Become Human nicht lumpen lassen. Und auch der Spider-Man Remastered (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Port aus dem Sommer stieß bisher auf tolle Resonanzen.

Wir bleiben definitiv gespannt und schauen was die Zukunft bringt. Sicher ist aber, dass es unter den besten PS5-Titeln (Öffnet sich in einem neuen Tab) noch den einen oder anderen Kandidaten gibt, bei dem wir von einen PC-Port keinesfalls abgeneigt wären...

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von