Diesen Charakter spielt Matrix-Star Carrie-Anne Moss in Horizon Forbidden West

Horizon Forbidden West character Tilda who is played by Matrix star Carrie-Anne Moss
(Bildnachweis: Guerrilla Games)

In Horizon Forbidden West (Öffnet sich in einem neuen Tab) wird Carrie-Anne Moss, die vor allem durch ihre Rolle als Trinity in der Matrix-Reihe (Öffnet sich in einem neuen Tab) bekannt ist, einen neuen Charakter sprechen.

Entwickler Guerrilla Games hat heute einen Story-Trailer für den kommenden Titel veröffentlicht, in dem viele der neuen Fraktionen, Antagonisten und Handlungsstränge vorgestellt werden. Eine dieser Figuren, die in dem neuen Trailer vorgestellt wird, ist Tilda, die von Ben McCaw, dem narrativen Direktor, und Annie Kitain, der leitenden Autorin, in einem Interview mit Game Informer (Öffnet sich in einem neuen Tab) als Stimme von Moss bestätigt wurde.

Tilda taucht nur kurz am Ende des Trailers auf und wird von Kitain als "geheimnisvoller und komplizierter Charakter mit einer besonderen Verbindung zur alten Vergangenheit" beschrieben. 

"Wir freuen uns darauf, dass die Spieler das Geheimnis um sie lüften", fügt Kitain hinzu.

Moss ist nicht der einzige Prominente, der im neuen Trailer zu sehen ist. Lance Reddick von The Wire kehrt als Sylens zurück - der schroffe, nomadische Forscher, der Aloy im ersten Spiel aus eigenem Antrieb hilft - und Angela Bassett, die vor allem durch ihre Rolle als Königin Ramonda in Black Panther bekannt ist, ist die Stimme der Hauptgegnerin und Rebellenführerin Regalla.


Analyse: Wer ist Tilda?

Guerrilla hat sich über Moss' Rolle sehr bedeckt gehalten, aber es gibt einige Hinweise, die auf Tildas Rolle in Forbidden West hindeuten. Am auffälligsten ist ihr besonders futuristischer weiß-goldener Plattenanzug (schwarze Ledercatsuits sind in dieser Version der Zukunft offensichtlich nicht so beliebt), der sich von den Kleidungsstücken der anderen Stämme des Spiels abhebt

Angesichts ihres futuristischen Aussehens könnte Tilda zu einem kleinen Rest der "Alten" gehören, die irgendwie die Welle der selbstreplizierenden Kampfroboter überlebt haben, die die Welt verschlungen hat, und ihre technologische Überlegenheit behalten haben. Vielleicht gehört sie aber auch zu einem Stamm im Verbotenen Westen, der die verlorene Technologie für seine eigenen Zwecke genutzt hat - und einer dieser Zwecke ist die Erschaffung einiger sehr stylischer Fäden. Guerrilla hat gesagt, dass ein letzter, stärkerer Stamm noch enthüllt werden soll (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Ein weiterer Hinweis kommt aus dem Voiceover des Trailers. Als Moss' Charakter auf dem Bildschirm erscheint, hört man die Stimme von GAIA - der Super-KI, die die Zivilisation nach ihrem Zusammenbruch wiederhergestellt hat - sagen: "Wir werden die Antworten finden, aber pass auf, wir sind nicht die Einzigen, die sie suchen". Das ist eine Art Warnung und könnte bedeuten, dass Tilda ein weiterer Antagonist im Spiel ist oder jemand, den man am besten meidet.

Das Seltsamste von allem ist jedoch der Hintergrund der Szene. Wenn du an Tilda vorbeischaust, siehst du einen hübschen Esstisch mit Tischtuch, Essen und zwei Stühlen. Dazu kommt das leichte Lächeln, das auf ihrem Gesicht erscheint, als Aloy sich nähert, und es scheint, als hätte sie Besuch erwartet.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).