Skip to main content

Die beste Funktion des iPhone 14 Pro wird wohl in jedem iPhone 15 Modell zu finden sein

Screenshots showing the Dynamic Island on three iPhone renders
The Dynamic Island adds extra elements to iOS (Image credit: Apple)

Die neue dynamische Aussparung, die die Notch unterbricht, ist eines der auffälligsten neuen Merkmale des iPhone 14 Pro und des iPhone 14 Pro Max. Obwohl du sie nicht auf dem günstigeren iPhone 14 und iPhone 14 Plus finden wirst, sieht es so aus, als ob der formverändernde Ausschnitt auf jedem iPhone 15 Modell erscheinen wird.

Das sagt der angesehene Analyst Ross Young (via 9to5Mac (opens in new tab)), der einen besseren Ruf als die meisten anderen hat, wenn es darum geht, vorherzusagen, was Apple in Zukunft tun wird.

Laut Young ist es jedoch unwahrscheinlich, dass die anderen Pro-Display-Upgrades - die 120Hz-Bildwiederholrate und die LTPO-Technologie, die das Always-on-Display ermöglicht - es in das iPhone 15 und das iPhone 15 Plus (falls es tatsächlich so heißen wird) schaffen werden.

Die Erfahrung mit der Insel

Mit iOS 16 kann sich die dynamic island um die physischen Öffnungen für die Selfie-Kamera und die nach vorne gerichteten Sensoren herum ausdehnen und zusammenziehen: Sie kann Informationen über gerade abgespielte Medien oder eingehende Anrufe und vieles mehr anzeigen (du kannst sie sogar für ein Spiel verwenden).

Im Vergleich dazu fühlt sich die Aussparung auf dem iPhone 14 und dem iPhone 14 Plus, die mit dem iPhone X im Jahr 2017 eingeführt wurde, etwas müde an. Der alte Look bedeutet auch weniger Platz für Symbole und Benachrichtigungen in der Statusleiste.

Während die günstigeren iPhone 15-Modelle im Jahr 2023 das dynamische Feature bekommen könnten, scheint Apple an einer klaren Unterscheidung zwischen den Pro- und Nicht-Pro-Modellen festzuhalten. Wie bei der iPhone 14 Serie wird erwartet, dass die Telefone des nächsten Jahres in Bezug auf den Chipsatz aufgeteilt werden.


Analyse: Auf Wiedersehen Notch, hallo island

Es macht Sinn, dass Apple die Dynamic Island-Funktion auf alle iPhone-Modelle ausweitet: Es ist eindeutig die Richtung, in die sich die Serie entwickelt, da Kameras und Sensoren immer kleinere Ausschnitte benötigen. Damit wird die Attraktivität des iPhone 15 und iPhone 15 Plus erhöht.

Von den pillenförmigen und kreisrunden Aussparungen haben wir bereits im Vorfeld gehört, aber es gab keine Leaks rund um dynamic island. Das zeigt, dass Apple bei der internen Softwareentwicklung immer noch sehr gut darin ist, Geheimnisse vor der Welt zu bewahren.

Letztendlich ist es einfach nur cool, wie sich die Notch nun verschiebt, um kontextabhängige Informationen anzuzeigen, die für das relevant sind, was du gerade auf dem Handy machst. Es ist wirklich wie ein intelligentes Status- und Benachrichtigungssystem der nächsten Generation.

Hersteller von Android-Telefonen werden diese Funktion sicherlich in kommenden Modellen kopieren. Allerdings hat Apple in diesem Fall den großen Vorteil auf ein geschlossenes Ecosystem zurückzugreifen und kann daher mit ausgefeilteren Features punkten.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from